fbpx

Russischer Zupfkuchen

Über dieses Rezept

Russischer Zupfkuchen ist so lecker! Mit diesem einfachen Rezept gelingt er dir garantiert. Für die Zubereitung benötigst du nur wenig Zeit und wirst mit einem schokoladigen Boden und einer extrem cremigen Füllung belohnt.

  • Save

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Als Erstes machen wir den Schokoladen Mürbeteig. Dazu gebt ihr einfach alle Zutaten in eine Rührschüssel. Also die Eier, Butter, den Zucker und Vanillezucker. Das Mehl sowie den Backkakao siebe ich. Zum Schluss kommt noch das Backpulver hinzu. Die Butter sollte kalt sein.

Nun knete ich den Teig schon mal grob mit einer Küchenmaschine und im Anschluss mit den Händen, damit sich alle Zutaten gut miteinander verbinden.

Der Teig kommt nun mindestens so lange in den Kühlschrank, bis wir die Creme Füllung zubereitet haben.

Schritt 2

Für die Creme gebt ihr zunächst zimmerwarme Butter in eine Schüssel. Dann kommen Zucker und Vanillezucker hinzu. Beides so lange verrühren, bis der Zucker sich etwas aufgelöst hat und eine cremige Konsistenz entsteht. Nun gebt ihr die Eier nacheinander dazu und rührt sie jeweils gut unter. Dann mache ich den Rand nochmal etwas sauber und verrühre alles cremig.

Im Anschluss kommt Speisequark hinzu. Hier könnt ihr euch aussuchen, ob ihr die Magerstufe wählt, mit 20 % oder 40 % Fett. Ich gehe hier immer aufs Ganze und wähle die Vollfett-Stufe. Mehr Fett bedeutet für mich einfach mehr Geschmack. Den Quark gut unterrühren.

Als letzte Zutat kommt noch eine Tüte Vanillepudding-Pulver hinzu. Einfach einrieseln lassen und noch ein letztes mal gut verrühren. Die Füllung wird so cremig und lecker.

Schritt 3

Nun gebt ihr ca. ¾ des Mürbeteigs in eine ca. 26 cm große Springform und verteilt ihn sowohl gleichmäßig auf dem Boden, als auch am Rand. Der Rand sollte ca. bis zur halben Höhe der Springform gehen. Mit dem Daumen auf etwa gleiche Höhe bringen und dann die Creme einfüllen und gleichmäßig verstreichen.

Schritt 4

Aus dem restlichen Teig zupft und knetet ihr nun einige Teigstücke zurecht. Das ist neben der Creme mein Lieblingsteil an diesem Kuchen und macht total Spaß.

Schritt 5

Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft für 50 Minuten backen.

Falls euer Zupfkuchen gegen Ende der Backzeit oben zu braun wird, könnt ihr ihn mit Alufolie abdecken. Ich habe bei unserem Backofen allerdings nie Probleme damit.

Nun müsst ihr stark sein, denn der Kuchen muss erstmal bei Raumtemperatur gut auskühlen. Dann stelle ich ihn noch für mehrere Stunden in den Kühlschrank, so dass er richtig gut durchgekühlt ist. 

Der Kuchen lässt sich auch prima einfrieren.

Videoanleitung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen
  • Save
Russischer Zupfkuchen ist so lecker! Mit diesem einfachen Rezept gelingt er dir mit wenig Aufwand garantiert.
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 50 Min.
Gesamt 1 Std. 10 Min.
Portionen 12 Portionen

Zutaten
  

Mürbeteig

  • 2 Eier
  • 200 g Butter (kalt)
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 320 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Backkakao
  • 1 Prise Salz

Creme Füllung

  • 150 g Butter (weich)
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 500 g Speisequark
  • 1 Pck. Vanillepudding-Pulver

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten für den Schokoladen Mürbeteig in eine Schüssel geben. Das Mehl und den Kakao siebe ich. Alles gut verkneten. Den Teig in den Kühlschrank stellen.
  • Für die Creme Füllung werden zunächst Butter, Zucker und Vanillezucker mit einer Küchenmaschine cremig gerührt. Die Eier einzeln hinzu geben und gut unterrühren. Den Speisequark unterrühren (hier könnt ihr Mager- oder Speisequark (mit 20% sowie 40% Fett) nehmen. Zuletzt das Vanillepudding-Pulver gut unterrühren, so dass eine cremige Füllung entsteht.
  • In eine ca. 26er Springform gebt ihr 3/4 des Mürbeteigs und verteilt ihn gleichmäßig auf dem Boden sowie halb hoch am Rand. Die Creme einfüllen und gleichmäßig verstreichen.
  • Aus dem restlichen Teig werden Teigstücke gezupft, geformt und unregelmäßig auf der Creme verteilt.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft für 50 Minuten backen. Falls der Zupfkuchen gegen Ende der Backzeit zu dunkel wird, rechtzeitig mit Alufolie abdecken. Den Zupfkuchen bei Raumtemperatur gut auskühlen lassen und im Anschluss für mehrere Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Mehr Rezepte

Marmorkuchen

Marmorkuchen Über dieses RezeptEinen Marmorkuchen saftig backen gelingt dir mit diesem Rezept garantiert! Dieser Marmorkuchen wird aber nicht nur super saftig, sondern hat auch ein schönes Muster und schmeckt mit Schokoglasur oder Puderzucker besonders lecker. Du...

mehr lesen

Spritzgebäck

SpritzgebäckÜber dieses RezeptDieses einfache Spritzgebäck Rezept enthält Mandeln und eignet sich sowohl für die Verarbeitung mit dem Fleischwolf oder der Gebäckpresse, als auch zum Formen mit einer Gabel. Zu Weihnachten gehört dieses Rezept beim Plätzchen backen...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Hey, ich bin Sina

Schön, dass du da bist.

Mit meinen Rezepten möchte ich dich inspirieren selber zu backen und kochen. Hier auf meinem Blog und in meinen YouTube Videos zeige ich dir Schritt für Schritt wie einfach und schnell du leckeres Essen auf den Tisch zaubern kannst.

mehr zu mir…

Newsletter

VERPASSE KEINE NEUEN REZEPTE

Anmelden und gratis E-Book mit meinen Lieblingsrezepten sichern ♡

Social Media

Rezept-Suche

Kategorien

Copy link
Powered by Social Snap