Marmorkuchen Rezept – Omas saftiger Kastenform-Rührkuchen

Bei diesem super saftigen Marmorkuchen Rezept handelt es sich um einen klassischen Rührkuchen aus der Kastenform wie von Oma. Schneller und einfacher geht es beim Backen kaum.

von | 4. Mai 2023

Marmorkuchen Rezept - Omas saftiger Kastenform-Rührkuchen
(180)
Direkt zum Rezept

Über das saftige Marmorkuchen Rezept

Einen Marmorkuchen saftig backen gelingt dir mit diesem Rezept garantiert. Dieser Marmorkuchen wird aber nicht nur super saftig, sondern hat auch ein schönes Muster und schmeckt mit Schokoglasur oder Puderzucker besonders lecker.

Du kannst den Marmorkuchen in einer Kastenform oder in einer Gugelhupfform backen. Das Rezept ist einfach und schnell gemacht.

Marmorkuchen backen – so einfach und schnell geht’s:

Schritt 1

Als Erstes gebt ihr die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker in eine große Schüssel und rührt die Zutaten cremig. Am besten ist es, wenn die Butter zimmerwarm ist, ihr sie also ein paar Stunden vor dem Backen aus dem Kühlschrank holt. Gleiches gilt für die Eier und die Milch, die wir gleich noch in den Teig geben.

Schritt 2

Nun gebt ihr die Eier einzeln hinzu und rührt sie richtig gut unter. Das ist sehr wichtig, damit sich die Zutaten gut miteinander verbinden können. Nehmt euch da pro Ei ruhig 30 – 40 Sekunden Zeit für. Nun kommen noch Mehl und Backpulver hinzu. Beide Zutaten mixen und dazu sieben, damit der Teig schön fluffig wird. Alles gut verrühren und zum Schluss noch einmal mit etwas Milch cremig rühren.

Schritt 3

Ungefähr die Hälfte des Teiges gebt ihr nun schon mal in eine große Kastenform. Ihr könnt alternativ auch eine runde Gugelhupfform nehmen, wenn ihr das lieber leiden mögt.

Schritt 4

Zu dem restlichen hellen Rührteig gebt ihr nun nochmal etwas Milch, Zucker und Backkakao und verrührt alle Zutaten zu einem cremigen Teig. Diesen gebt ihr nun ebenfalls in die Backform über den hellen Teig.

Um die schöne Marmorierung zu erhalten nehmt ihr euch eine Gabel und wirbelt den Teig einmal komplett durch – so wie ich das im Video mache. Ihr könnt auch mehrmals durch den Teig wirbeln und das Muster zu verstärken.

Schritt 5

Der Teig kommt nun bei 160 Grad Umluft für ca. 55 Minuten in den Backofen.

Jeder Backofen ist anders, daher bitte einmal nach 50 Minuten die Stäbchen-Probe machen. Wenn kein Teig an dem Holzstäbchen mehr kleben bleibt, ist euer Kuchen fertig. Ansonsten gebt ihm noch ein paar Minuten länger.

Ich habe noch etwas Zartbitter Kuvertüre geschmolzen und diese über dem Kuchen verteilt. Außerdem habe ich noch einige Schokoraspel über der Glasur verteilt. Ihr könnt den Kuchen aber auch pur essen oder mit etwas Puderzucker bestreuen.

Saftiger Marmorkuchen

Dir gefallen solche schnellen Kuchenrezepte? Dann schau dir auch diese Leckereien an:

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Speicher dir das Rezept auch gerne auf Pinterest ab.
saftiger Marmorkuchen

Marmorkuchen Rezept - Omas saftiger Kastenform-Rührkuchen

Marmorkuchen Rezept - Omas saftiger Kastenform-Rührkuchen
Dieses super saftige Marmorkuchen Rezept wie von Oma ist ein klassischer Rührkuchen aus der Kastenform. Schneller und einfacher geht es beim Backen kaum.
(180)

Für Bewertung Sterne anklicken

Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 55 Minuten
Gesamt 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 1 Kuchen

Enthält Affiliate Links *

Zutaten
 

  • 250 g Butter, zimmerwarm
  • 200 g Zucker *
  • 1 Pck. Vanillezucker *
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl *
  • 3 TL Backpulver *
  • 50 ml Milch
  • 30 g Backkakao *
  • 15 g Zucker *
  • 50 ml Milch
  • Zartbitter-Kuvertüre (optional)
  • Raspel-Schokolade (optional)
  • Butter zum einfetten der Form (optional)

Anleitungen
 

  • Butter, Zucker und Vanillezucker cremig schlagen.
  • Eier einzeln hinzu geben und je ca. 30 - 40 Sekunden gut unterrühren.
  • Mehl und Backpulver vermengen, sieben und unterrühren. Zuletzt die Milch unterrühren.
  • Die Hälfte des Teiges in eine Backform geben (Kastenform oder Gugelhupf).
  • Milch, Zucker und Backkakao zur anderen Hälfte des Teiges geben und gut verrühren. Den Schoko Rührteig über den hellen Teig in die Form geben.
  • Mit einer Gabel durch den Teig wirbeln, um das schöne Muster zu gestalten.
  • Bei 160 Grad Umluft für ca. 55 Minuten backen. Nach 50 Minuten die Stäbchen-Probe machen.
  • Nach Belieben mit geschmolzener Zartbitter-Kuvertüre und Raspel-Schokolade oder Puderzucker dekorieren.
Rezept ausprobiert?Schreib mir wie es war!
Sichere dir hier mein Kochbuch!

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Über die Autorin

Ich bin Sina – die Gründerin von CUISINI und 📚 Kochbuchautorin. Seit 2015 teile ich meine schnellen Feierabendrezepte und leckeren Backideen, um deinen Alltag zu versüßen. Meine Rezepte sind mehrfach getestet und die Anleitungen gelingsicher, damit deine Freude beim Kochen und Backen garantiert ist.

mehr

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Streuselkuchen

Streuselkuchen

Omas Streuselkuchen vom Blech (ohne Hefe) Omas Streuselkuchen vom Blech ist ganz einfach ohne Hefe zubereitet. Der schnelle Rührteig und die knusprigen Streusel werden dank Sahneguss schön saftig.Omas einfacher Streuselkuchen ohne HefeWenn du...

mehr lesen
Schokobrötchen

Schokobrötchen

Fluffige Schokobrötchen wie vom BäckerMeine Schokobrötchen kannst du schnell selber machen. Das Rezept klappt ohne Hefe und die Schoko-Quark-Brötchen werden super fluffig wie vom Bäcker.Schnelle Schokobrötchen ohne HefeLeckere Schokobrötchen sind...

mehr lesen
Quarkhasen

Quarkhasen

Quarkhasen - süße Osterhasen backen aus Quark-Öl-TeigSüße Osterhasen backen geht ganz einfach! Meine Quarkhasen werden aus einem schnellen Quark-Öl-Teig zubereitet. Der Teig ist in 10 Minuten bereit zum Ausstechen, Backen und Genießen. Die Hasen sind von außen...

mehr lesen

Kommentare

32 Kommentare

  1. Mit 69 Jahren habe ich jetzt zum ersten Mal in meinem Leben einen Kuchen gebacken. Dank Ihren perfekten Anweisungen ist er auch gleich sehr gut gelungen. Vielen Dank!

    Antworten
    • Hallo Gerd, das freut mich sehr zu hören! Liebste Grüße, Sina

  2. Welche Größe empfiehlst du für die Kastenform?

    Antworten
    • Hey Natalie, meine Kastenform ist ca. 10 x 30 cm groß 🙂 Ein bisschen kleiner oder größer ist aber auch nicht schlimm. Viel Freude beim Marmorkuchen backen. LG, Sina

  3. Der Marmorkuchen ist super leicht und lecker.

    Antworten
    • Vielen Dank, liebe Andrea 🙂 Das freut mich sehr!

  4. Sehr sehr lecker

    Antworten
  5. 5 Sterne
    Es war total lecker!!!!!!!!!!!!!

    Antworten
    • Vielen Dank, liebe Charlotte 🙂 Das freut mich sehr!

  6. 5 Sterne
    Danke für dieses tolle Rezept, meine Familie rümpfte immer die Nase wenn ich sagte ich habe gebacken, ich kann es nicht.
    Aber diese Kuchen war in 0, nichts verputz und nun wird er sogar von der Familie gewünscht.
    Er ist soooo saftig und ist einfach zu backen 👍

    Antworten
  7. Extrem leckerlich und schnell und einfach zuzubereiten!
    👍👏 Vielen Dank für das tolle Rezept!

    Antworten
  8. 5 Sterne
    Echt super 👍 lecker, leicht – saftig und schnell gemacht. Musste gleich noch einen backen, da alle nicht genug bekommen konnten 🤣

    Antworten
  9. 5 Sterne
    Der Marmorkuchen war wirklich lecker und besonders saftig.

    😊👍

    Antworten
    • Vielen Dank für deine Rückmeldung, Claudia 🙂 Das freut mich sehr! Liebste Grüße, Sina

  10. 5 Sterne
    Sehr lecker!

    Antworten
    • Vielen Dank für deine Rückmeldung, Katarzyna 🙂 Das freut mich sehr! Liebste Grüße, Sina

  11. 5 Sterne
    Vielen Dank für das Rezept! Ich kann mich gar nicht daran erinnern, dass mir Marmorkuchen mal so gut gelungen ist!

    Liebe Grüße Tuba

    Antworten
    • Vielen Dank für deine Rückmeldung, Tuba 🙂 Das freut mich sehr! Liebste Grüße, Sina

  12. Liebe Sina
    Der Kuchen war super
    Ich hab die Milch für den Teig mit Quark ersetzt

    Ich hoffe auf mehr Rezepte von Dir 🫶

    Antworten
    • Hey Thiem, vielen Dank für deine Rückmeldung. Freut mich sehr, dass er dir geschmeckt hat und es auch mit Abwandlung gut geklappt hat 🙂 Schau dich gerne in Ruhe auf meinem Blog um. Inzwischen haben sich viele leckere Rezepte angesammelt und es kommen wöchentlich neue hinzu 🙂 Ganz liebe Grüße, Sina

  13. 5 Sterne
    sehr gut, endlich ein Rezeptdas weniger Zucker enthaelt

    Antworten
    • 5 Sterne
      sehr lecker, nicht zu suess so wie ich es mag

    • Der Marmorkuchen ist sehr gut gelungen. Einen kleinen Schuss Rum hab ich in den Schokoriegel gegeben. Sehr gutes Rezepr

    • Vielen Dank für deine tolle Rückmeldung, Margarete. Das freut mich sehr zu hören. Das mit dem Schuss Rum muss ich auch mal probieren 😉 Liebe Grüße, Sina

    • Freut mich sehr, dass dir mein Rezept gefällt 🙂 LG, Sina

    • 5 Sterne
      Sehr guter, fluffiger Kuchen den ich heute spontan gebacken habe. Schwiegermama war auch sehr angetan 😅

    • Hey Caro, freut mich sehr zu hören, dass euch der Marmorkuchen geschmeckt hat 🙂 Ganz liebe Grüße, Sina

  14. 5 Sterne
    Superlecker

    Hat prima funktioniert. Habe noch einen guten Schuss Olivenöl in den Teig gegeben u dafür 1 Std backen lassen.
    Mega saftig und lecker der Kuchen!
    Kam super an, wird öfter gemacht!

    Antworten
    • Das freut mich sehr zu hören 🙂 LG, Sina

  15. 5 Sterne
    Super lecker 😋!!!!
    Sehr gut erklärt. Garantiertes gelingen.
    Ein Kuchen der auf jede Kaffeetafel passt.
    Ich mag ihn auch sehr gerne mit etwas Butter bestrichen.
    Einfach nur lecker und empfehlenswert.

    Antworten
  16. 5 Sterne
    Anleitung super

    Antworten
    • 5 Sterne
      Echt super 👍 lecker, leicht – saftig und schnell gemacht. Musste gleich noch einen backen, da alle nicht genug bekommen konnten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept