Kategorien: Gesundes | Pizza & Pasta

Gesunde Nudeln mit Gemüse-Soße (einfaches Rezept)

Diese Nudeln mit Gemüse-Soße sind perfekt, wenn du richtig Hunger auf Pasta hast, aber nach einer gesünderen Variante suchst. Das im Ofen gegarte Gemüse wird mit Nudelwasser sowie Frischkäse püriert und ergibt eine super cremige Soße. Zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch und Gewürzen ergibt sich eine würzige und trotzdem leichte Gemüsesoße, die zu meinen einfachen Lieblingsrezepten gehört.

von | 15. Dez 2022

Über die Pasta mit Gemüse-Soße

Du bist auf der Suche nach einem Nudel Rezept, dass dich gut sättigt, aber von einer leichten Soße umhüllt wird? Dann sind diese einfachen Nudeln mit Gemüse-Soße das perfekte Gericht für dich.

Die Zubereitet geht wirklich schnell von der Hand, da das Gemüse nur grob geschnitten werden muss. Im Anschluss landet es zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch, Öl und Gewürzen auf einem Backblech. Das gebackene Ofengemüse kommt im Anschluss zusammen mit etwas Nudelwasser und Frischkäse in einen Mixer. Cremig pürieren, abschmecken und über die Pasta geben.

Ich war nie ein großer Fan von Gemüsesoße, da sie mir immer zu „gesund“ geschmeckt hat. Aber nach diesem Rezept bin ich fast schon süchtig geworden. Du kannst es außerdem ganz einfach durch vegane Alternativen abwandeln und mit zusätzlichen Zutaten noch weiter aufpeppen.

Schoko Muffins - super saftig mit Öl & Kakao (bestes Rezept)

Zutaten für das gesunde Nudel-Rezept

Hier kommen die Zutaten für die gesunde Pasta mit Gemüse-Soße. Du kannst dieses Nudel-Rezept wie immer beliebig abwandeln. Ein paar Tipps dazu kommen gleich noch. Diese Grundzutaten solltest du parat haben:

  • Nudeln
  • Zucchini
  • rote Paprika
  • kleine Tomaten
  • rote Zwiebel
  • Knoblauch
  • etwas Öl
  • Basilikum und Oregano
  • Salz und Pfeffer
  • Frischkäse

Bei den Nudeln nehme am liebsten Fusilli mit der Bezeichnung „sugo“. Diese saugen sich schön mit der Soße voll.

Am besten nimmst du kleine Cherrytomaten, da diese süßlicher und aromatischer sind als ihre großen Verwandten.

Ich nutze getrockneten Oregano und am liebsten frisches Basilikum. Du kannst aber auch beides in getrockneter Form verwenden.

Abwandlungen:

Statt roter Zwiebel kannst du auch eine weiße Zwiebel nehmen. Rote Zwiebeln schmecken einfach etwas süßer und ich mag sie zu diesem Rezept besonders gern.

Du kannst auch noch ein paar getrocknete Tomaten nach dem Backen mit in die Soße pürieren.

Auch Parmesan, Pinienkerne oder ein paar gehackte Cashewkerne schmecken super lecker dazu.

Tipps zur Zubereitung

  • Bereite erst in Ruhe die Gemüsesoße zu und koche die Nudeln erst kurz bevor die Backzeit sich dem Ende neigt. So ist die Pasta passend zur Soße fertig!
  • Nutze einen Standmixer zum Pürieren der Soße oder gib das gebackene Gemüse in ein hohes Gefäß und nutze alternativ einen Stabmixer.
  • Je nachdem welche Konsistenz du magst, püriere die Soße etwas kürzer oder länger. Umso länger du sie pürierst und desto mehr Frischkäse du hinzugibst, desto cremiger ist das Ergebnis.

Dir gefallen solche gesunden Rezepte? Dann sind diese drei Rezepte sicher auch ganz nach deinem Geschmack:

 

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Speicher dir das Rezept auch gerne auf Pinterest ab.

Schoko Muffins Pin

Gesunde Nudeln mit Gemüse-Soße

Gesunde Nudeln mit Gemüse-Soße
Gesunde Nudeln mit Gemüse-Soße, die durch Frischkäse und Nudelwasser schön cremig wird. Ein leichtes Nudel Rezept, dass aus köstlichem Ofengemüse entsteht.
5 (65 Bewertungen)

Für Bewertung Sterne anklicken

Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Portionen 2 Portionen

Enthält Affiliate Links *

Kochutensilien

Zutaten
 

  • 250 g Nudeln - z.B. Fusilli *
  • 250 g Zucchini - 1 mittelgroße
  • 250 g Paprika - rot, 1 mittelgroße
  • 250 g kleine Tomaten
  • 1 rote Zwiebel - groß
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Öl *
  • 1 TL Basilikum - getrocknet oder frisch
  • 1 TL Oregano * - getrocknet
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 2 EL Frischkäse
  • 75 ml Nudelwasser

Anleitungen
 

  • Das Gemüse in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel vierteln und die Knoblauchzehen ganz lassen. Beides nur schälen. Alles auf einem Backblech verteilen und das Öl sowie die Gewürze darüber verteilen.
  • Hinweis: Bei Nutzung von frischem Basilikum, dieses erst beim Pürieren hinzugeben. Getrocknete Kräuter direkt mit aufs Blech geben.
  • Alles vermengen, auf dem Blech ausbreiten und bei 200 Grad Umluft für ca. 25 Minuten backen.
  • 5 Minuten vor Ende der Backzeit die Nudeln kochen. Kurz vor Ende der Kochzeit etwas Nudelwasser abschöpfen.
  • Das Ofengemüse zusammen mit dem Nudelwasser und Frischkäse in einen Mixer geben und zu einer cremigen Soße pürieren. Abschmecken.
  • Die Nudeln abgießen und mit der Gemüsesoße vermengen. Mit etwas Frischkäse und ggf. Kräutern servieren.
Rezept ausprobiert?Schreib mir wie es war!
Sichere dir hier mein Kochbuch!

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Über die Autorin

Ich bin Sina – die Gründerin von CUISINI und 📚 Kochbuchautorin. Seit 2015 teile ich meine schnellen Feierabendrezepte und leckeren Backideen, um deinen Alltag zu versüßen. Meine Rezepte sind mehrfach getestet und die Anleitungen gelingsicher, damit deine Freude beim Kochen und Backen garantiert ist.

mehr

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Gnocchi Salat

Gnocchi Salat

Gnocchi Salat - mit Rucola & PestoMein einfacher Gnocchi Salat mit Rucola, Tomaten und rotem Pesto ist der perfekte mediterrane Partysalat. Verfeinert wird er mit Parmesan und Pinienkernen. Super lecker und schnell gemacht!Gnocchi Salat -...

mehr lesen
Brokkolicremesuppe

Brokkolicremesuppe

Brokkolicremesuppe mit Kartoffeln - einfach & so leckerMeine Brokkolicremesuppe mit Kartoffeln und Sahne ist ganz einfach und schnell zubereitet. Aus wenigen Zutaten zauberst du eine leckere und gesunde Suppe.Über meine...

mehr lesen
Granola selber machen

Granola selber machen

Granola selber machen - knusprig & einfachMein Granola-Rezept ist perfekt für dein tägliches Frühstück. Knusprig und einfach selbstgemacht mit nur 4 Zutaten und das ganz ohne Zucker. So kann der Tag starten!Crunchy Granola ohne ZuckerGranola...

mehr lesen

Kommentare

15 Kommentare

  1. Hallo Sina

    Die Soße ist super lecker und so schnell gemacht.Muss ich mal noch mit anderen Gemüsemischungen ausprobieren,gehört ab jetzt zu meinen Lieblingsrezepten.

    Antworten
  2. 5 Sterne
    War sehr lecker und super einfach.
    Ich hatte noch offene Creme fraiche und habe diese statt Frischkäse benutzt

    Antworten
  3. 5 Sterne
    Liebe Sina ,
    danke für das tolle Rezept. 👍🏻
    Das ist mein neues Lieblingsgericht.
    Sehr sehr lecker 😋

    Antworten
    • Das freut mich riesig zu hören, liebe Andrea 🙂 Ich esse es auch super gerne und man fühlt sich durch das viele Gemüse danach irgendwie gut, oder? 😀 Liebste Grüße, Sina

  4. 5 Sterne
    Megalecker!!😀

    Antworten
    • Das freut mich riesig zu hören, liebe Beate 🙂 Vielen Dank für deine Bewertung! Liebste Grüße, Sina

  5. Hey Sina,

    Kann man die Zucchini auch weglassen? Und was kann man stattdessen nehmen? LG Marie

    Antworten
    • Hey Marie, du kannst die Zucchini einfach weglassen oder etwas mehr vom anderen Gemüse nehmen 🙂 Man schmeckt sie allerdings nicht raus, falls das deine Sorge ist 🙂 Hoffe das hilft dir weiter. Liebste Grüße, Sina

  6. Sehr lecker. Mach ich jetzt öfters.

    Antworten
    • Hey Joshi, das freut mich sehr zu hören 🙂 Lass es dir dann schmecken! Ganz liebe Grüße, Sina

  7. Das sieht ja mega lecker aus !!

    Antworten
  8. Hallo liebe Sina,

    Ich liebe deine Soße von dem Rezept:
    Gesunde Nudeln mit Gemüse-Soße.

    Ist diese Soße auch zum einkochen geeignet?

    Vielen lieben Dank im Voraus

    MfG Sabrina

    Antworten
    • Hey Sabrina, freut mich sehr zu hören, dass dir das Rezept gefällt 🙂 Die Gemüsesoße einzukochen habe ich noch nicht probiert – es sollte aber funktionieren. Berichte gerne, wenn du den Versuch gewagt hast 🙂 Liebste Grüße, Sina

    • Hallo Sabrina,

      Ja Du kannst die Soße einkochen, wen Du den Frischkäse weg lässt und bei Bedarf hinzufügst oder Du kannst die Soße einfrieren.

      Viele Grüße
      Martina

    • Hey Martina, vielen lieben Dank für das Teilen deiner Erfahrung 🙂 LG, Sina

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept