Karotten Muffins – saftig mit Nuss und Öl

Diese Karotten Muffins sind super saftig und zudem auch einfach gemacht. Die Saftigkeit der Rübli Muffins entsteht vor allem durch die Karotten, Walnüsse und das Öl im Teig. Das Frischkäse Frosting und die leckeren Gewürze wie Zimt runden dieses Rezept ab.

von | 29. Jan 2023

Über die saftigen Karotten Muffins

Meine Karotten Muffins werden aus vielen leckeren Zutaten zubereitet. Sie sind extrem fluffig und saftig. Wenn du schon einmal mein Karottenkuchen Rezept ausprobiert hast, wirst du diese süßen Muffins lieben. Denn sie sind eine Abwandlung dieses Rezepts.

Zu den Muffins passt ein Frosting aus Frischkäse. Die Marzipan Rüblis oben drauf sind natürlich optional. Ich finde sie aber vor allem, wenn man mit Kindern backt eine niedliche Idee.

Rübli Muffins: Diese leckeren Zutaten benötigst du

Die Karotten und Walnüsse sowie das Öl und der Joghurt machen diese Muffins super saftig.

Für die Rübli Muffins brauchst du folgende Zutaten:

  • Karotten
  • Walnüsse
  • Mehl
  • Ei
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Öl
  • Naturjoghurt
  • Backpulver
  • Zimt, Muskatnuss & Salz

Beim Öl verwende ich am liebsten Rapsöl, da es geschmacksneutral ist. Den Naturjoghurt kannst du mit 3,5 % Fett wählen oder auch den fettarmen.

Das Frischkäse Frosting besteht aus diesen Zutaten:

  • Frischkäse
  • Butter
  • Puderzucker

Optional kannst du die Muffins hiermit toppen:

  • Marzipan Rübli
  • gehackten Walnüssen
Diese Karotten Muffins sind super saftig und zudem auch einfach gemacht. Die Saftigkeit der Rübli Muffins entsteht vor allem durch die Karotten, Walnüsse und das Öl im Teig. Das Frischkäse Frosting und die leckeren Gewürze wie Zimt runden dieses Rezept ab.

Dir gefallen solche einfachen Backrezepte? Dann schau dir auch diese Leckereien an:

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Speicher dir das Rezept auch gerne auf Pinterest ab.

Karotten Muffins - saftig mit Nuss und Öl

Karotten Muffins saftig
Saftige Karotten Muffins, die einfach zubereitet sind. Die Rübli Muffins enthalten Walnüsse und Öl. Frischkäse Frosting und Zimt runden das Rezept ab.
(32)

Für Bewertung Sterne anklicken

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Portionen 9 Muffins

Enthält Affiliate Links *

Zutaten
 

Muffins

  • 125 g Karotten
  • 75 g Walnüsse *
  • 75 g Zucker *
  • 1 Pck. Vanillezucker *
  • 1 Ei - groß
  • 75 ml Öl * - z.B. Rapsöl
  • 50 g Naturjoghurt - 3,5% Fett
  • 1 TL Zimt *
  • 1 Prise Muskatnuss *
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver *
  • 125 g Mehl *

Frischkäse Frosting

  • 100 g Frischkäse
  • 40 g Butter
  • 60 g Puderzucker

Topping

Anleitungen
 

  • Die Möhre schälen und fein reiben. Die Walnüsse grob hacken.
  • Zucker, Vanillezucker, Ei, Öl, Naturjoghurt und Gewürze mit einem Schneebesen verrühren. Das Backpulver mit dem Mehl mischen und zu den restlichen Zutaten geben. Zu einem cremigen Teig vermengen. Die Möhren und gehackten Walnüsse mit einem Teigschaber gut unter den Teig mischen. Wenige Walnüsse für die Deko aufbewahren.
  • Am besten ein Muffinblech nutzen und darin neun Muffin-Papierförmchen verteilen. Den Teig aufteilen und die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft für ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Im Anschluss gut auskühlen lassen.
  • Währenddessen für das Frosting den Frischkäse mit der Butter cremig rühren. Die Butter dazu 30 - 60 Minuten vor Verarbeitung aus dem Kühlschrank holen. Wenn sich beides gut verbunden hat, den Puderzucker unterrühren und das Frosting kühl stellen.
  • Wenn die Muffins ausgekühlt sind, diese von den Papierförmchen lösen (aber drin lassen). So lassen sich die Muffins später leichter essen. Das durchgekühlte Frosting über den Muffins verteilen, so dass es an den Seiten leicht herunterläuft. Optional mit den Marzipan Rübli und ein paar übrigen gehackten Walnüssen dekorieren.
Rezept ausprobiert?Schreib mir wie es war!

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Über die Autorin

Ich bin Sina – die Gründerin von CUISINI und 📚 Kochbuchautorin. Seit 2015 teile ich meine schnellen Feierabendrezepte und leckeren Backideen, um deinen Alltag zu versüßen. Meine Rezepte sind mehrfach getestet und die Anleitungen gelingsicher, damit deine Freude beim Kochen und Backen garantiert ist.

mehr

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Butterkuchen ohne Hefe

Butterkuchen ohne Hefe

Butterkuchen ohne Hefe so saftigMein saftiger Butterkuchen ohne Hefe ist blitzschnell zubereitet und daher perfekt für spontane Kaffeekränzchen. Das Rezept vom Blech eignet sich auch gut für Festlichkeiten zum Vorbereiten. Schon beim ersten Bissen...

mehr lesen
Frischkäse-Kuchen

Frischkäse-Kuchen

Schneller Frischkäse-Kuchen ohne BackenMein Frischkäse-Kuchen ist ganz schnell und ohne Backen gemacht. Knuspriger Keksboden und cremige Frischkäse-Zitronen-Schicht, das liebt jeder im Sommer!Frischkäse-Kuchen ohne Backen - perfekt im Sommer Wenn...

mehr lesen
Buttermilch Pancakes

Buttermilch Pancakes

Buttermilch-Pancakes - einfach & fluffig Diese Buttermilch-Pancakes musst du probieren. Denn sie sind ganz einfach selbst gemacht und werden super fluffig. Perfekt für dein Sonntagsfrühstück!Über meine Buttermilch-PancakesMit meinen...

mehr lesen

Kommentare

10 Kommentare

  1. Die sind mega lecker

    Möchte die am Mittwoch als Kuchen machen weil sie egal lecker sind und einfach

    Antworten
    • Hey Nicole, das freut mich sehr 🙂 Ich hoffe das hat geklappt. Ansonsten kannst du auch mein Karottenkuchen-Rezept nutzen. Der Teig ist sehr ähnlich und die Mengen sind schon passend für eine Kuchenform berechnet 🙂 Liebste Grüße, Sina

  2. 5 Sterne
    Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept!

    Antworten
    • Vielen Dank für deine Rückmeldung 🙂 Das freut mich sehr zu hören! Liebste Grüße, Sina

  3. 5 Sterne
    Hallo Sina,
    ich habe die Muffins bereits mehrfach gebacken und sie sind jedesmal super bei der Familie angekommen, schön saftig und lecker!!!
    Sie lassen sich auch prima einfrieren (ohne Frosting natürlich), nach dem Auftauen dann kurz für 3 Minuten in den heißen Backofen und sie schmecken wie frisch gebacken.
    Danke für das tolle Rezept 🌷.
    Liebe Grüße, Antje

    Antworten
    • Hallo Antje, vielen lieben Dank für deine tolle Rückmeldung! 🙂 Es freut mich riesig zu hören, dass sie so gut angekommen sind und du sie schon mehrmals gebacken hast. Gut zu wissen, dass sie auch eingefroren prima schmecken. Das habe ich noch nicht ausprobiert 🙂 Ganz liebe Grüße zurück, Sina

  4. 5 Sterne
    Die Muffins sind mega lecker und die werden heute noch für meine Arbeitskolleginen gebacken

    Antworten
    • Hallo Nicole, das freut mich riesig zu hören 🙂 Ganz liebe Grüße, Sina

  5. 5 Sterne
    Mmhm, auf Pinterest auf dein Rezept gestossen und noch mehr auf dieser Seite entdeckt 😀
    Ich habe statt den Walnüssen, Haselnüsse gewählt. Schmeckt auch superlecker:)
    Danke 😊

    Wie lagert man diese denn am besten? Im Kühlschrank wegen dem Frosting? Oder einfach gut verpackt bei Zimmertemperatur?

    Vielen Dank für die tollen Rezepte!

    Antworten
    • Huhu, das freut mich sehr! Deine Version klingt auch super 🙂 Nun ist es schon etwas länger her, aber vielleicht für das nächte Mal: Ich lagere sie in einer verschließbaren Dose im Kühlschrank, genau. Ansonsten kann man auch Frosting und Muffins getrennt lagern, da sich die Muffins länger halten 🙂 Ich hoffe das hilft dir weiter. Liebste Grüße, Sina

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept