Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting (bestes Rezept)

Saftig, locker und köstlich duftend – das beschreibt meinen Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting am besten. Die Kombination vom cremigsten Frosting und klassischen Marzipan-Rübli zaubert dir garantiert ein dickes Lächeln ins Gesicht.

von | 6. Feb 2024

Karottenkuchen braucht keinen Anlass

Egal wie du ihn nennst: Karottenkuchen, Rüblikuchen, Möhrenkuchen oder Carrot Cake – alle meinen denselben herrlich-würzig duftenden Kuchen. Dieser Klassiker darf zu Ostern nicht fehlen. Er schmeckt aber auch das ganze Jahr über. Ich persönlich kann nicht genug von diesem saftigen Kuchen bekommen 😉.

Karottenkuchen mit Frosting und Marzipan-Rübli von oben fotografiert.

Bester Karottenkuchen mit Frosting

Wenn man durchs Internet schaut, ist beim besten Karottenkuchen immer die Rede vom Starbucks Carrot Cake. Schließlich hat er auch seinen Ursprung in den USA. Nunja, was soll ich sagen. Ich habe ihn probiert und finde ihn: Sehr gut. Aber weißt du, welcher noch besser ist? 😉 Meiner! Alleine, weil er frisch gebacken ist. Und das sage nicht nur ich, sondern auch ihr unter meinem YouTube-Video, das inzwischen zehntausende Aufrufe hat 🥰.

YouTube Kommentar: Tolles Rezept. Alle waren begeistert, weil er so unglaublich lecker war.
YouTube Kommentar: Mit Abstand der leckerste Rüblikuchen, den ich je gegessen habe.
Kein Wunder 😋, denn meine Version besticht durch den saftigsten Boden und das cremigste Frischkäse-Topping, das du jemals gegessen hast. Dazu kommt noch ein extra Kniff: Ich verteile etwas Zucker in der Backform, der beim Backen karamellisiert. Himmlisch lecker! Ich habe lange am Rezept gefeilt, bis es so gut geworden ist.
Nahaufnahme von angeschnittenem Karottenkuchen und dem saftigen Kuchenteig

Zutaten für saftigen Karottenkuchen

Einfacher Teig

Für den Teig brauchst du klassische Zutaten wie Eier, Zucker, Mehl, Backpulver und Salz. Durch die geraspelten Karotten und gehackten Walnüsse, aber auch Joghurt und Öl wird der Kuchen so wunderbar saftig. Zimt, Muskatnuss und Vanille (aus Vanillezucker) bringen die Würze rein.

Hinweise: Die Vanille kommt hier aus dem Vanillezucker. Du brauchst nicht extra zur teuren Schote greifen. Allerdings solltest du unbedingt zu echtem Vanillezucker greifen und nicht zu Vanillinzucker. Falls du Walnüsse nicht magst oder allergisch bist, kannst du die Walnüsse im Teig durch Mandeln ersetzen.

Cremiges Frischkäse-Frosting

Das Frosting mit Frischkäse wird durch Butter und Puderzucker super cremig und angenehm süß. Es verschließt die Oberfläche, wodurch der Karottenkuchen länger saftig und frisch bleibt. Das Frischkäse-Frosting darf beim Auftragen ruhig etwas an den Seiten herunterlaufen, denn das sieht ganz schick aus.

Ideen für das Topping

Topping-Ideen gibt es viele. Meine Lieblingsvariante besteht ganz klassisch aus Marzipan Rübli und gehackten Walnüssen. Für die Dekoration kannst du auch zu gehackten Pistazien oder Mandeln greifen. Frische, dünne Karottenstreifen oder frische Minze machen auch was her – dann sollte der Kuchen aber bald gegessen werden.

Zutaten für Karottenkuchen mit Frosting auf einem Tisch ausgebreitet.

Fragen zum Karottenkuchen-Rezept

Wie lange ist der Karottenkuchen haltbar?

Bei Aufbewahrung im Kühlschrank ist der Karottenkuchen für 2 – 3 Tage haltbar.

Welche Backformgröße muss ich nutzen?

Das Rezept ist für eine 26er oder 28er Springform ausgelegt, passt aber auch in eine 30er Kastenform. Backzeit muss ggf. angepasst werden.

Kann ich auch einen Blechkuchen backen?

Für einen Blechkuchen verdoppelst du einfach die Mengen und nutzt ein großes Kuchenblech oder dein normales Backblech. Mache rechtzeitig eine Stäbchenprobe, weil der Kuchen eventuell früher fertig ist.
Ein Stück Karottenkuchen wird auf einem Teller serviert.

Warum du meinen Karottenkuchen lieben wirst

  • Super saftiger und lockerer Kuchen, der durch Karotten und Walnüsse einen tollen Biss hat.
  • Herrlich cremiges Frischkäse-Frosting, das auf der Zunge zergeht.
  • Flexibles Rezept, das du in verschiedenen Backformen und mit variablen Topping gestalten kannst.
  • Passt zu jedem Anlass: Egal ob zu Ostern, Geburtstag oder einfach Kaffee und Kuchen.
  • Sehr einfach zubereitet und gelingt garantiert.
Ein Stück saftiger Karottenkuchen mit Frosting auf einem Teller serviert.

Wenn dir mein Karottenkuchen gefällt, dann wirst du auch diese Rezepte lieben:

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Speicher dir das Rezept auch gerne auf Pinterest ab.

Pinterest-Pin für saftigen Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting

Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting

Saftiger Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting auf einer Servierplatte
Super saftiger Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting, der einfach zubereitet ist. Passt zu Ostern und jedem anderen Anlass. Für mich das beste Kuchenrezept!
5 (58 Bewertungen)

Für Bewertung Sterne anklicken

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 35 Minuten
Gesamt 50 Minuten
Portionen 12 Stücke

Enthält Affiliate Links *

Kochutensilien

Zutaten
 

  • 175 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 175 ml Öl - Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 75 g Joghurt - Natur mit 3,5% Fett
  • 250 g Karotten
  • 150 g Walnüsse
  • 2 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskatnuss - gemahlen
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Mehl

Frosting

  • 200 g Frischkäse - Doppelrahmstufe
  • 80 g Butter
  • 125 g Puderzucker

Topping

Anleitungen
 

  • Für den Teig: Karotten schälen und in feine Streifen reiben. Walnüsse klein hacken. Zucker, Vanillezucker, Eier, Öl, Joghurt und Gewürze (Zimt, Muskatnuss und Salz) in eine Schüssel geben. Alle Zutaten gut mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine verrühren.
  • Mehl und Backpulver vermengen. Portionsweise hinzugeben und gut unterrühren. Zuletzt geriebene Karotten und gehackte Walnüsse mit einem Teigschaber gründlich unterheben.
  • Springform mit etwas Butter einfetten. Dazu einen Backpinsel oder Küchentücher verwenden. Etwas Zucker gleichmäßig in der Form verteilen, also am Boden und an den Seiten.
    Hinweis: So klebt der Kuchen nicht an der Form fest und der Zucker karamellisiert beim Backen - super lecker!
  • Teig in die Backform geben und durch leichtes Rütteln gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft für ca. 35 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe prüfen, ob der Karottenkuchen fertig ist.
  • Für das Frosting: Frischkäse mit der Butter in einer Schüssel cremig rühren. Puderzucker hinzugeben und ebenfalls gut unterrühren. Die Masse wird dadurch flüssiger und kommt deshalb in den Kühlschrank, um wieder fester zu werden.
  • Karottenkuchen gut auskühlen lassen, da das Frosting ansonsten zerläuft. Anschließend das Frischkäse-Frosting gleichmäßig auf dem Kuchen verstreichen. Mit Marzipan Rüblis und einigen gehackten Walnüsse dekorieren.

Notizen

Zum Servieren in 12 Stücke teilen und im Kühlschrank aufbewahren.
Rezept ausprobiert?Schreib mir wie es war!
Sichere dir hier mein Kochbuch!

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Über die Autorin

Ich bin Sina – die Gründerin von CUISINI und 📚 Kochbuchautorin. Seit 2015 teile ich meine schnellen Feierabendrezepte und leckeren Backideen, um deinen Alltag zu versüßen. Meine Rezepte sind mehrfach getestet und die Anleitungen gelingsicher, damit deine Freude beim Kochen und Backen garantiert ist.

mehr

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Streuselkuchen

Streuselkuchen

Omas Streuselkuchen vom Blech (ohne Hefe) Omas Streuselkuchen vom Blech ist ganz einfach ohne Hefe zubereitet. Der schnelle Rührteig und die knusprigen Streusel werden dank Sahneguss schön saftig.Omas einfacher Streuselkuchen ohne HefeWenn du...

mehr lesen
Tiramisu

Tiramisu

Tiramisu ohne Ei & Alkohol - schnelles RezeptTiramisu ohne Ei und Alkohol ist beliebt bei der ganzen Familie. Die leckere Creme aus Sahne und Mascarpone trifft auf Löffelbiskuit mit Kaffeegeschmack.Über mein Tiramisu ohne Alkohol und EiDieses...

mehr lesen
Schokobrötchen

Schokobrötchen

Fluffige Schokobrötchen wie vom BäckerMeine Schokobrötchen kannst du schnell selber machen. Das Rezept klappt ohne Hefe und die Schoko-Quark-Brötchen werden super fluffig wie vom Bäcker.Schnelle Schokobrötchen ohne HefeLeckere Schokobrötchen sind...

mehr lesen

Kommentare

11 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Einfach und sehr lecker – Rüblikuchen mal anders

    Antworten
    • Vielen lieben Dank 🙂

    • Hallo liebe Sina,

      der Kuchen ist wirklich super lecker. Habe das Rezept im April entdeckt und den Kuchen bestimmt schon fünf Mal gebacken. Jede/r, der/die in Genuss gekommen ist, war begeistert! Nun eine Frage: Kann ich den Kuchen auch als Blechkuchen machen? Vielleicht mit doppelter Menge an Zutaten? Vielen Dank im Voraus für deine Antwort und schöne Grüße ☀️ Dorothea

    • 5 Sterne
      Der Rüblikuchen ist sooo lecker, backe ihn gerade zum 2. Mal.

      Vielen Dank für das tolle Rezept!!!!!

    • Hallo Elke, das freut mich riesig zu hören 🙂 Vielen Dank für deine tolle Rückmeldung! Liebste Grüße, Sina

  2. super lecker, einfach genial LG

    Antworten
    • Hey Harry, vielen Dank für dein Lob! LG, Sina

  3. Sehr, sehr lecker 😋 👌

    Antworten
    • Hallo Sigrid, vielen Dank für deine Rückmeldung. Das freut mich zu hören 🙂 LG, Sina

  4. 5 Sterne
    Sehr einfach zu backen und lecker 🙂

    Antworten
  5. 5 Sterne
    Hab das Rezept ausprobiert. Ein super, leckerer Karottenkuchen. Leicht zuzubereiten und war super, saftig!!! 🙂

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept