Kategorien: Desserts

Toblerone Mousse

 Über dieses Rezept

Dieses Schokomousse könnt ihr ganz einfach aus nur 3 Zutaten herstellen. Es ist super einfach und schnell gemacht und schmeckt köstlich. Statt Toblerone könntet ihr natürlich auch jede andere Schokolade nehmen. Ich mag den Geschmack allerdings sehr gerne und liebe die kleinen Knusperstückchen, die mit drin sind.

 Zutaten

Reicht für 4 große oder 8 kleine Portionen

  • 200 g Toblerone >> Amazon-Link
  • 400 g Schlagsahne
  • etwas gesüßtes Kakaopulver (oder Backkakao)

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Als Erstes brecht ihr die Schokolade in Stücke und lasst sie über einem Wasserbad schmelzen. Achtet dabei darauf, dass die Schüssel nicht in dem heißen Wasser hängt, sondern nur durch den Wasserdampf erhitzt wird.

Schritt 2

Als Nächstes wird die Sahne geschlagen. Dabei behaltet ihr ein bisschen Sahne im Becher, die nicht mit aufgeschlagen wird. Die restliche Sahne wird dann steif geschlagen.

Schritt 3

Wenn die Schokolade etwas abgekühlt ist, gebt ihr die aufbewahrte Sahne hinzu. Die Sahne sollte Zimmertemperatur haben oder leicht erhitzt werden, wenn ihr sie unterrührt, ansonsten wird die Schokolade klumpig. Alternativ könnt ihr die Sahne auch über dem Wasserbad einrühren.

Die Toblerone-Creme gebt ihr nun in eine Schüssel und hebt nach und nach die geschlagene Sahne unter. Macht das am besten mit einem Teigschaber und nicht mit einem Rührgerät, damit das Mousse schön luftig wird.

Schritt 4

Jetzt fülle ich die Creme in einen Plastikbeutel und schneide eine Ecke des Beutels ab, damit die Creme besser in die Gläser gefüllt werden kann.

Schritt 5

Zum Schluss streue ich noch etwas gesüßtes Kakaopulver über das Dessert. Hier könnt ihr auch ungesüßten Backkakao nehmen. Ich weiß aber, dass viele von euch eher Trinkkakao im Haus haben als Backkakao 🙂

Ganz wichtig ist jetzt, dass das Mousse für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank kommt. Erst dann entsteht die typische luftige Konsistenz von einem Schokomousse.

Geht das auch ohne Toblerone?

Klar! 

Alternativ könnt ihr natürlich auch jede andere Schokolade nehmen, aber ich finde den Toblerone Geschmack einfach mega und ihr habt noch kleine Knusperstückchen mit drin.

Videoanleitung

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Über die Autorin

Ich bin Sina – die Gründerin von CUISINI und 📚 Kochbuchautorin. Seit 2015 teile ich meine schnellen Feierabendrezepte und leckeren Backideen, um deinen Alltag zu versüßen. Meine Rezepte sind mehrfach getestet und die Anleitungen gelingsicher, damit deine Freude beim Kochen und Backen garantiert ist.

mehr

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Butterkuchen ohne Hefe

Butterkuchen ohne Hefe

Butterkuchen ohne Hefe so saftigMein saftiger Butterkuchen ohne Hefe ist blitzschnell zubereitet und daher perfekt für spontane Kaffeekränzchen. Das Rezept vom Blech eignet sich auch gut für Festlichkeiten zum Vorbereiten. Schon beim ersten Bissen...

mehr lesen
Frischkäse-Kuchen

Frischkäse-Kuchen

Schneller Frischkäse-Kuchen ohne BackenMein Frischkäse-Kuchen ist ganz schnell und ohne Backen gemacht. Knuspriger Keksboden und cremige Frischkäse-Zitronen-Schicht, das liebt jeder im Sommer!Frischkäse-Kuchen ohne Backen - perfekt im Sommer Wenn...

mehr lesen
Buttermilch Pancakes

Buttermilch Pancakes

Buttermilch-Pancakes - einfach & fluffig Diese Buttermilch-Pancakes musst du probieren. Denn sie sind ganz einfach selbst gemacht und werden super fluffig. Perfekt für dein Sonntagsfrühstück!Über meine Buttermilch-PancakesMit meinen...

mehr lesen

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert