Home 5 Rezepte 5 Herzhaftes Gebäck 5 Rahmfladen aus Laugenbrezel

Rahmfladen mit Laugengebäck

Über dieses Rezept

Diese Rahmfladen aus Laugengebäck sind genial, da du sie aus nur 4 Zutaten selber machen kannst.

Das Rezept ist einfach, schnell und unfassbar lecker. Zauberzutat ist Tiefkühl-Laugengebäck welches aufgetaut als schneller Boden dient.

Videoanleitung

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Das Laugengebäck auftauen lassen und im Anschluss mit etwas Mehl flach drücken. Bei Laugenbrezel den Teig vorab zu einer Kugel formen (siehe Video-Anleitung).

Schritt 2

Den Teig mit Creme Fraiche bestreichen sowie mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Darüber den geriebenen Gouda und den Würfelschinken verteilen.

Schritt 3

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft für 15 – 20 Minuten knusprig braun backen.

Mit etwas frisch gehacktem Schnittlauch bestreuen.

  • Save

Rahmfladen aus Laugengebäck

Rahmfladen mit Laugengebäck
  • Save
Diese Rahmfladen aus Laugengebäck sind genial, da du sie aus nur 4 Zutaten selber machen kannst. Das Rezept ist einfach, schnell und unfassbar lecker. Zauberzutat ist Tiefkühl-Laugengebäck welches aufgetaut als schneller Boden dient.
5 from 4 votes

Für Bewertung Sterne anklicken

Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 20 Min.
Gesamt 25 Min.
Portionen 1 Portion

Zutaten
 

  • 1 Laugenstange oder Laugenbrezel - Tiefkühl
  • 1 - 2 geh. TL Creme Fraiche
  • 1 Handvoll Gouda - gerieben
  • 1/2 Handvoll Würfelschinken - mager
  • etwas Schnittlauch - frisch
  • je 1 Prise Salz & Pfeffer
  • etwas Mehl - zum Formen

Anleitungen
 

  • Das Laugengebäck auftauen lassen und im Anschluss mit etwas Mehl flach drücken. Bei Laugenbrezel den Teig vorab zu einer Kugel formen (siehe Video-Anleitung).
  • Den Teig mit Creme Fraiche bestreichen sowie mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Darüber den geriebenen Gouda und den Würfelschinken verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft für 15 - 20 Minuten knusprig braun backen.
  • Mit etwas frisch gehacktem Schnittlauch bestreuen.
Sichere dir mein Weihnachts-E-Book für 0€Trage dich dazu hier kostenlos für meinen Newsletter ein.

Sichere dir mein Weihnachts-E-Book hier für 0€!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Schnelles Pfannenbrot

Schnelles Pfannenbrot

Schnelles Pfannenbrot ohne Hefe (Rezept mit Joghurt)Mein schnelles Pfannenbrot ohne Hefe ist ganz einfach gemacht. Das Rezept wird mit Joghurt zubereitet und du kannst es vielseitig verwenden und verfeinern.Über das schnelle Pfannenbrot ohne...

mehr lesen
Würstchen im Schlafrock

Würstchen im Schlafrock

Würstchen im Schlafrock: Der einfache Partysnack mal andersDiese kleinen Würstchen im Schlafrock sind der perfekte Partysnack! Sie sind einfach zuzubereiten, vielseitig und immer ein Hit bei den Gästen. Eine Zutat macht den Happen besonders und hebt ihn von der...

mehr lesen
Blätterteigstangen

Blätterteigstangen

3-Zutaten-Blätterteigstangen mit Pesto und FetaDiese Blätterteigstangen sind schnell und einfach zubereitet und bestehen aus nur drei Zutaten: Pesto, Feta und Blätterteig. Sie eignen sich hervorragend als Vorspeise oder Snack, weil sie wenig Aufwand erfordern und...

mehr lesen

4 Kommentare

  1. Melissa

    5 stars
    Es gibt von mir ganz klar 5 Sterne;)

    Antworten
  2. Nilgün

    5 stars
    Mega lecker, danke Sina!!!

    Antworten
  3. Kitty

    5 stars
    Das ist mein neues Lieblingsgericht ^.^ Schon 3 Mal zubereitet. Mehl und Schnittlauch habe ich aber nicht gebraucht.

    Gibt es Tipps zum Auftau-Prozess? Ich glaube über Nacht und abgedeckt war das Ergebnis am besten, da ist er sozusagen nochmal aufgegangen!

    Antworten
    • Sina

      Das freut mich zu hören 🙂 Ich lasse den Teig immer 1 – 2 h auftauen und lege dann direkt los. Über Nacht ist aber auch eine tolle Idee! Liebste Grüße, Sina

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept




Copy link
Powered by Social Snap