Schneller Apfelkuchen mit Streusel & Apfelmus – so saftig!

Schneller Apfelkuchen mit Streusel und Apfelmus für alle, die saftigen Genuss in Rekordzeit suchen. Einfach, lecker und perfekt für jede Gelegenheit.

von | 25. Okt 2023

Über meinen Apfelkuchen mit Streusel

Mein Apfelkuchen mit Streusel ist absolut genial. Denn er ist schnell zubereitet und wird traumhaft saftig, dank Apfelmus. Ich nenne ihn daher auch liebevoll Apfelmuskuchen. Du liebst Streusel und Äpfel? Dann ran an den Backofen.

Warum du diesen Apfelkuchen lieben wirst

  • Schnell & einfach: Ein Teig für Boden und Streusel spart Zeit und Mühe.
  • Doppelt Streusel: Wenn Streusel dein Ding sind, dann ist dieser Kuchen wie für dich gemacht.
  • Saftigkeitsgarantie: Durch das Apfelmus wird der Kuchen unglaublich saftig.
  • Anpassbar: Du kannst bei den Zutaten variieren und den Kuchen so an deine Vorlieben anpassen.

Die Zutaten für schnellen Apfelkuchen

Bevor wir loslegen, lass uns einen Blick auf die simplen Zutaten werfen, die du für diesen schnellen Apfelkuchen brauchst. Es sind nur wenige, aber sie sorgen für einen maximalen Geschmack und eine traumhafte Konsistenz.

Streuselteig:

  • Mehl
  • kalte Butter
  • Zucker & Vanillezucker
  • Backpulver
  • Ei

Füllung:

  • Apfelmus – am besten ungezuckert
  • Vanillezucker & Zimt

Varianten & Hinweise zum Apfelkuchen-Rezept

Bei der Mehlauswahl bist du flexibel: Sowohl klassisches Weizenmehl Type 405 als auch helles Dinkelmehl Type 630 sind bestens geeignet und können 1 zu 1 ausgetauscht werden.

Bei der Butter rate ich dir, wirklich bei Butter zu bleiben, denn ein Streuselteig lebt vom leckeren Buttergeschmack.

Vegan? Kein Problem! Ersetze einfach das Ei im Teig durch etwas Apfelmus und die Butter entsprechend durch vegane Butter.

Tipps für den perfekten Apfelkuchen mit Apfelmus

Für einen schnellen und zugleich saftigen Apfelkuchen ist Apfelmus meine Geheimzutat.

Mein persönlicher Tipp: Wähle Apfelmus ohne Zuckerzusatz, um die Süße ganz nach deinem Geschmack anpassen zu können.

Vanillezucker und Zimt geben dem Kuchen das gewisse Etwas. Ich persönlich liebe den Hauch von Zimt, der den Apfelgeschmack so schön abrundet. Vor allem im Herbst und Winter ein Muss.

Heidesand Plätzchen

FAQ – Häufige Fragen zu meinem Apfelmuskuchen

Kann ich statt Apfelmus auch Äpfel verwenden?
Antwort: Ja, das klappt auch. Alternativ kannst du auch zwei bis drei Äpfel zum Füllen des Apfelkuchens verwenden. Diese schneidest du am einfachsten in kleine Würfel. Auch ein Mix aus Apfelmus und Apfelstückchen schmeckt lecker.

Welche Äpfel eignen sich für Apfelkuchen?
Antwort: Am besten eignen sich Sorten, die säuerlich schmecken und eine eher feste Konsistenz haben. Sie sollten beim Backen nicht so viel Flüssigkeit abgeben, was beispielsweise Boskop, Jonagold und Elstar erfüllen.

Dir gefallen solche schnellen Kuchen-Rezepte? Dann schau dir auch diese Leckereien an:

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Speicher dir das Rezept auch gerne auf Pinterest ab.

Blumenkohl Auflauf - einfach, vegetarisch & low carb - Pin

Schneller Apfelkuchen mit Streusel & Apfelmus – so saftig!

Schneller Apfelkuchen mit Streuseln und Apfelmus - sehr saftig
Schneller Apfelkuchen mit Streusel und Apfelmus für alle, die saftigen Genuss in Rekordzeit suchen. Einfach, lecker und perfekt für jede Gelegenheit.
4.99 (59 Bewertungen)

Für Bewertung Sterne anklicken

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 50 Minuten
Gesamt 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 1 Kuchen

Enthält Affiliate Links *

Kochutensilien

  • Runde Backform (Springform) 26 cm Durchmesser

Zutaten
 

Streuselteig

Füllung

Anleitungen
 

  • Mehl, Backpulver, Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, Ei und gewürfelte Butter in einer großen Rührschüssel verkneten, bis ein gleichmäßiger und krümeliger Teig entsteht.
  • Ca. 2/3 des Streuselteigs in der Backform verteilen. Dabei am Boden festdrücken und einen kleinen Rand bilden.
  • Apfelmus gleichmäßig auf dem Boden verstreichen. Vanillezucker und Zimt darüber streuen. Alternative Füllung: 2 - 3 Äpfel schälen, in dünne Scheiben schneiden oder Würfeln.
  • Restliche Streusel gleichmäßig über die Füllung krümeln.
  • Bei 160 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen für 50 - 55 Minuten goldbraun backen. Entspricht 180 Grad Ober-/Unterhitze. Auskühlen lassen und genießen.

Notizen

  • Für die Füllung habe ich Apfelmus ohne Zuckerzusatz * aus dem Glas genommen.
  • Deshalb habe ich über das Apfelmus noch etwas Vanillezucker gestreut. Wenn du normales, gezuckertes Apfelmus nutzt, kannst du den Vanillezucker auch weglassen.
  • Alternativ kannst du auch zwei bis drei Äpfel zum Füllen des Apfelkuchens verwenden oder einen Mix aus Äpfeln und Apfelmus.
Rezept ausprobiert?Schreib mir wie es war!
Sichere dir hier mein Kochbuch!

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Über die Autorin

Ich bin Sina – die Gründerin von CUISINI und 📚 Kochbuchautorin. Seit 2015 teile ich meine schnellen Feierabendrezepte und leckeren Backideen, um deinen Alltag zu versüßen. Meine Rezepte sind mehrfach getestet und die Anleitungen gelingsicher, damit deine Freude beim Kochen und Backen garantiert ist.

mehr

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Schokobrötchen

Schokobrötchen

Fluffige Schokobrötchen wie vom BäckerMeine Schokobrötchen kannst du schnell selber machen. Das Rezept klappt ohne Hefe und die Schoko-Quark-Brötchen werden super fluffig wie vom Bäcker.Schnelle Schokobrötchen ohne HefeLeckere Schokobrötchen sind...

mehr lesen
Quarkhasen

Quarkhasen

Quarkhasen - süße Osterhasen backen aus Quark-Öl-TeigSüße Osterhasen backen geht ganz einfach! Meine Quarkhasen werden aus einem schnellen Quark-Öl-Teig zubereitet. Der Teig ist in 10 Minuten bereit zum Ausstechen, Backen und Genießen. Die Hasen sind von außen...

mehr lesen
Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen - das beste RezeptMein Russischer Zupfkuchen ist ganz einfach und schnell gemacht. Ein Rezept wie von Oma gebacken. Der Kuchen ist cremig, schokoladig und einfach nur lecker.Über den Russischen ZupfkuchenBeim russischen...

mehr lesen

Kommentare

16 Kommentare

  1. Die ganze Familie war begeistert. Obwohl ich sonst nicht so gerne Apfelkuchen esse, weil er mir meist zu trocken war, bin ich von der Saftigkeit dieses Kuchens total angetan. Ausserdem liebe ich Streusel. Nach Sahne hat bei uns zu diesem Kuchen niemand verlangt.

    Antworten
    • Das freut mich sehr, liebe Birgit 🙂 So ging es mir früher übrigens auch immer. Der einzige Fruchtkuchen, den ich gern mag 🙂 Ganz liebe Grüße, Sina

  2. 5 Sterne
    Ich habe den Kuchen heute Abend gebacken und was soll ich sagen,der ist einfach nur lecker.
    Durch die Zimtnote hat er schon etwas weihnachtliches an sich :-).
    Ich glaube der wird das Wochenende nicht überstehen.
    Danke für das Rezept.

    Antworten
  3. Suuuuper lecker und auch echt schnell und einfach!
    Hab den Kuchen nun schon mehr als einmal gebacken.
    Ich nehme das halbe Rezept für eine 18er Springform (das Ei bleibt) und mach noch einen ganzen EL Pumpkin Spice Mischung dazu 🙂
    Ich habe auch schon den Zucker durch Xucker light ersetzt, kein Unterschied. Und weil ich einmal nur Dinkel Vollkorn Mehl hatte, hab ich das genommen. Das schmeckt etwas rustikaler, aber genauso lecker.

    Antworten
    • Hey Rebecca, das freut mich sehr zu hören 🙂 Deine Varianten klingen alle super toll! Immer gut zu wissen, wenn man Zucker oder Weizenmehl ersetzen kann. Liebste Grüße, Sina

  4. 5 Sterne
    Danke für das leckere Rezept!!!
    Ich habe es direkt ausprobiert und die Familie hat den Kuchen innerhalb kürzester Zeit aufgegessen und immer wieder gesagt, wie lecker der Kuchen geschmeckt hat und wollen wie ich keinen anderen mehr… !!!
    Es war genau der Streuselkuchen vom Geschmack her, wonach ich seit Jahren gesucht habe .
    Einfach danke, danke, danke!!!☺️

    Antworten
    • Liebe Gesa, vielen Dank für deine tolle Rückmeldung. Freut mich riesig zu hören, dass ich dir so eine Freude mit dem Rezept machen konnte 🙂 Liebste Grüße, Sina

  5. Hy zusammen das ist ein echt tolles Rezept. Ich möcht den auch gerne backen. Habe allerdings nur eine 28 Springform. Wie viel brauch ich dann von den Zutaten? Vielen Dank schon mal im Voraus für die Hilfe oder jeweiligen Tipps.
    Mit freundlichen Grüßen Selina

    Antworten
    • Hey Selina, du kannst auch eine Springform mit 28 cm nutzen und dich genau an das Rezept halten. Das macht keinen großen Unterschied 🙂 LG, Sina

    • 5 Sterne
      Moin! Ich hatte ein angebrochenens Glas Apfelmus im Kühlschrank und war auf der Suche nach einem Verwendungszweck. Und da bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Super lecker, superschnell zubereitet (der Kuchen war nach 15 Minuten im Ofen), und leider schon alle : / , das schreit nach Wiederholung. Danke für das schöne Rezept.

  6. 5 Sterne
    Das ist wirklich ein geniales Rezept – vielen Dank dafür!
    Echt echt easy und schnell und wirklich super lecker.
    Mit Zutaten die man eigentlich immer zuhause hat.
    So liebe ich es.

    Antworten
    • Hallo Heide, vielen Dank für deine Rückmeldung und dein Lob!

  7. 5 Sterne
    Sehr lecker dein Kuchen grade probiert und direkt noch warm ein Stück verputzt.

    Antworten
    • Hey Sabine, so soll es sein 🙂 Freut mich, dass er dir geschmeckt hat! Ganz liebe Grüße, Sina

  8. 4 Sterne
    Super tolles Rezept! Ich hab es sehr lecker gefunden. Ich hab leider nicht so viel Erfahrung mit so einer Art Teig und Ränder machen. Ich wusste deshalb nicht, was hier also „kleiner“ Rand bedeuten sollte. Daher ist meiner viel zu groß geworden :c

    Antworten
    • Hey Julia, vielen Dank für dein Feedback 🙂 Freut mich, dass dir das Rezept gefällt. Deinen Hinweis nehmen ich mit auf und werde die Angabe ergänzen. Hab einen schönen Tag! LG, Sina

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept