Salat Rezepte

 Über diesen Beitrag

Diese Salate sind gesund, sättigend und ideal als Mittagessen zum Mitnehmen für die Arbeit, Uni oder Schule. Sie lassen sich super vorbereiten und entweder lauwarm direkt nach der Zubereitung oder kaltgestellt am nächsten Tag genießen. Alle Mengenangaben sind für 2 – 3 Portionen ausreichend und bei den Gewürzen könnt ihr etwas variieren, je nachdem wie ihr es mögt.

1. Quinoa Salat

Zutaten

  • 250 g Quinoa
  • 1/2 Salatgurke
  • 2 große Tomaten
  • 1 Paprika
  • 1 Avocado
  • 1 Zitrone
  • Salz, Paprikapulver, Cayannepfeffer
  • 1 EL Öl

 

Im ersten Schritt wir der Quinoa gekocht. Vorab müsst ihr ihn aber von seinen Bitterstoffen befreien, indem ihr ihn kurz in einem Topf einweicht und das Wasser durch ein Sieb wieder abgießt.

Danach könnt ihr ihn nach Packungsanleitung kochen. Ich habe dazu ca. die doppelte Menge an Wasser zum Quinoa gegeben, in etwas Salz aufkochen lassen und dann auf niedriger Stufe für ca. 15 Minuten vor sich hinköcheln lassen.

Dann stelle ich den Herd auf die kleinste Stufe und lasse den Quinoa unter ständigem Rühren weiter quellen bis er gar ist. Sollte dann noch etwas Wasser übrig sein, könnt ihr dieses abgießen. Bei mir hat der Quinoa aber das komplette Wasser aufgenommen. Stellt den Quinoa beiseite und lasst ihn abkühlen.

Nun kümmern wir uns um das Gemüse. Gurke, Tomaten und Paprika schneide ich in kleine Stücke. Die Avocado wird halbiert, entkernt und Längs-und Querstreifen hineingeschnitten. Anschließend braucht ihr sie nur noch mit einem Löffel auszuhöhlen. Jetzt rollt ihr die Zitrone etwas weich, damit sie mehr Saft abgibt und träufelt etwas Zitronensaft über die Avocado. Dadurch schmeckt sie besser und wird nicht braun.

Zu dem Salat kommt noch 1 Prise Salz, etwas Paprikapulver und etwas Cayennepfeffer.  Alles gut verrühren.

Zu dem inzwischen etwas ausgekühltem Quinoa kommt 1 EL Öl, der restliche Zitronensaft der halben Zitrone und etwas Salz und Paprikapulver. Alles gut verrühren und unter das Gemüse heben. Abschmecken und ggf. mehr Gewürze oder den Saft der anderen Zitronenhälfte hinzugeben.

2. Falafel Salat

Zutaten

  • 15 Falafel (Rezept hier)
  • 1 Portion Joghurt-Minze-Dip (Rezept hier)
  • Salat eurer Wahl, z.B. 3/4 Gurke, 20 Cherry-Tomaten, 1 Zwiebel

Für den Falafel-Salat benötigen wir erstmal wieder eine Salatgrundlage. Zu den Falafel passen Gurken, Tomaten, Zwiebeln aber auch Blattsalate, Kohl, Paprika oder was ihr sonst so mögt.

Wie ihr die Falafel zubereitet habe ich euch bereits in meinem letzten Video bzw. Blogeintrag gezeigt. Dazu habe ich noch einen passenden Joghurt-Minze-Dip gemacht. Wenn ihr das Video dazu noch nicht gesehen habt und die Falafel nachmachen wollt, verlinke ich euch das Video hier.

Den Falafel-Salat könnt ihr ebenfalls gut mitnehmen, da die Falafel auch noch super schmecken wenn sie kalt sind. Zusammen mit dem Dip ist der Salat mega lecker.

3. Nudel-Chicken-Salat

Zutaten

  • 250 g Nudeln eurer Wahl (z.B. Dinkel Locken von Alnatura)
  • ca. 350 g Hähnchen
  • 1/2 Gurke
  • 2 Möhren
  • 2 große Tomaten
  • 1/2 Zitrone
  • 2 EL Öl + Öl zum Hähnchen Anbraten
  • 1 Prise Salz & Cayennepfeffer

Der dritte Salat ist ein Nudel-Chicken-Salat der ebenfalls schnell und einfach zubereitet ist.

Als Erstes müsst ihr als Grundlage die Nudeln eurer Wahl kochen. Falls es euch interessiert, ich nehme meistens die Dinkel Locken von Alnatura.
Nach der Garzeit gießt ihr die Nudeln wie gewohnt ab und gebt ca. 2 EL Öl hinzu. Einerseits damit die Nudeln nicht so aneinander kleben, aber auch für einen besseren Geschmack. Dann gebt ihr noch eine Prise Salz und wenig Cayennepfeffer hinzu.

Nebenbei könnt ihr dann schonmal etwas Hühnchen anbraten, es würzen und es auf einem Brett in Streifen schneiden, wenn es gar ist.

Danach schnippelt ihr wieder das Gemüse eurer Wahl in kleine Stücke. Ich finde Gurke, Tomate und Möhren passen hier besonders gut dazu. Über das Gemüse gebe ich noch etwas Zitronensaft für die Frische und dann können auch schon die lauwarmen Nudeln untergemischt werden.

Oben drauf kommt dann noch das Hähnchen. Der Salat ist zwar super simpel, schmeckt aber wirklich lecker und eignet sich ebenfalls ideal zum Mitnehmen als kalte Speise.

Videoanleitung

Wer steckt hinter dem Rezept

„Mit meinen Rezepten möchte ich dich inspirieren selber zu backen und kochen. In meinen YouTube Videos zeige ich dir Schritt für Schritt wie einfach und schnell du leckeres Essen auf den Tisch zaubern kannst.“

Deine Sina

Mehr Rezepte

Erdbeersauce | Einfache Soße für Eis & Co.

Über dieses RezeptDiese fruchtig leckere Erdbeersauce könnt ihr schnell und einfach aus gefrorenen Erdbeeren selber machen. Natürlich könnt ihr auch andere Beeren nutzen oder in der Erdbeersaison die Sauce aus frischen Erdbeeren herstellen. Die Erdbeersauce passt...

mehr lesen

Immun Power Smoothie | mit Ingwer & Kurkuma

Smoothie Über dieses RezeptDa momentan wieder Erkältungszeit ist, dachte ich es ist mal an der Zeit euch meinen Lieblings-Smoothie zu zeigen. Ich nenne ihn liebevoll Immun-Power-Smoothie, da jede Menge Vitamine enthalten sind und zwei besondere Zutaten, die mir...

mehr lesen

Knoblauch-Chili-Öl selber machen | Schnelles Rezept

Knoblauch Chili Öl Über dieses RezeptFür dieses leckere Knoblauch-Chili-Öl benötigt ihr - wie der Name schon sagt - nur drei Zutaten. Es ist super schnell und einfach hergestellt und eignet sich ideal zum Braten bei niedriger bis mittlerer Temperatur. ZutatenFür ca....

mehr lesen

Bleib auf dem neuesten Stand

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Das ist kostenlos und du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Newsletter

* Pflichtfelder