Kategorien: Süßes Gebäck

Spritzgebäck

Über dieses Rezept

Dieses einfache Spritzgebäck Rezept enthält Mandeln und eignet sich sowohl für die Verarbeitung mit dem Fleischwolf oder der Gebäckpresse, als auch zum Formen mit einer Gabel. Zu Weihnachten gehört dieses Rezept beim Plätzchen backen immer dazu.

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Für den leckeren Teig braucht ihr einfach nur alle Zutaten in eine Schüssel geben.

Ich beginne immer mit den Eiern, denn falls mal ein Stückchen Eierschale mit in die Schüssel kommen sollte, sieht man es besser und kann sie ganz einfach entfernen.

Die Butter lasse ich vorab schon etwas auf Raumtemperatur kommen und gebe sie im Stück mit hinzu.

Dann kommen alle trockenen Zutaten hinzu: gemahlene Mandeln, Vanillezucker, Zucker, Mehl und Backpulver. Den Zucker habe ich übrigens etwas reduziert. Normalerweise kommen in das Rezept 250 g Zucker. Wer es nicht so süß mag, kann auch bis auf 200 g Zucker runtergehen.

Jetzt alles gut mit einer Maschine oder den Händen verkneten.

Schritt 2

Nun gebt ihr den Teig, am besten abgedeckt für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank, damit er sich gleich besser formen lässt.

Schritt 3

Wenn ihr mögt könnt ihr einen Spritzbeutel oder Gefrierbeutel nehmen und ein relativ großes Loch hineinscheniden, so dass der Teig gut durch passt.

Ich drücke den Teig beim rausdrücken immer wieder auf das Blech, damit ich eine Art Spritzmuster erhalte.

Wenn ihr komplett ohne Spritzeutel und Co. arbeiten wollt, nehmt ihr einfach eine Gabel und werdet kreativ – so wie ich (siehe YouTube Video).

Alternativ könnt ihr natürlich auch einen Fleischwolf oder eine Gebäckpresse nutzen.

Schritt 4

Die Plätzchen werden mit etwas Abstand auf dem Backblech verteilt und bei 170 Grad Umluft für 10 – 15 Minuten – je nach Größe – hellbraun gebacken.

Abkühlen lassen und in einer Keksdose aufbewahren.

Videoanleitung

Spritzgebäck

Spritzgebäck Rezept backen
Dieses einfache Spritzgebäck enthält Mandeln und eignet sich sowohl für die Verarbeitung mit dem Fleischwolf oder der Gebäckpresse, als auch zum Formen mit einer Gabel.
5 (1 Bewertung)

Für Bewertung Sterne anklicken

Zubereitung 10 Minuten
60 15 Minuten
Gesamt 25 Minuten
Portionen 1 Portion

Enthält Affiliate Links *

Zutaten
 

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten mit den Händen oder einer Maschine zu einem Teig kneten.
  • Für ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Die Kekse mit einem Fleischwolf oder einer Presse formen oder aber so wie ich kleine Kugeln sowie längliche Kekse formen und mit einer Gabel platt drücken, so dass ein schönes Muster entsteht.
  • Mit etwas Abstand zueinander auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und bei 170 Grad Umluft für 10 - 15 Minuten hellbraun backen (je nach Keksgröße).
  • Abkühlen lassen und in einer Keksdose aufbewahren.
Rezept ausprobiert?Schreib mir wie es war!
Sichere dir hier mein Kochbuch!

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Über die Autorin

Ich bin Sina – die Gründerin von CUISINI und 📚 Kochbuchautorin. Seit 2015 teile ich meine schnellen Feierabendrezepte und leckeren Backideen, um deinen Alltag zu versüßen. Meine Rezepte sind mehrfach getestet und die Anleitungen gelingsicher, damit deine Freude beim Kochen und Backen garantiert ist.

mehr

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Schokobrötchen

Schokobrötchen

Fluffige Schokobrötchen wie vom BäckerMeine Schokobrötchen kannst du schnell selber machen. Das Rezept klappt ohne Hefe und die Schoko-Quark-Brötchen werden super fluffig wie vom Bäcker.Schnelle Schokobrötchen ohne HefeLeckere Schokobrötchen sind...

mehr lesen
Quarkhasen

Quarkhasen

Quarkhasen - süße Osterhasen backen aus Quark-Öl-TeigSüße Osterhasen backen geht ganz einfach! Meine Quarkhasen werden aus einem schnellen Quark-Öl-Teig zubereitet. Der Teig ist in 10 Minuten bereit zum Ausstechen, Backen und Genießen. Die Hasen sind von außen...

mehr lesen
Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen - das beste RezeptMein Russischer Zupfkuchen ist ganz einfach und schnell gemacht. Ein Rezept wie von Oma gebacken. Der Kuchen ist cremig, schokoladig und einfach nur lecker.Über den Russischen ZupfkuchenBeim russischen...

mehr lesen

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept