Grüner Spargel Rezept – in Pfanne gebraten (zwei Varianten)

Grüner Spargel lässt sich wunderbar in der Pfanne braten. Ob mit Bacon oder ohne, beide Rezepte sind super lecker und zudem einfach zubereitet. Im Speckmantel geht es dem grünen Spargel besonders gut und er wird daher extra saftig.

von | 23. Jun 2022

Über das grüne Spargel Rezept aus der Pfanne

Die Zubereitung von grünem Spargel ist sehr einfach, da er im Gegensatz zu weißem Spargel nicht komplett geschält werden muss. Außerdem muss er nicht gekocht werden, sondern kann direkt in etwas Olivenöl angebraten werden. So kannst du das volle Spargelaroma genießen.

Beilagen: Das passt zum grünen Spargel

Der fertige grüne Spargel aus der Pfanne eignet sich wunderbar als Vorspeise oder auch als köstliche Beilage.

Diese Zutaten passen zu grünem Spargel:
 

  • Kartoffeln
  • Pasta
  • Speck oder Schinken
  • Rindfleisch
  • Lachs
  • Garnelen
  • Sauce Hollandaise
  • Parmesan
Grüner Spargel Rezept in Pfanne gebraten

Zutaten für gebratenen grünen Spargel

Für das Rezept benötigst du nur folgende wenige Zutaten.

Die Basis

Grünen Spargel kannst du super einfach in der Pfanne braten und brauchst dafür nur wenige Grundzutaten:

  • Grünen Spargel
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Grüner Spargel im Speckmantel

Wenn du deinen grünen Spargel im Speckmantel genießen möchtest, brauchst du natürlich noch den Mantel. Dazu verwende ich:

  • Bacon-Scheiben

Varianten: süß, scharf, sauer

Gebratener Spargel kann perfekt durch zusätzliche Zutaten verfeinert werden.

  • Chili
  • Zitrone
  • Knoblauch

Außerdem kannst du grünen Spargel gerne etwas süßen. Dabei passt super gut:

  • Honig
  • Zucker
  • brauner Zucker
Grüner Spargel Rezept in Pfanne gebraten

Dir gefallen solche einfachen Rezepte aus der Pfanne? Dann sind diese drei Leckereien sicher auch ganz nach deinem Geschmack:

Ich freue mich wie immer über euer Feedback hier in den Kommentaren und auch über eure Fotos auf Instagram. Markiert mich da immer gerne, wenn ihr etwas nachmacht und es postet.

Meine Fotos kannst du dir gerne auch auf Pinterest abspeichern. Pinne sie dazu einfach auf eine passende Pinnwand und merke dir das Rezept so für später.

Vielleicht gefällt dir ja genau dieses Foto hier am besten:

Grüner Spargel Rezept in Pfanne gebraten

Grüner Spargel Rezept - in Pfanne gebraten (zwei Varianten)

Grüner Spargel Rezept in Pfanne gebraten
Grüner Spargel lässt sich wunderbar in der Pfanne braten. Ob mit Bacon oder ohne, beide Rezepte sind super lecker und zudem einfach zubereitet. Im Speckmantel geht es dem grünen Spargel besonders gut und er wird daher extra saftig.
5 (1 Bewertung)

Für Bewertung Sterne anklicken

Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamt 15 Minuten
Portionen 2 Portionen

Enthält Affiliate Links *

Zutaten
 

  • 1 Bund Grüner Spargel - 400 - 500 g
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Im Speckmantel

  • 1 Pck. Bacon - in Streifen

optionale Zutaten siehe Varianten

    Anleitungen
     

    • Die Enden der Spargelstangen werden ungefähr fingerbreit gekürzt und das untere drittel geschält. Als ganze Stangen braten oder den Spargel schräg dritteln. Ggf. die Anleitung "Im Speckmantel" beachten.
    • Olivenöl in der Pfanne erhitzen, den Spargel hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. ggf. zusätzliche Zutaten wie Chili mit hinzugeben. Knoblauch lieber erst zum Ende hinzugeben, da er sonst verbrennen und bitter werden kann. Weitere Varianten findest du unten in den Notizen.
    • Bei mittlerer bis niedriger Hitze 8 - 10 Minuten braten, sodass der Spargel nur leicht im Öl brutzelt. Der Spargel ist gar, wenn er noch einen leichten Biss hat und seine Farbe etwas verloren hat. Das ist je nach Dicke des Spargels unterschiedlich.

    Im Speckmantel

    • Wenn du deinen grünen Spargel im Speckmantel genießen möchtest, dann wickle jeweils eine Scheibe Bacon um 2 - 3 Stangen des Spargels. So kannst du Spargel ebenfalls mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt erst auf hoher Stufe knusprig anbraten, dann auf niedrige Hitze schalten. Das Anbraten mit Speckmantel kann 3 - 5 Minuten länger dauern.

    Notizen

    Variante 1:
    • Zucker oder brauner Zucker
    • Balsamico
    Variante 2:
    • Knoblauch
    • Chili
    • Honig
    Variante 3:
    • Zitronensaft
    • Chili
    • Parmesan
    Rezept ausprobiert?Schreib mir wie es war!
    Sichere dir hier mein Kochbuch!

    Sichere dir hier mein Kochbuch!

    Über die Autorin

    Ich bin Sina – die Gründerin von CUISINI und 📚 Kochbuchautorin. Seit 2015 teile ich meine schnellen Feierabendrezepte und leckeren Backideen, um deinen Alltag zu versüßen. Meine Rezepte sind mehrfach getestet und die Anleitungen gelingsicher, damit deine Freude beim Kochen und Backen garantiert ist.

    mehr

    Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

    Mehr Rezepte

    Granola selber machen

    Granola selber machen

    Granola selber machen - knusprig & einfachMein Granola-Rezept ist perfekt für dein tägliches Frühstück. Knusprig und einfach selbstgemacht mit nur 4 Zutaten und das ganz ohne Zucker. So kann der Tag starten!Crunchy Granola ohne ZuckerGranola...

    mehr lesen
    Caesar Salad

    Caesar Salad

    Caesar Salad Rezept – ohne Ei & SardellenVerliebe dich neu in Caesar Salad mit meinem einfachen Rezept. Ein Dressing, das ohne Ei und Sardellen auskommt, macht ihn unkompliziert und ist blitzschnell zubereitet. Perfekt für jeden Tag!Über...

    mehr lesen
    Gnocchi Pfanne

    Gnocchi Pfanne

    Gnocchi Pfanne mit Spinat & Tomaten (15 Minuten Rezept)Gnocchi Pfanne leicht gemacht. Dieses Rezept ist ganz einfach und schnell in wenigen Minuten zubereitet. Perfekt für deinen Feierabend und super lecker.Über meine Gnocchi PfanneMeine schnelle Gnocchi Pfanne...

    mehr lesen

    Kommentare

    0 Kommentare

    Einen Kommentar abschicken

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Bewerte das Rezept