Weltbester Käsekuchen mit Keksboden – cremig & schnell

Hast du Appetit auf einen cremigen Käsekuchen mit Keksboden? Dann backe doch direkt den weltbesten Käsekuchen! Der Kuchen ist ganz einfach und schnell zubereitet und besticht durch seine cremige Füllung. Die kommt sogar ganz ohne Puddingpulver aus. Probier den Cheesecake aus und du wirst mit einer nach Zimt und Vanille duftenden Küche belohnt.

von | 21. Nov 2022

Weltbester Käsekuchen mit Keksboden ohne Puddingpulver - cremig & schnell
(35)
Direkt zum Rezept

Über das weltbeste Käsekuchen Rezept

Ohne Frage: Käsekuchen schmeckt in jeglicher Variante gut. Es gibt ihn mit klassischer Quarkfüllung wie von Oma, aber auch super cremig als amerikanische Version. Dieses besondere Prachtexemplar ist genau an Letztere angelehnt: den New York Cheesecake.

Statt Quark verwenden wir daher Frischkäse und Creme Fraiche. Diese Kombination macht die Kuchenfüllung so extrem cremig und lecker. Neben Zucker, Eiern und Mehl zur Bindung, kommt noch frisch gepresster Zitronensaft hinzu. Die Zitrone gibt der Creme eine besonders leckere Frische.

Für den Boden nutze ich übrigens Butterkekse. Im original New York Cheesecake Rezept werden „Graham Cracker“ verwendet. Da diese in Deutschland jedoch unüblich sind, ersetzen wir sie ganz einfach. Das Ergebnis schmeckt mindestens genauso gut.

Zutaten für den Käsekuchen mit Keksboden

Für den Käsekuchen und seinen schnellen Keksboden brauchst du nur folgende wenige Zutaten:

  • Butterkekse
  • Zucker & Vanillezucker
  • Butter
  • Frischkäse
  • Creme Fraiche
  • Mehl
  • Eier
  • Zitrone
  • Zimt

Bei den Butterkeksen kannst du die normale Variante wählen oder auch Vollkorn-Butterkekse *. Magst du Zimt? Dann verfeinere den Boden unbedingt mit dem köstlichen Gewürz.

Frischkäse und Creme Fraiche sorgen für eine wundervoll cremige Füllung.

Tipp:

Zusammen mit meiner einfach zubereiteten Erdbeersoße schmeckt der Käsekuchen besonders lecker.

Bei diesem Waffel Rezept handelt es sich um das Original für Belgische Waffeln. Nach Lütticher Art werden sie mit Hefe und Hagelzucker zubereitet. So werden die einfachen Waffeln super fluffig von innen und knusprig von außen. Probier es unbedingt aus.

Risse beim Käsekuchen backen verhindern

Beim Backen von Käsekuchen ist es nicht unüblich, dass die Oberfläche einreißt. Das ist für den Geschmack natürlich egal, aber unschön sieht es trotzdem aus. Deshalb kommen hier ein paar Tipps von mir, damit dir das nicht passiert.

  • Rühren: Käsekuchen-Füllung nur vorsichtig verrühren und versuchen keine Luft unterzuschlagen (vor allem beim Einrühren der Eier)
  • Zutaten-Temperatur: Alle Zutaten sollten bei der Zubereitung Zimmertemperatur haben
  • Backtemperatur: Temperatur beim Backen nicht überschreiten (nicht höher gehen als 175 Grad, besser noch darunter bleiben und dafür etwas länger backen)
  • In Ruhe lassen: Die Backofentür während des Backens nicht öffnen (nur wenn es gegen Ende hin sein muss und der Kuchen zu dunkel wird – mit Alufolie bedecken)
  • Langsam herunterkühlen: Den Käsekuchen nach dem Backen bei ausgeschaltetem Ofen und offener Tür im Backofen langsam herunterkühlen lassen
  • Lösen: Nach 30 Minuten vorsichtig vom Rand lösen
  • Auskühlen: Vollständig auskühlen lassen und erst dann komplett aus der Form nehmen. Im Anschluss noch im Kühlschrank durchkühlen lassen

Falls es doch passiert: Sei nicht traurig! Auch bei mir kommt ein Riss ab und zu mal vor, wenn ich mal wieder zu ungeduldig bin und nicht auf das fertige Ergebnis warten kann.

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Speicher dir das Rezept auch gerne auf Pinterest ab.

Schoko Muffins Pin

Weltbester Käsekuchen mit Keksboden - cremig & schnell

Weltbester Käsekuchen mit Keksboden ohne Puddingpulver - cremig & schnell
Der weltbeste Käsekuchen mit Keksboden ist super schnell zubereitet. Er wird dank Frischkäse und Creme Fraiche extrem cremig, wie der New York Cheesecake.
(35)

Für Bewertung Sterne anklicken

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Portionen 1 Kuchen

Enthält Affiliate Links *

Kochutensilien

Zutaten
 

Keksboden

Creme-Füllung

  • 800 g Frischkäse
  • 200 g Creme Fraiche
  • 190 g Zucker *
  • 2 Pck. Vanillezucker *
  • 40 g Mehl *
  • 4 Eier
  • 2 EL Zitronensaft - frisch gepresst von ca. 1/2 Zitrone

Anleitungen
 

  • Butterkekse zerkleinern. Das geht am schnellsten, indem sie in die Backform gelegt und mit einem Glasrücken grob zerdrückt werden.
  • Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen. Zucker und Zimt unterrühren und zuletzt gut mit den Kekskrümeln vermengen.
  • Keksmischung in die Springform geben und mit einem Löffel oder den Händen am Boden festdrücken. Den Rand dabei etwas höher formen. Boden für 30 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Währenddessen Frischkäse, Creme Fraiche, Zucker und Vanillezucker mit einem Schneebesen verrühren. Dann erst vorsichtig das Mehl unterrühren und zuletzt nach und nach die Eier gut unterheben (nicht zu sehr schlagen, damit sich keine Luft bildet). Die Füllung über den kühlen Boden geben.
  • Bei 175 Grad Umluft für 45 - 50 Minuten backen. Falls der Kuchen gegen Ende hin zu dunkel wird, einfach mit Alufolie abdecken. Der Käsekuchen ist fertig, wenn die Oberfläche fest ist und die Füllung in der Mitte noch etwas gelblicher ist als am Rand.
  • Tipp: Langsam im ausgeschalteten Backofen bei offener Tür herunterkühlen lassen. Dann vom Rand lösen und bei Zimmertemperatur weiter auskühle. Im Anschluss aus der Form heben und im Kühlschrank gut durchkühlen lassen. So schmeckt der Käsekuchen am besten.
Rezept ausprobiert?Schreib mir wie es war!
Sichere dir hier mein Kochbuch!

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Über die Autorin

Ich bin Sina – die Gründerin von CUISINI und 📚 Kochbuchautorin. Seit 2015 teile ich meine schnellen Feierabendrezepte und leckeren Backideen, um deinen Alltag zu versüßen. Meine Rezepte sind mehrfach getestet und die Anleitungen gelingsicher, damit deine Freude beim Kochen und Backen garantiert ist.

mehr

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Streuselkuchen

Streuselkuchen

Omas Streuselkuchen vom Blech (ohne Hefe) Omas Streuselkuchen vom Blech ist ganz einfach ohne Hefe zubereitet. Der schnelle Rührteig und die knusprigen Streusel werden dank Sahneguss schön saftig.Omas einfacher Streuselkuchen ohne HefeWenn du...

mehr lesen
Tiramisu

Tiramisu

Tiramisu ohne Ei & Alkohol - schnelles RezeptTiramisu ohne Ei und Alkohol ist beliebt bei der ganzen Familie. Die leckere Creme aus Sahne und Mascarpone trifft auf Löffelbiskuit mit Kaffeegeschmack.Über mein Tiramisu ohne Alkohol und EiDieses...

mehr lesen
Schokobrötchen

Schokobrötchen

Fluffige Schokobrötchen wie vom BäckerMeine Schokobrötchen kannst du schnell selber machen. Das Rezept klappt ohne Hefe und die Schoko-Quark-Brötchen werden super fluffig wie vom Bäcker.Schnelle Schokobrötchen ohne HefeLeckere Schokobrötchen sind...

mehr lesen

Kommentare

24 Kommentare

  1. Erdbeersoße habe ich soeben gefunden 😉! Könnte man sie wohl auch als Swirl vor dem Backen auf den Kuchen geben?

    Antworten
    • Ach, super 🙂 Das habe ich noch nicht getestet, aber sollte problemlos klappen. Eventuell musst du den Käsekuchen dann gegen Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken, damit die Soße nicht verbrennt. Liebe Grüße, Sina

  2. Guten Morgen, vielleicht eine blöde Frage: kommt Backpapier auf den Boden und/oder wird er eingefettet?
    Wo finde ich die Erdbeere Soße?
    Vielen Dank und liebe Grüße

    Antworten
    • Hey Tine, es klappt beides – kannst du ganz nach Vorliebe entscheiden 🙂 Hier gehts zur Erdbeersoße – Hoffe es hat dir geschmeckt! 🙂 Liebe Grüße, Sina

  3. 5 Sterne
    Hab den Kuchen mit Quark statt Frischkäse gemacht.Mein erster Käsekuchen ist mit deinen guten Tip’s super geworde.
    Danke.

    Antworten
    • Hey Maria, das freut mich sehr 🙂 Vor allem, dass der Käsekuchen auch mit Abwandlung so gut geworden ist. Liebste Grüße, Sina

  4. 5 Sterne
    Ich liebe Käsekuchen , dieser ist mir soooo gut gelungen ohne Risse und der gleichen.
    Geschmacklich übertrifft er definitiv alles der Wahnsinn 💕 backe ihn heute gleich nochmal …

    Antworten
    • Uiii, das freut mich riesig, liebe Rebecca 🙂 Lass ihn dir gut schmecken 😍 Liebste Grüße, Sina

  5. Wow.. ich bin kein geübter Kuchen – Bäcker, doch dieser Käsekuchen ist sogar mir auf Anhieb gelungen… obwohl ich das Rezept ein wenig nach meinen Geschmack abgeändert habe.. statt Butterkekse für den Boden habe ich Erdnusskekse verwendet und darauf eine Schicht Rotes Johannesbeergelee gestrichen.. einfach nur lecker.. Frischkäse und Creme fraiche eine tolle Kombi.. werde bestimmt noch so einiges von dir probieren.. Danke! Liebe Grüße Thomas

    Antworten
    • Ui, das klingt unfassbar lecker, Thomas 🙂 Freut mich sehr, dass dir der Käsekuchen direkt gelungen ist! Gerne – viel Spaß beim Rumstöbern und Ausprobieren. Liebe Grüße, Sina

  6. 5 Sterne
    Habe den Kuchen auch schonmal gemacht! Er ist wirklich ein Traum. Ich würde ihn jetzt gern für den 1.Feiertag machen. Kann ich ihn dann heute Abend schon machen oder sind 2 Tage zu viel im Kühlschrank?

    Antworten
  7. Das Rezept klingt ja toll. Kann man den Kuchen auch schon am Vortag machen oder weicht der Boden dann durch?

    Antworten
    • Hey Andrea, das freut mich zu hören 🙂 Du kannst den Kuchen auch schon am Vortrag zubereiten. Der Boden bleibt stabil bzw. weicht nur ganz leicht die oberste Schicht auf, was aber sehr lecker ist. So richtig schön durchgekühlt schmeckt er eh am besten 🙂 Ganz liebe Grüße, Sina

    • Hallo Sina,

      sehe ich es richtig, dass das Rezept ohne Puddingpulver ist?

    • Hey Leon, genau. Der Käsekuchen kommt ganz ohne Puddingpulver aus und wird richtig schön cremig 🙂 Ich hoffe das hilft dir weiter. LG, Sina

  8. Den möchte ich auch probieren…
    Kann man den Kuchen schon am Vortag machen oder pappt der Boden dann durch?

    Antworten
  9. 5 Sterne
    Tatsächlich der WELTBESTE Käsekuchen!!
    Ich hab ihn glutenfrei gemacht, mit glutenfreien Keksen und das Mehl durch 25g Kartoffelstärke ersetzt. Hat super geschmeckt und auch mit der Erdbeersoße dabei – himmlisch!

    Antworten
    • Hey Lisa, uiii vielen lieben Dank für das Kompliment 😍 Super zu hören, dass das Rezept auch gut in eine glutenfreie Version umgewandelt werden kann. Das wird sicher einigen Weiterhelfen 🙂 Also danke dir fürs Teilen und liebe Grüße! Sina

  10. Kann man den Frischkäse auch durch Quark ersetzen? Braucht es dann ein Ei mehr? ☺️

    Antworten
    • Hey Katharina, theoretisch geht das – allerdings ist es immer schwierig ein Backrezept abzuwandeln und ein ähnliches Ergebnis zu erhalten 🙂 Durch den Frischkäse wird die Füllung extrem cremig. Magst du aber den klassischen Quarkkuchen gerne, wird er dir auch sicher mit Quark schmecken. Ich würde den Frischkäse 1 zu 1 durch Quark ersetzen und ggf. noch etwas Raps- oder Sonnenblumenöl hinzugeben (je nachdem welche Fettstufe du beim Quark verwendest). Die Menge der Eier würde ich beibehalten. Ich hoffe der Kuchen gelingt dir 🙂 LG, Sina

  11. 5 Sterne
    Das Rezept ist klasse, richtig lecker! Vielen Dank. Vielleicht noch ein kleiner Tipp zur Erleichterung: Eine zu 1/3 mit Wasser gefüllte Fettpfanne unter dem Kuchen während des Backens verhindert ein Einreißen, so dass man nicht so auf Lufteinschlüsse achten muss und fröhlich vor sich hin rühren kann.

    Antworten
    • Das freut mich zu hören 🙂 Vielen Dank für deinen hilfreichen Tipp. Liebste Grüße, Sina

    • 5 Sterne
      Schnell gemacht und super lecker. 😋
      Nur etwas Geduld aufbringen beim auskühlen. Was bei dem Duft schwer fällt.
      Rezept gleich ausgedruckt 👍
      Sehr zu empfehlen.

  12. Wow! Soeben probiert🥰 schmeckt wie gekauft! Hammer! Dieses Rezept werde ich nun immer nehmen.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept