Über dieses Rezept

Diese fruchtig leckere Erdbeersauce könnt ihr schnell und einfach aus gefrorenen Erdbeeren selber machen. Natürlich könnt ihr auch andere Beeren nutzen oder in der Erdbeersaison die Sauce aus frischen Erdbeeren herstellen. Die Erdbeersauce passt wunderbar zu meinem cremigen Käsekuchen Rezept.

Zutaten

Für eine 26 cm Springform

Boden

  • 150 g Butterkekse
  • 75 g Butter
  • 25 g Zucker
  • 1/4 TL Zimt

Creme

  • 800 g Frischkäse
  • 200 g Creme Fraiche
  • 190 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 40 g Mehl
  • 4 Eier
  • 2 EL Zitronensaft

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Als Erstes zerkleinert ihr die Kekse. Ich lege sie dazu einfach in die Backform und zerdrücke sie mit einem Glasrücken. So könnt ihr die Kekse schön fein zerdrücken. Ich lasse noch ein paar größere Stücke über.

Schritt 2

Jetzt lasst ihr die Butter bei mittlerer Temperatur in einem Topf schmelzen. Zucker und Zimt kurz unterrühren und im Anschluss vom Herd nehmen. Die Kekskrümel gut unterrühren. Die Keksmischung gebt ihr nun auf den Boden der Springform und drückt sie mit einem Löffel oder den Händen flach. Es sieht später ganz schön aus, wenn man den Boden am Rand etwas höher formt.

Nun kommt der Boden für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank, um etwas fest zu werden.

Schritt 3

In der Zwischenzeit bereitet ihr die Cremefüllung vor.

Zunächst rolle ich die Zitrone richtig fest auf der Arbeitsfläche, damit der Saft gleich besser austritt. Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Für die Creme benötigen wir 2 EL Zitronensaft, was ca. dem Saft einer halben Zitrone entspricht.

Nun verrührt ihr den Frischkäse mit der Creme Fraiche, dem Zucker und Vanillezucker sowie dem frisch gepressten Zitronensaft. Das Rühren macht ihr am besten nicht mit einer Küchenmaschine bzw. Wenn dann nur auf niedrigster Stufe, da wir versuchen keine Luft unter die Creme zu schlagen. Das würde sonst unschöne Bläschen und Risse beim Backen geben.

Schritt 4

Jetzt rührt ihr noch vorsichtig das Mehl unter. Im Anschluss kommen noch nach und nach die Eier hinzu. Diese bitte wieder nur ganz vorsichtig unterrühren und versuchen möglichst keine Luft unterzuschlagen.

Die Käsekuchen Füllung über den inzwischen kühlen Boden geben. Ich lasse die Form nun noch ein paar Mal ganz sanft auf die Arbeitsplatte fallen, um ggf. vorhandene Luftbläschen zu entfernen.

Schritt 5

Der Kuchen kommt bei 175 Grad Umluft für 45-50 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Falls ihr gegen Ende merkt, dass der Kuchen bei euch zu dunkel wird, einfach mit Alufolie abdecken. Wenn der Kuchen fertig ist, sollte die Oberfläche fest sein und die Füllung in der Mitte etwas gelblicher als am Rand.

Bei Raumtemperatur abkühlen lassen und im Kühlschrank für einige Stunden komplett erkalten lassen. Das ist ganz ganz wichtig. Bleibt hier stark, denn der Käsekuchen muss komplett auskühlen, damit er die perfekte Konsistenz hat. Außerdem schmeckt er kalt am Besten 🙂

Was dazu auch perfekt passt, ist meine Erdbeersauce.

Ganz viel Spaß beim Nachmachen. Lasst es euch schmecken.

Video-Anleitung

Wer steckt hinter dem Rezept

“Mit meinen Rezepten möchte ich dich inspirieren selber zu backen und kochen. In meinen YouTube Videos zeige ich dir Schritt für Schritt wie einfach und schnell du leckeres Essen auf den Tisch zaubern kannst.”

Deine Sina

Mehr Rezepte

Zitronenkuchen

Über dieses RezeptDieser Zitronenkuchen vom Blech wird garantiert super saftig. Außerdem ist er einfach und schnell gebacken.ZutatenPortion reicht für 1 Blech 6 Eier 320 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 350 g Butter 350 g Mehl 1 Pck. Backpulver 250 g Puderzucker...

mehr lesen

Erdbeer Tiramisu | einfaches Rezept ohne Ei & Alkohol

Über dieses RezeptIn der Erdbeersaison darf diese fruchtige Tiramisu Variante bei mir nicht fehlen. Das Erdbeer Tiramisu ist einfach und schnell gemacht und kommt dabei ganz ohne Ei, Alkohol und Kaffee aus. Somit ist es auch ideal für Kinder geeignet.ZutatenFür 8...

mehr lesen

Kaiserschmarrn Rezept | einfach & schnell

Über dieses RezeptKaiserschmarrn ist so einfach und schnell in der Pfanne zubereitet. Mit diesem Rezept gelingt er euch garantiert! Statt Rosinen verwende ich Mandelsplitter - fühlt euch hier aber frei :-)ZutatenFür 2 Portionen 150 g Mehl 20 g Zucker 1 Päckchen...

mehr lesen

Bleib auf dem neuesten Stand

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Das ist kostenlos und du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Newsletter

* Pflichtfelder