Kartoffelauflauf

 Über dieses Rezept

Dieser Kartoffel-Brokkoli-Auflauf ist eine tolle und gesündere Alternative zu anderen Gratins, denn er enthält viele gute Zutaten und kommt ganz ohne Sahne und Soßenbinder aus. Außerdem ist er einfach und schnell zubereitet.

 Zutaten

Reicht für 3 – 4 Portionen

  • 850 g Kartoffeln
  • 250 g Brokkoli-Röschen
  • 500 ml Milch
  • 1 TL (5 g) Gemüsebrühe
  • Salz und Paprikapulver (je ca. 1 TL)
  • Cayennepfeffer (ca. 1/2 TL)
  • Muskat (1 Prise)
  • 1 EL (10 g) Mandelmus
  • 100 g geriebener Gouda

Außerdem benötigt ihr eine Auflaufform, die ca. 19 x 25 cm misst.

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Im ersten Schritt müssen die Kartoffeln geschält und in dünne Scheiben geschnitten werden. Dazu nehme ich immer eine praktische Reibe.

Schritt 2

Als nächstes widmen wir uns dem Brokkoli. Ich verwende meistens Tiefkühl-Brokkoli, den ich 15 – 30 Minuten antauen lasse, damit man ihn besser zerschneiden kann. Wenn ihr frischen Brokkoli verwenden möchtet, müsst ihr diesen noch waschen und in kleine Röschen zerteilen. Mit dem TK-Brokkoli erspart ihr euch diese Arbeit und habt ihn bei Bedarf immer portionierbar parat.

Schritt 3

Nun machen wir eine leckere Soße, ganz ohne Sahne und Soßenbinder. Dazu gebt ihr die Milch in eine hohe Pfanne, erwärmt sie kurz und gebt dann die Gemüsebrühe und alle Gewürze, bis auf die Muskatnuss hinzu. Außerdem kommt unser Mandelmus hinzu. Gut verrühren und aufkochen lassen. Ich nutze übrigens die Gemüsebrühe von Just Spices, denn die hat keine unnötigen Zusätze wie Geschmacksverstärker. Wenn die Soße kocht reibt ihr noch etwas Muskat hinein und schmeckt das ganze ab.

Schritt 4

Dann könnt ihr den Herd etwas herunter stellen und die Kartoffelscheiben hinzugeben. Zu Beginn ist die Soße noch sehr flüssig. Lasst die Kartoffeln ein paar Minuten einkochen, bis die Stärke der Kartoffeln die Soße leicht andicken lässt. Dabei immer wieder gut umrühren, damit nichts anbrennt. Anschließend rührt ihr noch für ca. 1 Minute die Brokkoli-Röschen unter. Jetzt ist die Soße schön angedickt.

Der Pfanneninhalt kommt nun in eine Auflaufform und wird etwas glatt gestrichen. Darüber wird gleichmäßig der geriebene Gouda verteilt.

Schritt 5

Der Auflauf kommt bei 180°C Umluft für ca. 30 – 40 Minuten in den Backofen. Diesen solltet ihr vorher gut vorgeheizt haben. Je nach Ofen kann die Backzeit etwas variieren. Wenn der Käse knusprig braun und die Kartoffeln gar sind, ist er fertig.

Dieser Auflauf ist super lecker und eine gute und gesündere Alternative zu anderen Kartoffel-Aufläufen.

Pasta Fan?

Dann schau mal bei meinem leckeren Nudelauflauf vorbei.

Videoanleitung

Wer steckt hinter dem Rezept

„Mit meinen Rezepten möchte ich dich inspirieren selber zu backen und kochen. In meinen YouTube Videos zeige ich dir Schritt für Schritt wie einfach und schnell du leckeres Essen auf den Tisch zaubern kannst.“

Deine Sina

Mehr Rezepte

Gnocchi Pfanne | mit Spinat und Tomate

Über dieses RezeptDiese Gnocchi Pfanne ist nicht nur super lecker, sondern auch schnell und einfach gemacht. Das Rezept eignet sich auch ideal zur Vorbereitung für den nächsten Arbeitstag.ZutatenPortion reicht für 3 - 4 Personen 600 g Gnocchi 200 g Kochsahne 50 g...

mehr lesen

Immun Power Smoothie | mit Ingwer & Kurkuma

Smoothie Über dieses RezeptDa momentan wieder Erkältungszeit ist, dachte ich es ist mal an der Zeit euch meinen Lieblings-Smoothie zu zeigen. Ich nenne ihn liebevoll Immun-Power-Smoothie, da jede Menge Vitamine enthalten sind und zwei besondere Zutaten, die mir...

mehr lesen

Nudelauflauf | einfaches Nudel-Schinken-Gratin

Nudelauflauf Über dieses RezeptEines meiner Lieblingsgerichte ist dieser Nudel-Schinken-Auflauf. Er ist super schnell zubereitet und muss dann nur noch im Ofen vor sich hin backen. Außerdem finde ich den Auflauf praktisch, weil man gut und gerne mehrere Tage davon...

mehr lesen

Bleib auf dem neuesten Stand

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Das ist kostenlos und du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Newsletter

* Pflichtfelder