Home 5 Rezepte 5 Neu 5 Zimtschnecken

Zimtschnecken – einfach, fluffig & schnell selber backen

Diese Zimtschnecken kannst du einfach selber machen. Aus wenigen Zutaten wird ein fluffiger Hefeteig zubereitet, der im Ofen mit einer saftigen Zimt-Zucker-Füllung knusprig braun gebacken wird. Ob gerollt oder so wie hier typisch schwedisch geflochten, das leckere Zimtschnecken Rezept wird dir sicher gefallen.
  • Save

von | 12. Okt 2022

Über das einfache Zimtschnecken Rezept

Zimtschnecken Rezepte gibt es viele. Ich bevorzuge die fluffige Variante mit frischer Hefe in einer schönen geflochtenen bzw. gezwirbelten Form.

Mit diesem Rezept kannst du einen schnellen Hefeteig zubereiten und bei Bedarf auch auf Trockenhefe setzen. Der köstliche Teig muss dann zweimal gehen, aber die Zeit ist im Nu um und du wirst im Anschluss mit den besten Zimtschnecken für dein Warten belohnt.

Diese zimtigen Schnecken schmecken auch ganz ohne Frosting wunderbar. Stattdessen wird der Teig vor dem Backen mit Milch bestrichen und mit etwas Hagelzucker bzw. Zucker bestreut.

Am besten schmeckt das Gebäck lauwarm aus dem Backofen oder noch am selben Tag.

  • Save

Zimtschnecken selber machen – diese Zutaten brauchst du:

Für das einfache Rezept benötigst du wirklich nur wenige Zutaten. Die meisten davon wirst du garantiert bereits im Vorratsschrank haben. So kannst du die köstlichen Zimtschnecken auch schnell selber machen, wenn die Supermärkte mal geschlossen haben.
 

  • Mehl
  • Milch
  • Butter
  • frische Hefe
  • Zucker & ggf. Hagelzucker
  • Zimt
  • Salz

Die wichtigste Frage zuerst: Kannst du die Zimtschnecken statt mit frischer Hefe, auch mit Trockenhefe backen?

Klar, das geht auch. Ich persönlich bevorzuge einfach den Geschmack und die Konsistenz des Hefeteigs, wenn er mit frischer Hefe gebacken wird.

Wenn du den Teig mit Trockenhefe zubereiten möchtest, achte nur darauf, dass du diese unter das Mehl rührst und nicht mit zur warmen Milch-Mischung gibst (so wie bei der Frischhefe). Die Mengenangaben findest du unter dem Rezept.

Beim Mehl kannst du normales Weizenmehl nutzen oder auch gerne Dinkelmehl Type 630. Dieses kann man 1:1 ersetzen.

Zum Schluss bestreue ich die Zimtschnecken mit Hagelzucker. Das ist ein grobkörniger Zucker, den du in jedem gut sortierten Supermarkt findest. Als Alternative kannst du hier einfach normalen Zucker verwenden.

Schoko Muffins - super saftig mit Öl & Kakao (bestes Rezept)
  • Save

Dir gefallen solche einfachen Backrezepte? Dann sind diese drei Rezepte sicher auch ganz nach deinem Geschmack:

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Speicher dir das Rezept auch gerne auf Pinterest ab.

Schoko Muffins Pin
  • Save

Zimtschnecken - einfach, fluffig & schnell selber backen

Zimtschnecken Rezept- einfach, fluffig und schnell selber machen
  • Save
Sina
Köstliche Zimtschnecken aus einem fluffigen Hefeteig mit saftiger Zimt-Zucker-Füllung backen. Mit diesem Rezept kannst du sie einfach selber machen.
5 from 4 votes

Für Bewertung Sterne anklicken

Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 20 Min.
Gesamt 35 Min.
Portionen 6 Portionen

Zutaten
 

Hefeteig

  • 250 g Mehl *
  • 125 ml Milch
  • 35 g Butter
  • 15 g Hefe - frisch
  • 35 g Zucker *
  • 1 Prise Salz

Füllung

Topping

  • etwas Milch - zum Bestreichen
  • etwas Hagelzucker oder Zucker - zum Bestreuen

Anleitungen
 

  • Butter im Topf schmelzen und Milch hinzugeben, sodass beides handwarm ist. Zucker unterrühren und Hefe darin auflösen. Milch-Mischung in eine Schüssel geben. Salz zum Mehl geben und dieses nach und nach unterkneten. Den Teig 30 Minuten an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen.
  • Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig darauf zu einem Oval oder besser noch Rechteck ausrollen.
  • Für die Füllung weiche Butter, Zimt, Zucker miteinander vermengen und auf der einen Hälfte des Teigs verstreichen. Den Teig der Länge nach einmal umklappen.
  • Rechteck der Breite nach in 6 Streifen schneiden. Jeden Streifen nochmal der Länge nach teilen, dann verzwirbeln und zu einer Schnecke legen. Das Ende gut festdrücken (siehe Video).
  • Die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einem Küchentuch abgedeckt für 30 Minuten gehen lassen.
  • Mit etwas Milch oder einem verquirlten Ei bestreichen und mit Hagelzucker oder etwas Zucker bestreuen.
  • Bei 180 Grad Umluft (200 Grad Ober-/Unterhitze) im vorgeheizten Backofen für 18 - 20 Minuten backen, bis die Zimtschnecken goldbraun sind. Etwas auskühlen lassen und genießen.

Notizen

Die Zimtschnecken schmecken am besten lauwarm aus dem Ofen oder noch am selben Tag.
Wenn du Trockenhefe nutzen möchtest, dann brauchst du für die oben genannte Portionsgröße ca. 3/4 eines Päckchens. Denn: 1 Pck. Trockenhefe entspricht 1/2 Würfel Frischhefe (21 g).
Sichere dir mein Weihnachts-E-Book für 0€Trage dich dazu hier kostenlos für meinen Newsletter ein.

Sichere dir mein Weihnachts-E-Book hier für 0€!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Klassischer Kartoffelsalat

Klassischer Kartoffelsalat

Klassischer Kartoffelsalat mit Brühe und MayoEin klassischer Kartoffelsalat darf in keiner Rezeptsammlung fehlen. Dieses Rezept wird mit Brühe, Zwiebeln, Gewürzgurken sowie Mayonnaise zubereitet und ist daher besonders würzig. Du kannst den Salat beliebig...

mehr lesen
Schnelles Pfannenbrot

Schnelles Pfannenbrot

Schnelles Pfannenbrot ohne Hefe (Rezept mit Joghurt)Mein schnelles Pfannenbrot ohne Hefe ist ganz einfach gemacht. Das Rezept wird mit Joghurt zubereitet und du kannst es vielseitig verwenden und verfeinern.Über das schnelle Pfannenbrot ohne...

mehr lesen
Das beste Bananenbrot

Das beste Bananenbrot

Das beste Bananenbrot-Rezept - einfach, saftig & so leckerEs gibt nichts Besseres als den herrlichen Duft von Bananenbrot, das frisch aus dem Ofen kommt. Vor allem, wenn es mit dem besten Rezept überhaupt gebacken wurde. Mein saftiges Bananenbrot Rezept ist nicht...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept




Copy link
Powered by Social Snap