fbpx

Spekulatius Dessert

  • Save

Über dieses Spekulatius Dessert

Das Spekulatius Dessert passt perfekt zur Weihnachtszeit und lässt sich aus relativ wenigen Zutaten einfach zubereiten.

Außerhalb der Weihnachtszeit könnt ihr die Spekulatius Kekse ganz einfach durch Butterkekse ersetzen.

Spekulatius Dessert – los geht’s:

1. Schritt

Als Erstes schlagt ihr die Sahne. Dann kommen Quark und Joghurt zusammen mit der Hälfte des Zuckers (50 g) und Vanillezucker in eine Rührschüssel.

Alles cremig schlagen und im Anschluss die Sahne portionsweise unterheben. Die Creme sollte in den Kühlschrank gestellt werden, damit sie etwas fester werden kann.

2. Schritt

Nun gebt ihr die Spekulatius Kekse in einen Mixer und zerkleinert sie ganz fein.

3. Schritt

Die Butter wird in einem Topf bei schwacher Hitze geschmolzen. Anschließend kommen die zerkleinerten Spekulatius Kekse hinzu.

Alles gut verrühren und gleichmäßig in die Gläser verteilen. Mit einem Stößel könnt ihr den Boden nun platt drücken.

Die Gläser kommen zu der Creme in den Kühlschrank, damit der Boden kurz aushärten kann.

4. Schritt

Die gefrorenen Himbeeren werden in einem Topf bei hoher Hitze aufgetaut und so lange erhitzt, bis sie etwas zerkocht sind. Dann kommt die andere Hälfte des Zuckers (50 g) hinzu.

Nun lasse ich die Himbeeren noch kurz aufkochen und nehme sie dann zum Abkühlen von der Kochstelle. Ich habe zum Glück einen Balkon und konnte das Auskühlen somit etwas beschleunigen.

5. Schritt

Jetzt wird die Creme gleichmäßig in die Gläser verteilt. Wenn man vorsichtig an den Gläsern wackelt, wird die Schicht schön gerade.

Über die Creme kommt nun noch die Himbeer-Schicht. Wichtig ist, dass diese schön ausgekühlt ist.

Das Dessert könnt ihr dann noch mit einem Spekulatius Keks verzieren.

Dir gefallen solche einfachen Weihnachtsrezepte? Dann schau dir direkt auch diese Leckereien an:

Ich freue mich wie immer über euer Feedback hier in den Kommentaren und auch über eure Fotos auf Instagram. Markiert mich da immer gerne, wenn ihr etwas nachmacht und es postet.

Meine Fotos kannst du dir gerne auch auf Pinterest abspeichern. Pinne sie dazu einfach auf eine passende Pinnwand und merke dir das Rezept so für später.

Vielleicht gefällt dir ja genau dieses Foto hier am besten:

 

  • Save

Spekulatius Dessert

Nachtisch zu Weihnachten
  • Save
Das Spekulatius Dessert passt perfekt zur Weihnachtszeit und lässt sich aus relativ wenigen Zutaten einfach zubereiten. Außerhalb der Weihnachtszeit könnt ihr die Spekulatius Kekse ganz einfach durch Butterkekse ersetzen.
Zubereitung 20 Min.
Gesamt 20 Min.

Zutaten
  

  • 250 g Spekulatius Kekse (+ 4 Stck. zur Deko)
  • 60 g Butter
  • 200 g Schlagsahne
  • 250 g Speisequark (40% Fett)
  • 150 g griechischer Joghurt (ca. 10% Fett)
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 350 g Tiefkühl-Himbeeren

Anleitungen
 

  • Die Sahne steif schlagen. Den Quark, Joghurt, 50 g des Zuckers und den Vanillezucker in einer Schüssel verrühren und die Sahne portionsweise unterheben. In den Kühlschrank stellen.
  • Die Spekulatius Kekse in einem Mixer zerkleinern.
  • Butter in einem Topf schmelzen und die feinen Spekulatius Brösel gut unterrühren. Die Masse auf 4 große bis 8 kleinere Gläser verteilen, je nach Portionsgröße. Mit z.B. einem Stößel den Boden etwas plattdrücken. Zu der Creme in den Kühlschrank stellen und etwas aushärten lassen.
  • Die gefroreren Himbeeren bei hoher Hitze im Topf aufkochen lassen, bis sie weich werden. Den restlichen Zucker hinzugeben, gut unterrühren und etwas einkochen lassen. Auskühlen lassen und dazu z.B. angedeckt auf den Balkon stellen.
  • Die ausgekühlte Creme gleichmäßig auf die Gläser verteilen und etwas an den Gläsern wackeln, damit die Schicht schön gerade wird. Darüber die ausgekühlte Himbeercreme verteilen. Mit einem Spekulatius-Keks verzieren und servieren.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

4 Kommentare

  1. Maria

    Liebe Sina,
    ich habe heute Dein Rezept nachgekocht oder gebacken. Es war soooooo lecker!!! Normal probiert man ja an Weihnachten eher selten etwas aus, v.a. wenn Gäste da sind. Aber es waren alle begeistert. Vor allem war auch die Zubereitung des Desserts super einfach und ging wahnsinnig schnell!
    Vielen lieben Dank, dass Du dieses Rezept mit uns geteilt hast!

    Liebe Grüße,
    Maria

    Antworten
    • CUISINI

      Hey Maria, ich freue mich sehr, dass du mein Rezept nachgemacht hast und es dir dann auch noch so gut gefallen hat 🙂 Liebste Grüße, Sina

      Antworten
  2. Marina

    Hallo Sina,
    das Rezept ist so lecker. es ist absolut mein Lieblingsrezept und ich habe mir auch schon für das nächste Jahr Spekulatius im Vorraus gekauft .
    Danke für das Rezept!❤
    LG Marina

    Antworten
  3. Uwe

    Hallo Sina,
    Es ist zwar jetzt etwas kurzfristig aber sag mir doch bitte mal, ob du das Dessert einen Tag vorher vorbereitet hast, damit die untere keksschicht etwas weich wird oder ob der keks knusprig bleiben soll und somit die Zubereitung erst unmittelbar vor dem servieren erfolgen soll.
    Danke für die hoffentlich schnelle Antwort
    Nette Grüße, Uwe

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Hey, ich bin Sina

Schön, dass du da bist.

Mit meinen Rezepten möchte ich dich inspirieren selber zu backen und kochen. Hier auf meinem Blog und in meinen YouTube Videos zeige ich dir Schritt für Schritt wie einfach und schnell du leckeres Essen auf den Tisch zaubern kannst.

mehr zu mir…

Newsletter

Anmelden und gratis E-Book mit meinen 7 Lieblingsrezepten sichern.

* Pflichtfelder

Social Media

Rezept-Suche

Kategorien

Copy link
Powered by Social Snap