Home 5 Rezepte 5 Desserts 5 Karottenkuchen Rezept

Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting (Bestes Rezept zu Ostern)

Dieser Karottenkuchen ist super saftig! Zusammen mit dem cremigen Frosting aus Frischkäse schmeckt der Kuchen einfach nur genial. Nicht nur zu Ostern ein tolles Rezept. Die Walnüsse können übrigens auch durch Mandeln ersetzt werden.
  • Save

von | 30. Jan 2023

Bester Karottenkuchen mit Frosting – los geht’s:

1. Schritt

Als Erstes schält ihr die Karotten und entfernt eines der Enden. Das andere Ende haltet ihr fest und reibt die Karotten in feine Streifen. Außerdem müssen noch die Walnüsse kleingehackt werden. Hier könntet ihr alternativ auch Mandeln nehmen.

2. Schritt

Nun machen wir den Teig. Dazu gebt ihr den Zucker und den Vanillezucker in eine Schüssel. Hinzu kommen die Eier, das Öl, der Joghurt, Zimt, Muskatnuss und Salz. Dann werden alle Zutaten gut miteinander verrührt.

3. Schritt

Im Anschluss vermengt ihr das Backpulver mit dem Mehl und gebt die Mischung dann unter ständigem Rühren portionsweise hinzu.

Jetzt dürft ihr einmal Naschen, denn der Teig schmeckt einfach so schon unfassbar gut. Nun kommen noch die geriebenen Karotten und die Nüsse hinzu und werden mit einem Teigschaber gründlich untergehoben.

4. Schritt

In eine runde Springform gebt ihr etwas Butter und verteilt diese gleichmäßig mit einem Backpinsel oder einem Küchentuch.

Danach streut ihr noch etwas Zucker in die Form und verteilt diesen auf dem Boden und an den Seiten. So klebt der Kuchen nicht an der Form fest und ihr habt später einen karamellisierten Rand.

Jetzt gebt ihr den Teig in die Backform und verteilt ihn durch leichtes rütteln gleichmäßig in der Form.

Der Kuchen kommt bei 175 Grad Umluft für ca. 35 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Mit der Stäbchenprobe könnt ihr testen, ob er fertig ist.

5. Schritt

Während der Kuchen im Backofen ist, machen wir das Frosting. Dazu gebt ihr Frischkäse und Butter in eine Schüssel und rührt beides cremig.

Dann kommt der Puderzucker hinzu und wird ebenfalls gut untergerührt. Die Masse wird nun leicht flüssig und kommt deshalb in den Kühlschrank um wieder etwas fester zu werden.

Außerdem hacke ich nochmal ein paar Walnüsse für das Topping.

Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, lasse ich ihn gut auskühlen. Das ist wichtig, da euch das Frostig ansonsten zerläuft.

6. Schritt

Nach der Wartezeit gebe ich dann das Frosting über den Kuchen und verteile es bewusst so, dass es an den Seiten etwas am Kuchen herunterläuft. Das sieht immer ganz schön aus.

Zum Schluss verteile ich noch Marzipan Rüblis und die gehackten Walnüsse auf dem Karottenkuchen. Das ist aber natürlich optional und nur etwas fürs Auge.

Videoanleitung

Ideen für das Topping

Für die Dekoration könnt ihr aus den verschiedenen Varianten wählen oder selbst kreativ werden:

  • Walnüsse (Nusshälften oder gehackt)
  • Dr. Oetker Feine Marzipan Rübli
  • Pistazien (gehackt)
  • Frische Karottenstreifen
  • Frische Minze

 

  • Save

Dir gefallen solche leckeren Kuchen Rezepte? Dann schau dir diesen Beitrag an:

 

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Speicher dir das Rezept auch gerne auf Pinterest ab.

  • Save

Fragen und Antworten zum Karottenkuchen Rezept

Wie lange ist der Karottenkuchen haltbar?

Du kannst den Karottenkuchen für 2 – 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting (bestes Rezept zu Ostern)

Karottenkuchen
  • Save
Sina
Dieser Karottenkuchen ist super saftig! Zusammen mit dem cremigen Frosting aus Frischkäse schmeckt der Kuchen einfach nur genial. Nicht nur zu Ostern ein tolles Rezept.
5 from 13 votes

Für Bewertung Sterne anklicken

Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 35 Min.
Gesamt 50 Min.
Portionen 12 Stücke

Zutaten
 

Frosting

  • 200 g Frischkäse *
  • 80 g Butter *
  • 125 g Puderzucker *

Topping

Anleitungen
 

  • Die Karotten schälen und in feine Streifen reiben. Die Walnüsse klein hacken.
  • Den Zucker und Vanillezucker sowie die Eier, das Öl den Joghurt, Zimt, Muskatnuss und Salz in eine Schüssel geben. Alle Zutaten gut miteinander verrühren. Dazu nutze ich ein Handrührgerät.
  • Das Backpulver unter das abgewogene Mehl rühren und die Mischung unter ständigem Rühren portionsweise hinzugeben. Nun noch die geriebenen Karotten und die gehackten Walnüsse mit einem Teigschaber gründlich unterheben.
  • Die runde Springform mit etwas Butter einfetten. Dazu einen Backpinsel oder Küchentücher verwenden. Ein wenig Zucker gleichmäßig in der Form verteilen, also am Boden und an den Seiten. So klebt der Kuchen nicht an der Form fest und der Kuchen ist nach dem Backen schön am Rand karamellisiert.
  • Nun den Teig in die Backform geben und durch leichtes Rütteln gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft für ca. 35 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe kann getestet werden, ob der Kuchen fertig ist.
  • Für das Frosting den Frischkäse mit der Butter in einer Schüssel cremig rühren. Im Anschluss den Puderzucker hinzugeben und ebenfalls gut unterrühren. Die Masse wird dadurch flüssiger und kommt deshalb in den Kühlschrank, um wieder fester zu werden.
  • Nach dem Backen muss der Karottenkuchen gut auskühlen, da das Frosting ansonsten zerläuft. Wenn der Kuchen kühl ist, wird er mit dem Frischkäse-Frosting bestrichen. Zum Schluss noch die Marzipan Rüblis und optional ein paar weitere gehackte Walnüsse auf dem Kuchen verteilen. Zum Servieren in 12 Stücke teilen und im Kühlschrank aufbewahren.
Hol dir meine Rezepte nach HauseJetzt mein Kochbuch sichern!

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Quark-Öl-Teig

Quark-Öl-Teig

Quark-Öl-Teig (süßes & einfaches Grundrezept)Dieser einfache und schnell zubereitete Quark-Öl-Teig ist die beste Grundlage für süßes Gebäck, dass ohne Hefe auskommen soll. Du benötigst nur wenige Zutaten und kannst direkt ohne Ruhezeit mit dem Backen...

mehr lesen
Quarkhasen

Quarkhasen

Osterhasen backen - aus Quark-Öl-Teig (Quarkhasen)Diese super süßen Osterhasen kannst du aus meinem einfachen Quark-Öl-Teig backen. Das Teig-Rezept ist in nur 10 Minuten zubereitet. Ausstechen, backen und fertig. Die Quarkhasen sind von außen knusprig und von innen so...

mehr lesen
Karotten Muffins

Karotten Muffins

Karotten Muffins - saftig mit Nuss und ÖlDiese Karotten Muffins sind super saftig und zudem auch einfach gemacht. Die Saftigkeit der Rübli Muffins entsteht vor allem durch die Karotten, Walnüsse und das Öl im Teig. Das Frischkäse Frosting und die leckeren Gewürze wie...

mehr lesen

2 Kommentare

  1. Doro

    5 stars
    Hab das Rezept ausprobiert. Ein super, leckerer Karottenkuchen. Leicht zuzubereiten und war super, saftig!!! 🙂

    Antworten
  2. Elanur

    5 stars
    Sehr einfach zu backen und lecker 🙂

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept




Copy link
Powered by Social Snap