Home 5 Rezepte 5 Frühstück 5 Frühstücksrezepte | 3 Frühstücksideen unter 10 Minuten
Über diesen Beitrag

In diesem Beitrag zeige ich euch 3 meiner Lieblings-Frühstücks-Rezepte. Alle haben gemeinsam, dass sie super einfach und unter 10 Minuten gemacht sind. Für alle Morgenmuffel – so wie mich – also ideal und mal etwas abwechslungsreicher als Brot mit Wurst oder klassisch Müsli.

1. Frühstücks-Quesadillas

Zutaten

  • 2 Weizen Tortillas
  • 2 Eier
  • 40 g Käse
  • 1 Scheibe Schinken (20 – 30 g)
  • 10 g Rucola
  • etwas Öl

 

  • Save

Als Erstes zeige ich euch wie ihr mega leckere Frühstücks-Quesadillas machen könnt. Dafür schlagt ihr 2 Eier in eine kleine Schüssel, gebt eine Prise Salz und Pfeffer hinzu und verquirlt die Eier gut miteinander.

In eine große Pfanne gebt ihr etwas Öl und erhitzt dieses auf hoher Stufe. Je nach Geschmack gebt ihr nun kleingeschnittenen Kochschinken, Bacon oder eine Alternative hinzu. Vegetarier können den Schritt auch weglassen. 

Als Nächstes gebt ihr die Eier in die Pfanne und lasst diese bei mittlerer Hitze stocken. Etwas geriebenen Käse über das Ei geben und mit einem Tortilla bedecken. Der Käse schmilzt nun und verbindet sich mit dem Tortilla.

Jetzt einen großen Teller über die Pfanne stülpen und das Ganze wenden, sodass der Tortilla nun unten in der Pfanne liegt und knusprig braun gebacken werden kann. Währenddessen nochmal von der anderen Seite etwas Käse rübergeben und etwas Rucola oder auch frischen Spinat.

Wieder mit einem Tortilla bedecken, kurz den Käse schmelzen lassen und wieder wenden, sobald der untere Tortilla braun ist. Jetzt muss nur noch die andere Seite kurz knusprig angebraten werden und schon ist das super leckere Frühstück fertig.

Den Quesadilla noch in Stücke schneiden und entweder pur genießen oder in etwas Kräuterquark / Sour Cream dippen.

Die Portion reicht für eine sehr hungrige Person oder 2 kleinere Frühstücker.

2. Nuss-Nougat Porridge

Zutaten

  • 40 g Haferflocken
  • 200 ml Milch
  • 10 g Haselnuss Creme (+ etwas fürs Topping)
  • 5 g Backkakao
  • 1 Banane
  • optional: ein paar Kakaonibs

  • Save

Für das Nuss-Nougat Porridge gebt ihr die Haferflocken und die Milch in einen Topf und lasst beides aufkochen. Sobald die Milch warm ist, könnt ihr schonmal den Backkakao unterrühren. Bei der Milch könnt ihr natürlich auch eine pflanzliche Alternative nehmen.

Nachdem der Haferbrei aufgekocht und angedickt ist, den Herd ausschalten und kurz ziehen lassen. Im Anschluss den Topf vom Herd nehmen und die Nuss-Creme unterrühren. Ich mag diese Haselnuss-Creme besonders gerne für Porridge und Co, da sie schön viele Nüsse enthält und nur leicht gesüßt ist. Ich rühre davon 1 TL unter das Porridge und das riecht jetzt schon soooo gut. Das müsst ihr unbedingt mal ausprobieren. Alternativ könnt ihr natürlich auch jedes andere Nussmus oder Nuss-Cremes nehmen. Die extrem süßen Nuss-Nougat Cremes fürs Brot würde ich aber nicht empfehlen (ohne hier Namen zu nennen ;-)).

Zum Schluss gebe ich noch Bananenstückchen oben drüber und optional ein paar Kakao-Nibs. Aber ganz wichtig: nochmal ein Kleckser Nuss-Creme.

Das zweite Rezept ist so einfach und schnell gemacht und die Kombi aus Schoko-Nuss und Banane ist einfach nur mega lecker.

3. Paprika Creme

Zutaten

  • 50 g Frischkäse
  • 50 g Magerquark
  • etwas Paprika (ca. 20 g)
  • etwas Schnittlauch
  • Salz & Pfeffer

  • Save

Paprika-Creme – das klingt im ersten Augenblick vielleicht nicht so spektakulär. Die Creme ist aber vielseitig verwendbar und wieder super einfach gemacht.

Für die Creme bzw. den Aufstrich schneidet ihr etwas Paprika in sehr kleine Würfel. Dazu kommt Quark und Frischkäse. Am besten schmeckt der Aufstrich natürlich mit eher fettreichen Varianten. Wenn ihr wollt, könntet ihr aber natürlich auch Magerquark und fettarmen Frischkäse nehmen.

Nun gut mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Schnittlauch dazu geben. Beim Schnittlauch könnt ihr so wie ich auch tiefgefrorenen nehmen. Den habe ich immer schnell parat im Tiefkühler.

Jetzt nur noch alles gut miteinander vermengen und ggf. abschmecken.

Die Paprika Creme könnt ihr beim Frühstück als Brotaufstrich essen oder als Dip zu knackigem Gemüse.  Ihr könnt auch etwas mehr machen und ihn zu Kartoffeln oder Nachos essen. Lecker 🙂

Welches der 3 Frühstücksrezepte hat dir am besten gefallen? Schreib mir doch jetzt mal deinen Favoriten in die Kommentare.

Videoanleitung

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Overnight Oats

Overnight Oats

Overnight Oats - so cremig mit Joghurt, Banane & ErdbeerenBist du es leid, jeden Tag das gleiche zum Frühstück zu essen? Dann probier mal Overnight Oats! Mein Rezept kombiniert Joghurt, Banane und Erdbeeren für einen gesunden Start in den Tag. Das Beste an diesem...

mehr lesen
Obstsalat

Obstsalat

Obstsalat selber machen (schnelles Rezept)Mein Obstsalat Rezept kannst du ganz schnell selber machen. Dazu benötigst du nur verschiedene Obstsorten, Erdbeeren und frisch gepressten Zitronensaft. Diese Kombination ist herrlich lecker und schmeckt sowohl auf Partys im...

mehr lesen
Bananen Pancakes

Bananen Pancakes

Fluffige Bananen Pancakes ohne EiIch liebe fluffige Bananen Pancakes. Vor allem, wenn sie ohne Ei und mit Natron zubereitet sind. Denn dann werden sie besonders luftig und durch die Banane schön saftig und süß.Über die Bananen PancakesMeine...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copy link
Powered by Social Snap