Über dieses Rezept

Diese fruchtig leckere Erdbeersauce könnt ihr schnell und einfach aus gefrorenen Erdbeeren selber machen. Natürlich könnt ihr auch andere Beeren nutzen oder in der Erdbeersaison die Sauce aus frischen Erdbeeren herstellen. Die Erdbeersauce passt wunderbar zu meinem cremigen Käsekuchen Rezept.

Zutaten

Füllt ca. ein 500 ml Glas

  • 450 g TK Erdbeeren
  • 40 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt (Alternativen: 1 TL Vanillezucker, 1/2 Vanilleschote)
  • 2 EL Wasser 
  • optional 1 EL Zitronensaft

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Als Erstes gebt ihr das Wasser und die gefrorenen Erdbeeren in einen Topf. Dazu kommt der Puderzucker und das Vanilleextrakt – welches ihr auch durch Vanillezucker oder frische Vanille ersetzen könnt. Alles kurz verrühren und bei hoher Hitze ca. 5 Minuten erwärmen. Die Erdbeeren tauen zunächst auf und es entsteht bereits eine leckere Sauce.

Schritt 2

Nun das Ganze für ca. 5 Minuten weiter köcheln lassen, bis die Erdbeeren schön weich geworden sind. Im Anschluss nehmt ihr den Topf bei Seite und püriert alles zu einer gleichmäßigen Sauce.

Schritt 3

Jetzt kommt der Topf zurück auf die heiße Herdplatte, damit die Sauce nochmal kurz aufkochen kann.

Schritt 4

Bevor ich die Sauce abfülle, gebe ich noch ca. 1 EL frisch gepressten Zitronensaft dazu. Das gibt einen tollen Geschmack. Wenn euch die Sauce noch nicht süß genug ist, könnt ihr auch im Nachhinein noch etwas mehr Puderzucker hinzugeben. Ich mag sie lieber etwas fruchtiger. Gerade zu meinem Käsekuchen-Rezept passt die Sauce dann perfekt.

Nun nehmt ihr am besten ein heiß ausgespültes Glas, welches verschließbar ist und füllt die Sauce ab.

Schritt 5

Ich passiere die Erdbeersauce noch, damit sie besonders fein ist. Dazu nehme ich ein kleines Sieb und streiche die Sauce mit einem Löffel durch. Die Kerne, die im Sieb hängen bleiben, spüle ich zwischendurch ab.

Zum Schluss den Rand des Glases säubern und mit verschlossenem Deckel auskühlen lassen. Ihr könnt die Sauce natürlich auch direkt warm genießen.

Nach dem Auskühlen im Kühlschrank lagern.

Video-Anleitung

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Über die Autorin

Ich bin Sina – die Gründerin von CUISINI und 📚 Kochbuchautorin. Seit 2015 teile ich meine schnellen Feierabendrezepte und leckeren Backideen, um deinen Alltag zu versüßen. Meine Rezepte sind mehrfach getestet und die Anleitungen gelingsicher, damit deine Freude beim Kochen und Backen garantiert ist.

mehr

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Brotsalat

Brotsalat

so einfachBrotsalatMeinen Brotsalat kannst du ganz einfach und blitzschnell in 15 Minuten zubereiten! Knusprige Croûtons, Tomate und ein fixes Dressing machen den italienischen Salat aus.Italienischer Brotsalat...

mehr lesen
Avocado-Salat

Avocado-Salat

Avocado-Salat mit Feta & TomatenDiesen leckeren Avocado-Tomaten-Salat mit Feta kannst du ganz einfach und schnell selber machen! Ein Salat, der gesund und richtig schön cremig ist.Einfacher Avocado-Tomaten-SalatFür den cremigen Avocadosalat...

mehr lesen
Bulgursalat

Bulgursalat

Bulgursalat - einfach und schnell Mein Bulgursalat ist einfach, gesund & bunt! Mit schön viel Gemüse ist er ideal als schnelle Grillbeilage oder leckeres Hauptgericht im Sommer.Bulgursalat: Der perfekte Salat für den Sommer Bulgursalat ist einer...

mehr lesen

Kommentare

1 Kommentar

  1. Hallo, ich liebe alle Rezepte hier!
    Heute wage ich mich mal an den Käsekuchen.
    Dazu wollte ich eine Himbeersoße machen, von der Soße hier inspiriert.
    Wie lange kann man die Soße ca im Kühlschrank aufbewahren?:)
    Liebe Grüße

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert