Gefüllte Zucchini-Schiffchen mit Hackfleisch

Diese schnell gemachten Zucchini-Schiffchen sind mein liebstes Rezept für die Zucchini-Saison. Sie sind prall gefüllt mit einer fruchtigen Tomaten-Hack-Soße und schmelzendem Mozzarella überbacken. Das Rezept ist ganz einfach im Handumdrehen zubereitet.

von | 14. Jun 2023

Wann hat Zucchini Saison?

Egal, ob du super frische Zucchini aus dem Garten geerntet oder im Supermarkt zugegriffen hast. Die beste Zeit für gefüllte Zucchini ist zwischen Juni und Oktober. Denn dann ist Zucchini-Saison.

Zutaten für meine gefüllte Zucchini mit Hackfleisch

Für meine Zucchini-Schiffchen brauchst du natürlich als Hauptzutat Zucchini. Für das Rezept nutzt du am besten mittelgroße Zucchini. Sie schmecken schön zart und haben die optimale Größe fürs Backblech.

Zum Überbacken verwende ich gerne geriebenen Mozzarella. Mit Gouda oder anderem Käse wie Feta klappt es aber auch.

Die leckere und schnelle Hackfleischsoße wird aus gemischtem Hackfleisch, Tomatenmark, gehackten Dosentomaten, roter Zwiebel, Öl und Gewürzen zubereitet. Die Zutaten-Liste findest du unten im Rezept.

Gefüllte Zucchini-Schiffchen mit Hackfleisch

Was passt zu gefüllten Zucchini-Schiffchen?

Ich persönlich esse die gefüllte Zucchini einfach so als Hauptgericht. Manchmal habe ich Lust auf geröstetes Brot dazu. Aber auch Reis passt richtig gut zu den Zucchini-Schiffchen.

Tipps und Hinweise zum Zucchini-Rezept

Du kannst das Kerngehäuse der Zucchini klein hacken und mit unter die Hacksoße mischen. So erhältst du deutlich mehr Volumen und musst nichts wegwerfen. Die Soße wird so allerdings auch wässriger und es passt nicht alles in die ausgehöhlten Zucchini. Restliche Soße kannst du daher auch am nächsten Tag mit Pasta essen.

Bleiben Zucchini-Schiffchen übrig, kannst du diese im Kühlschrank oder sogar im Tiefkühler aufbewahren. Am besten wärmst du sie wieder im Backofen auf, bis sie durch erhitzt sind.

Maultaschenauflauf - einfach und schnell

Wenn dir meine gefüllte Zucchini gefällt, dann wirst du auch diese Rezepte lieben:

 

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Speicher dir das Rezept auch gerne auf Pinterest ab.

Schoko Muffins Pin

Gefüllte Zucchini mit Hack - so lecker!

Gefüllte Zucchini-Schiffchen mit Hackfleisch und Mozzarella überbacken. Das perfekte Rezept für die Zucchini-Saison - einfach, schnell und so lecker!
5 (15 Bewertungen)

Für Bewertung Sterne anklicken

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Portionen 4 Portionen

Enthält Affiliate Links *

Zutaten
 

  • 4 Zucchini, mittelgroß - ca. 1,2 kg
  • 500 g Hackfleisch - gemischt
  • 100 g Mozzarella - oder Gouda
  • 1 Dose gehackte Tomaten - 400 g
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Öl *

Gewürze

  • 1 TL Oregano * - getrocknet
  • 1 TL Basilikum * - getrocknet
  • ½ TL Knoblauchpulver - oder 1 gepresste Zehe Knoblauch
  • ½ TL Thymian - getrocknet
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer

Anleitungen
 

  • Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch auf hoher Hitze krümelig braten.
  • Zwiebel hacken und mit anschwitzen. Tomatenmark und Gewürze hinzugeben, kurz auf mittlerer Hitze anbraten. Zuletzt die gehackten Tomaten hinzugeben und etwas einköcheln lassen, bis die Zucchini vorbereitet sind.
  • Währenddessen Zucchini längs halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Zucchini-Hälften auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  • Zucchini mit Hacksoße füllen und Käse bestreuen. Bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen für 20 - 25 Minuten garen.

Notizen

Zucchini längs halbieren: Schaue wie die Zucchini natürlicherweise liegen bleiben und schneiden sie dann nicht von oben in Hälften, sondern quasi von der Seite an. Damit es leichter geht, drehe die Zucchini einmal um 90 Grad nach oben.
Kerngehäuse entfernen: Das klappt am einfachsten mit einem Teelöffel. Am besten stichst du links und rechts etwas vom Zucchini-Rand entfernt ein und holst so nach und nach das Kerngehäuse heraus. Je nach Zucchini kannst du es auch einfach auskratzen.
Backzeit: Je nach Größe und wie knackig du die Zucchini magst. Ich mag sie am liebsten noch schön knackig, also überbacke ich sie für 20 Minuten. Sind deine Zucchini größer oder willst du sie weicher haben, backe sie noch 5 - 10 Minuten länger.
Portionen: Die Zutaten reichen für 4 Beilagen-Portionen oder 2 Personen als Hauptgericht.
Rezept ausprobiert?Schreib mir wie es war!
Sichere dir hier mein Kochbuch!

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Über die Autorin

Ich bin Sina – die Gründerin von CUISINI und 📚 Kochbuchautorin. Seit 2015 teile ich meine schnellen Feierabendrezepte und leckeren Backideen, um deinen Alltag zu versüßen. Meine Rezepte sind mehrfach getestet und die Anleitungen gelingsicher, damit deine Freude beim Kochen und Backen garantiert ist.

mehr

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Club Sandwich

Club Sandwich

Club Sandwich - das beste RezeptMein Club Sandwich ist das perfekte Soulfood für stressige Tage. Knuspriger Toast vereint sich mit Hähnchen, Bacon, Cheddar, Mayo, knackigem Salat und saftiger Tomate zum besten Sandwich, das du je gegessen hast!New...

mehr lesen
Granola selber machen

Granola selber machen

Granola selber machen - knusprig & einfachMein Granola-Rezept ist perfekt für dein tägliches Frühstück. Knusprig und einfach selbstgemacht mit nur 4 Zutaten und das ganz ohne Zucker. So kann der Tag starten!Crunchy Granola ohne ZuckerGranola...

mehr lesen
Caesar Salad

Caesar Salad

Caesar Salad Rezept – ohne Ei & SardellenVerliebe dich neu in Caesar Salad mit meinem einfachen Rezept. Ein Dressing, das ohne Ei und Sardellen auskommt, macht ihn unkompliziert und ist blitzschnell zubereitet. Perfekt für jeden Tag!Über...

mehr lesen

Kommentare

2 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Es war köstlich, danke für deine tollen Rezepte.

    Antworten
    • Das freut mich riesig zu hören, lieber Werner 🙂 Vielen Dank für deine Bewertung! Liebste Grüße, Sina

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept