Einfache Kürbissuppe mit Kartoffeln – so cremig

Meine einfache Kürbissuppe mit Kartoffeln schmeckt wie bei Oma und ist vor allem im Herbst zur Kürbis-Saison köstlich. Die Suppe wird mit Creme Fraiche zubereitet, was sie super cremig macht. Das vegetarische Gericht kann auch ganz einfach in eine vegane Variante umgewandelt werden.

  • Save

von | 17. Jul 2022

Über die einfache Kürbiscremesuppe

Der Herbst hat begonnen und es gibt wieder überall Kürbisse zu kaufen. Deshalb habe ich heute eine richtig leckere und cremige Kürbissuppe für euch.

Das Rezept ist wieder mal super einfach und auch schnell gemacht. Ihr benötigt nur wenige Zutaten und könnt als vegane Variante auch die Creme Fraiche weglassen oder ersetzen und statt der Butter, Öl verwenden.

Cremige Kürbissuppe mit Kartoffeln – so einfach geht’s:

Schritt 1

Als Erstes müsst ihr euren Kürbis mit einem scharfen Messer halbieren. Seid hier vorsichtig, denn die Schale ist wirklich sehr hart. Anschließend könnt ihr den Kürbis mit einem Löffel ganz einfach aushöhlen. 

Nun muss das Kürbisfleisch in etwa gleich große Stücke zerkleinert werden. Bei diesem Hokkaido-Kürbis könnt ihr die Schale sogar mit essen.

Ich habe sie allerdings entfernt, da die Kochzeit dadurch kürzer ist und die Kartoffeln und der Kürbis somit gleichzeitig gar sind. 

Für das Rezept habe ich die Hälfte eines mittelgroßen Hokkaido-Kürbis benötigt.

Schritt 2

Als nächstes schält ihr die Kartoffeln und schneidet diese ebenfalls in etwa gleich große Stücke wie den Kürbis. Als Letztes müssen noch die Schalotten oder Zwiebeln in grobe Stücke geschnitten werden.

Schritt 3

Dann erhitzt ihr die Butter in einem großen Topf auf hoher Stufe und dünstet darin die Schalotten an, bis sie glasig werden.

Anschließend gebt ihr die Kürbis- und Kartoffelstücke hinzu, bratet diese kurz mit an und löscht die Zutaten dann mit dem Wasser ab. 

Die Gemüsebrühe unterrühren und die Suppe im Anschluss mit geschlossenem Deckel aufkochen lassen.

Schritt 4

Wenn die Suppe kocht, könnt ihr auf kleine Hitze stellen und die Zutaten noch weitere 5 – 8 Minuten garen lassen.

Wenn die Kartoffeln und der Kürbis gar sind, könnt ihr den Herd ausschalten und den Topf vom Herd nehmen.

Mit einem Pürierstab * werden nun alle Zutaten cremig püriert, sodass keine Stücke mehr übrig sind.

Schritt 5

Dann stelle ich die Suppe nochmal zurück auf die noch warme Herdplatte und rühre die Creme Fraiche unter. Außerdem kommen je nach Geschmack noch ca. 1 TL Salz und 1 TL Cayennepfeffer hinzu.

Alles gut verrühren. Zum Servieren nochmal etwas Creme Fraiche in die Mitte geben und leicht im Kreis verrühren.

Kürbiscremesuppe - Kürbissuppe mit Kartoffeln wie bei Oma
  • Save

Dir gefallen solche einfachen und leckeren Kürbis-Rezepte? Dann schau dir auch diese Leckereien an:

Ich freue mich wie immer über euer Feedback hier in den Kommentaren und auch über eure Fotos auf Instagram. Markiert mich da immer gerne, wenn ihr etwas nachmacht und es postet.

Meine Fotos kannst du dir gerne auch auf Pinterest abspeichern. Pinne sie dazu einfach auf eine passende Pinnwand und merke dir das Rezept so für später.

Vielleicht gefällt dir ja genau dieses Foto hier am besten:

Kürbiscremesuppe - Kürbissuppe mit Kartoffeln wie bei Oma
  • Save

Einfache Kürbissuppe mit Kartoffeln - so cremig

Kürbiscremesuppe
  • Save
Sina
Meine einfache Kürbissuppe mit Kartoffeln schmeckt wie bei Oma und vor allem zur Kürbis-Saison köstlich. Sie ist super cremig und schnell gemacht.
5 from 6 votes

Für Bewertung Sterne anklicken

Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gesamt 15 Min.
Portionen 3 Portionen

Zutaten
 

  • 500 g Kürbis (z.B. Hokkaido)
  • 300 g Kartoffeln (geschält)
  • 2 Schalotten oder Zwiebeln
  • 30 g Butter
  • 750 ml Wasser
  • 15 g Gemüsebrühe * - ca. 3 TL
  • 100 g Creme Fraiche (+ ca. 50 g zur Deko)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Cayennepfeffer

Anleitungen
 

  • Kürbis halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Kartoffeln ebenfalls schälen und in gleich große Stücke schneiden. Die Schalotten oder Zwiebeln grob Würfeln.
  • Butter in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten. Die Kartoffeln und den Kürbis hinzugeben und kurz mit anbraten.
  • Mit dem Wasser aufgießen, die Gemüsebrühe hinzugeben und die Suppe aufkochen lassen. Mit geschlossenem Deckel bei niedriger Hitze für 5 - 8 Minuten kochen lassen, bis die Zutaten gar sind.
  • Den Topf vom Herd nehmen und die Zutaten mit einem Pürierstab cremig pürieren. Die Creme Fraiche unterrühren und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Gut verrühren.
  • Die Kürbissuppe mit etwas Creme Fraiche servieren.
Rezept ausprobiert?Schreib mir wie es war!

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Grüner Spargel mit Parmesan

Grüner Spargel mit Parmesan

Grüner Spargel im Backofen - mit Parmesan überbackenMein gebackener grüner Spargel aus dem Ofen ist im Handumdrehen fertig. Lecker gewürzt und mit Parmesan überbacken, ist er die perfekte Beilage zur Spargelsaison.Über den grünen Spargel im...

mehr lesen
Nudelsalat mit Pesto

Nudelsalat mit Pesto

Nudelsalat mit Pesto & Rucola (ohne Mayo)Mein 15-Minuten Nudelsalat mit Pesto ist die perfekte Wahl, wenn du noch eben schnell einen Salat für den Grillabend oder eine Party mitbringen sollst. Dabei kommt er dank Pesto ganz ohne Mayo aus. Durch Rucola, Tomaten,...

mehr lesen
Eiersalat

Eiersalat

Omas Bester Eiersalat - schnelles & einfaches RezeptMeinen leckeren Eiersalat kannst du super einfach und schnell selber machen. Für das Rezept brauchst du nur Eier, Mayo, Joghurt, Gewürzgurken, Senf und Schnittlauch. Daraus zauberst du dir den besten und cremigsten...

mehr lesen

4 Kommentare

  1. Hallo, ich bin etwas irritiert. Wo sind die Möhren abgeblieben? Weder in der Zutatenliste noch in der Beschreibung ist davon die Rede. ???

    Antworten
    • Danke für deine Nachricht – bei mir hat sich ein Fehler eingeschlichen. Dieses Rezept ist ohne Möhren. Ich habe noch eine andere Kürbissuppe, die mit Möhren zubereitet wird. Bei der Überarbeitung der Überschriften und Einleitung ist wohl etwas durcheinandergeraten. Liebste Grüße, Sina

      Antworten
  2. Lustig, das Rezept lautet „Kürbissuppe mit Kartoffeln und Möhren“
    Im ganzen Rezept finde ich keine Angaben zu den Möhren.
    Ich habe einfach mal zwei rein getan.
    Mal sehen, wie sie wird. 😊

    Antworten
    • Oh je – da hat sich ein Fehler eingeschlichen! Danke für deinen Hinweis 🙂 Ich habe noch eine andere Kürbissuppe, die wirklich mit Möhren ist. Bei der Überarbeitung der Titel und Einleitung ist wohl was durcheinandergeraten. Ich hoffe, die Version mit Möhrchen hat auch geschmeckt. Liebste Grüße, Sina

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept




Copy link
Powered by Social Snap