Hähnchenbrust im Backofen – saftig garen

Hähnchenbrust im Backofen ist ganz einfach zubereitet. Das Rezept klappt ohne Anbraten und das Hähnchenbrustfilet wird im Ofen besonders saftig gegart.

von | 9. Dez 2023

Saftige Hähnchenbrust im Backofen

Mein saftiges Hähnchenbrustfilet aus dem Backofen kannst du ganz einfach zubereiten. Die würzige Marinade mit Öl sorgt dafür, dass das Hähnchen im Ofen super zart wird, ohne dass es angebraten werden muss. Perfekt für dich, wenn du ein leckeres und dennoch einfaches Rezept mit Hähnchenbrust suchst.

Brokkoli-Suppe mit Kartoffeln - cremig und einfach

Warum du mein Rezept mit Hähnchenbrustfilet lieben wirst

  • Einfach & schnell: Kein Anbraten notwendig, fix marinieren und ab in den Ofen.
  • Würzige Marinade: Eine Mischung aus Paprikapulver, Knoblauchpulver und Curry sorgt für einen unwiderstehlich aromatischen Geschmack.
  • Vielseitig: Lecker als Beilage zu Salaten, Kartoffeln, Reis und Gemüse oder als Teil eines Sandwiches.
  • Eiweißquelle: Hähnchenbrust enthält über 20 g Protein und ist von Natur aus fettarm.
  • Meal Prep: Perfekt zum Vorbereiten von Mahlzeiten für die Woche, da es auch aufgewärmt fantastisch schmeckt.
Kürbisrisotto mit Hokkaido - einfach und cremig

Zutaten für zarte Hähnchenbrust aus dem Ofen

Für das würzige Ofenhähnchen ohne Anbraten brauchst du nur diese einfachen Zutaten:
  • Hähnchenbrustfilets
  • Öl
  • Salz
  • Paprikapulver edelsüß/rosenscharf
  • Knoblauchpulver
  • Currypulver

Mein Tipp: Rosmarin, Thymian oder Oregano sind auch lecker und passen wunderbar in die Marinade.

Was passt zu Hähnchenbrust aus dem Backofen?

  • Gemüse wie meine bunte Gemüsepfanne oder Ofengemüse
  • Kartoffelbeilagen wie Kartoffelgratin oder klassischer Kartoffelsalat
  • Salat wie sättigender Kritharaki-Salat oder erfrischender Gurkensalat
Omas Pfannkuchen mit Mineralwasser - schnelles Grundrezept

Meine Tipps, damit die Hähnchenbrust im Backofen perfekt wird

Vorbereitung: Tupfe die Hähnchenbrust mit Küchenpapier ab und lege sie roh in die Auflaufform. Gründlich zu marinieren ist entscheidend – achte darauf, dass die Filets rundherum gut mit der Marinade bedeckt sind.

Backofen vorbereiten: Heize den Ofen gut vor, bevor du die Hähnchenbrust hineinlegst. Dies sorgt für eine gleichmäßige und effektive Garung.

Backzeit und Temperaturkontrolle: Die Hähnchenbrust wird bei 180 Grad Umluft gebacken. Die Backdauer variiert je nach Größe der Filets zwischen 20 – 25 Minuten. Nutze am besten ein Fleischthermometer, um die ideale Kerntemperatur von 75 – 80 Grad zu ermitteln – gemessen an der dicksten Stelle des Hähnchenbrustfilets.

Wichtige Ruhezeit: Nach dem Backen ist es wichtig, dem Hähnchen eine kurze Ruhezeit zu gönnen, damit sich die Säfte im Fleisch gleichmäßig verteilen können und es besonders saftig und zart wird.

Hinweis: Eine zu lange Garzeit macht Hähnchenfleisch zäh, selbst wenn es zunächst noch saftig aussieht. Also investiere unbedingt in ein langlebiges Fleischthermometer. Ich kann dir mein Einstichthermometer * empfehlen.

Maultaschenauflauf - einfach und schnell

Wenn dir mein Rezept für Hähnchenbrust im Backofen gefällt, dann wirst du auch diese Rezepte lieben:

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Speicher dir das Rezept auch gerne auf Pinterest ab.

Schoko Muffins Pin

Hähnchenbrust im Ofen - sooo saftig

Hähnchenbrust im Backofen ist ganz einfach zubereitet. Das Rezept klappt ohne Anbraten und das Hähnchenbrustfilet wird im Ofen besonders saftig gegart.
5 (12 Bewertungen)

Für Bewertung Sterne anklicken

Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamt 25 Minuten
Portionen 3 Portionen

Enthält Affiliate Links *

Zutaten
 

  • 600 g Hähnchenbrustfilets - entspricht 2-3 Stück
  • 4 EL Öl
  • ½ - 1 TL Salz - je nachdem wie salzig du es magst
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • ½ TL Paprikapulver rosenscharf - oder Cayennepfeffer
  • 1 Prise Currypulver

Anleitungen
 

  • Hähnchenbrust ggf. mit einem Küchentuch abtupfen, aber nicht waschen (siehe Empfehlung in den Notizen).
  • Öl und Gewürze zu einer Marinade verrühren. Die Hähnchenbrustfilets in eine Backform legen und rundherum mit der Marinade einreiben.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft für ca. 20 - 25 Minuten garen. Die Backzeit ist abhängig von der Größe der Hähnchenbrust und dem Ofen.
    Hinweis: Das Fleisch ist gar, wenn der austretende Fleischsaft klar ist. An der dicksten Stelle muss eine weißliche, faserige Struktur zu erkennen sein. Mit einem Fleischthermometer * bist du auf der sicheren Seite. Hähnchen sollte eine Kerntemperatur von 75 - 80 Grad haben - wieder an der dicksten Stelle gemessen.

Notizen

Empfehlung vom Bundesinstitut für Risikobewertung zum Umgang mit Geflügel in der Küche.
Hier findest du die Quelle zur Kerntemperatur von Hähnchen zum Nachlesen.
Rezept ausprobiert?Schreib mir wie es war!
Sichere dir hier mein Kochbuch!

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Über die Autorin

Ich bin Sina – die Gründerin von CUISINI und 📚 Kochbuchautorin. Seit 2015 teile ich meine schnellen Feierabendrezepte und leckeren Backideen, um deinen Alltag zu versüßen. Meine Rezepte sind mehrfach getestet und die Anleitungen gelingsicher, damit deine Freude beim Kochen und Backen garantiert ist.

mehr

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Club Sandwich

Club Sandwich

Club Sandwich - das beste RezeptMein Club Sandwich ist das perfekte Soulfood für stressige Tage. Knuspriger Toast vereint sich mit Hähnchen, Bacon, Cheddar, Mayo, knackigem Salat und saftiger Tomate zum besten Sandwich, das du je gegessen hast!New...

mehr lesen
Granola selber machen

Granola selber machen

Granola selber machen - knusprig & einfachMein Granola-Rezept ist perfekt für dein tägliches Frühstück. Knusprig und einfach selbstgemacht mit nur 4 Zutaten und das ganz ohne Zucker. So kann der Tag starten!Crunchy Granola ohne ZuckerGranola...

mehr lesen
Caesar Salad

Caesar Salad

Caesar Salad Rezept – ohne Ei & SardellenVerliebe dich neu in Caesar Salad mit meinem einfachen Rezept. Ein Dressing, das ohne Ei und Sardellen auskommt, macht ihn unkompliziert und ist blitzschnell zubereitet. Perfekt für jeden Tag!Über...

mehr lesen

Kommentare

2 Kommentare

  1. Mit Thymian, Rosmarin und einer angedrückten Knoblauchzehe ergänzt…es war einfach SPITZE !!!

    Antworten
    • Das klingt sehr lecker, liebe Waltraud 🙂 Vielen Dank für deine tolle Rückmeldung und die Ergänzungen. Liebste Grüße, Sina

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept