Kategorien: Desserts

Solero Dessert – einfaches 10 Minuten Rezept im Glas

Dieses schnelle Solero Dessert im Glas ist in nur 10 Minuten fertig. Ein Sommer Dessert, dass einfach gemacht ist, wenige Zutaten benötigt und wie Solero-Eis schmeckt. Wenn du magst, kannst du noch frische Fruchtstücke auf den Boden des Desserts geben. Pfirsiche passen zum Beispiel besonders gut.

von | 4. Jun 2023

Zutaten für das schnelle Solero Dessert im Glas

Joghurt und Milch: Für die Dessert-Creme nutzt du am besten griechischen Joghurt, da dieser schön cremig und fest ist. Die Milch wird für die Vanillecreme genutzt.

Paradiescreme: Die Paradiescreme ist eine schnelle Variante, um eine lockere Vanillecreme zu zaubern. Ganz ohne Kochen.

Maracujasaft: Für das fruchtige Solero Topping verwende ich Maracujasaft, der durch das Soßen-Pulver ohne Kochen angedickt wird.

Vanille & Minze: Vanillezucker rundet die süß-säuerliche Creme perfekt ab. Ein bisschen Minze on top sieht nicht nur optisch gut aus, sondern schmeckt auch schön frisch.

Schnelles Solero Dessert zubereiten – so geht’s:

Schritt 1

Als Erstes wird die Vanillecreme zubereitet und mit dem griechischen Joghurt vermengt.

Schritt 2

Dann wird die fruchtige Maracuja-Schicht ohne Kochen hergestellt.

Schritt 3

Beide Schichten in die Dessert-Gläser füllen und mit frischer Minze garnieren. Durchkühlen lassen und fertig.
Solero Dessert im Glas

Wenn dir mein Solero Dessert gefällt, dann wirst du auch diese Rezepte lieben:

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Speicher dir das Rezept auch gerne auf Pinterest ab.

Schnelles Solero Dessert

Solero Dessert - so schnell & fruchtig

Sina
Schnelles Solero Dessert im Glas - in nur 10 Minuten fertig. Sommer Dessert, dass einfach gemacht ist und nur wenige Zutaten benötigt.
5 from 17 votes

Für Bewertung Sterne anklicken

Zubereitung 10 Minuten
Portionen 6 Portionen

Zutaten
 

Anleitungen
 

  • Den griechischen Joghurt in eine Rührschüssel geben und mit dem Vanillezucker verrühren.
  • Die kalte Milch in ein hohes Rührgefäß geben. Dazu kommt das Paradiescreme-Pulver und wird ca. 3 Minuten auf höchster Stufe cremig geschlagen. Die Paradiescreme nun mit dem griechischen Joghurt in der Rührschüssel vermengen. Die Creme sollte dabei etwas fester werden.
  • Den Maracujasaft mit dem Vanillesoßen-Pulver gut verrühren, bis eine dicke Fruchtcreme entsteht. Je nach Geschmack kann die Soße mit mehr Saft etwas dünner gemacht werden.
  • Nun wird die Vanille-Joghurt-Creme auf 6 Dessertgläser verteilt und etwas glattgestrichen. Darüber kommt die Fruchtsoße und wird durch leichtes Rütteln an den Gläsern verteilt.
  • Mit frischer Minze garnieren und sofort genießen oder bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.
Rezept ausprobiert?Schreib mir wie es war!

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Nusskuchen

Nusskuchen

Saftiger Nusskuchen mit Öl - aus der KastenformSaftiger Nusskuchen mit Schokolade aus der Kastenform, der schnell zubereitet ist und wie bei Oma schmeckt. Der perfekte Kastenkuchen für die ganze Familie.Über den saftigen NusskuchenMein saftiger...

mehr lesen
Pfannkuchen

Pfannkuchen

Omas Pfannkuchen mit Mineralwasser - schnelles GrundrezeptFluffige Pfannkuchen nach Omas Rezept mit Mineralwasser. Schnell zubereitet und köstlich im Geschmack. Ein einfaches Grundrezept für süße Pfannkuchen.Die Geheimzutat für extra luftige...

mehr lesen
Erdbeer Tiramisu

Erdbeer Tiramisu

Erdbeer Tiramisu mit Mascarpone & Sahne (ohne Ei und Alkohol)Mein Erdbeer Tiramisu mit Mascarpone und Sahne kommt ohne Eier, Alkohol und Kaffee aus. Somit ist es auch für Kinder geeignet und perfekt für die ganze Familie. Das leckere Dessert Rezept passt besonders gut...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept