fbpx

 Über dieses Rezept

Diese Pizza ist einfach zubereitet, wird im Ofen super knusprig und funktioniert mit Dinkelmehl genauso gut wie mit Weizenmehl. Auch die passende Tomatensauce ist aus wenigen Zutaten und ohne kochen super schnell zubereitet. Ich esse meine Pizza am liebsten als Pizza Prosciutto mit Kochschinken und Käse. Welchen Belag mögt ihr am liebsten?

 Zutaten

Reicht für 4 kleine oder 2 große 

Pizzateig

  • 250 g Weizen- oder Dinkelmehl
  • 150 g Wasser (lauwarm)
  • 5 g frische Hefe
  • 1 TL Salz

Tomatensauce

  • 200 g passierte Tomaten
  • 1/2 TL Salz
  • 5 g Honig
  • 2 TL getrockneten Oregano

Belag

  • z.B. 3 Scheiben Kochschinken
  • z.B. 125 g geriebener Gouda

Beim Belag könnt ihr natürlich das nehmen, was ihr gerne mögt oder hier weitere Zutaten hinzugeben.

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Das Mehl in eine Schüssel geben. In einem Glas das lauwarme Wasser abfüllen und die Hefe, sowie das Salz kurz unterrühren, bis sich beides aufgelöst hat. Die Wassermischung zum Mehl gießen und alles kräftig verkneten. Ich nehme dafür die Hände. Ihr könnt aber auch eure Küchenmaschine arbeiten lassen.

Wenn der Teig richtig geschmeidig ist, fühlt er sich leicht klebrig an. So lasst ihr ihn mit einem Küchentuch abgedeckt ca. 1 Std. bei Raumtemperatur gehen.

Schritt 2

Für die Tomatensauce gebt ihr die passierten Tomaten in eine Schüssel. Dazu noch Salz, Honig und Oregano. Alle Zutaten miteinander verrühren.

Schritt 3

Nach der Gehzeit bemehlt ihr eure saubere Arbeitsplatte und viertelt den Teig. Jedes Teigstück wird mit Mehl bestäubt und zu einer Kugel geformt. Diese wird mit einem Nudelholz zu einer runden Pizza gerollt. Dazu drehe ich den Teigfladen immer wieder um und wälze ihn im Mehl, damit nichts anklebt. Bei der Größe richtet ihr euch nach dem Backblech. Es sollten vier der Pizzen raufpassen.

Tipp: Zum Transport der Pizza aufs Blech, lege ich diese um das Nudelholz. So behält sie ihre Form.

Schritt 4

Die Pizzen mit der Sauce bestreichen, z.B. dem zerkleinerten Schinken sowie dem Käse belegen und im vorgeheizten Backofen bei 250° C Umluft für 15 – 18 Minuten backen.

Bedeutung vom Mehl Type?

Beim Mehl wird zwischen verschiedenen Ausmahlungsgraden unterschieden. Ihr könnt den Grad am Type erkennen. Die bekanntesten sind beim Dinkelmehl “Type 630” und “Type 1050”. Diese Zahl gibt euch die Mineralstoffe in Milligramm an. Je größer der Mineralstoffgehalt, desto höher ist die Zahl.

Das Dinkelmehl Typ 1050 enthält somit mehr Mineralstoffe und schmeckt somit deutlich mehr nach “Vollkorn”. Ich nutze zum Backen und auch für dieses Pizzarezept am liebsten Dinkelmehl Type 630.

Videoanleitung

Mehr Rezepte

Bester Pizzabelag / Pizza Happen

Pizza Happen Über dieses RezeptDieser Pizzabelag ist für mich der Beste überhaupt. Die Zutat Sauce Hollandaise macht den Belag zu einer ausgefallenen Pizza Idee. Für das Rezept habe ich einen fertigen Pizzateig mit Tomatensoße genutzt. Das kann man ab und zu ruhig mal...

mehr lesen

Big Mac Wrap

Big Mac WrapÜber dieses RezeptDiese Big Mac Wraps sind einfach gemacht und so lecker! Dieses Rezept musst du unbedingt mal selber machen. Die Idee vom Faltwrap ist ja eh schon genial, aber als Kombi mit dem leckeren Big Mac Geschmack ist es zu gut...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hey, ich bin Sina

Schön, dass du da bist.

Mit meinen Rezepten möchte ich dich inspirieren selber zu backen und kochen. Hier auf meinem Blog und in meinen YouTube Videos zeige ich dir Schritt für Schritt wie einfach und schnell du leckeres Essen auf den Tisch zaubern kannst.

mehr zu mir…

Newsletter

Anmelden und gratis E-Book mit meinen 7 Lieblingsrezepten sichern ♡

* Pflichtfelder

Social Media

Rezept-Suche

Kategorien