Kategorien: Frühstück | Gesundes

Overnight Oats – so cremig mit Joghurt, Banane & Erdbeeren

Bist du es leid, jeden Tag das gleiche zum Frühstück zu essen? Dann probier mal Overnight Oats! Mein Rezept kombiniert Joghurt, Banane und Erdbeeren für einen gesunden Start in den Tag. Das Beste an diesem Haferflocken-Rezept ist, dass es so schnell zubereitet und unfassbar cremig ist. Außerdem wartet es am nächsten Morgen bereits im Kühlschrank auf dich.

von | 18. Jan 2023

Was sind Overnight Oats?

Overnight Oats sind ein leckeres Frühstücksrezept aus Haferflocken. Die Haferflocken werden über Nacht in Flüssigkeit eingeweicht. Meist wird hierfür Milch und Joghurt verwendet. Es können noch Obst, Nüsse oder Samen hinzugegeben werden. Der kalte Haferbrei kann über Nacht in Ruhe quellen und ist am Morgen schön cremig.

Zutaten für das Grundrezept

Für mein Overnight Oats Grundrezept benötigs du folgende Zutaten:

  • Haferflocken
  • Banane
  • Milch
  • Joghurt
  • Zitrone

Toppen kannst du den kalten Haferbrei mit frischen Erdbeeren oder Himbeeren. Aber auch Obst oder Beeren aus dem Tiefkühler eignen sich.

Wer mag kann noch Nüsse oder Samen zum leckeren Frühstück aus dem Glas hinzufügen.

Dir gefallen solche leckeren Frühstücksrezepte? Dann sind diese drei Rezepte sicher auch ganz nach deinem Geschmack:

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Speicher dir das Rezept auch gerne auf Pinterest ab.

Schoko Muffins Pin

Overnight Oats - so cremig mit Joghurt, Banane & Erdbeeren

Overnight Oats mit Joghurt, Banane und Erdbeeren
Super cremige Overnight Oats mit Joghurt, Banane und Erdbeeren. Das Grundrezept für ein Frühstück mit Haferflocken, die über Nacht in Milch & Co. quellen.
5 (14 Bewertungen)

Für Bewertung Sterne anklicken

Vorbereitung 5 Minuten
Gesamt 5 Minuten
Portionen 1 Portion

Enthält Affiliate Links *

Zutaten
 

  • 50 g Haferflocken *
  • 1 Banane
  • 100 ml Milch
  • 1/2 Zitrone - klein
  • 75 g Joghurt
  • 50 g Erdbeeren - oder Himbeeren

Anleitungen
 

  • Die Banane schälen und mit einer Gabel zu Mus zerdrücken.
  • Damit die Banane über Nacht nicht braun wird, kommt der Saft einer kleinen halben Zitrone dazu. Kurz verrühren.
  • In ein verschließbares Glas die Haferflocken, Milch und den Bananenmus geben. Alles gut vermischen.
  • Darüber den Joghurt verteilen. Die Erdbeeren kleinschneiden und über den Joghurt geben.
  • Das Glas verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Morgen stehen deine Overnight Oats dann schon bereit.
Rezept ausprobiert?Schreib mir wie es war!
Sichere dir hier mein Kochbuch!

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Über die Autorin

Ich bin Sina – die Gründerin von CUISINI und 📚 Kochbuchautorin. Seit 2015 teile ich meine schnellen Feierabendrezepte und leckeren Backideen, um deinen Alltag zu versüßen. Meine Rezepte sind mehrfach getestet und die Anleitungen gelingsicher, damit deine Freude beim Kochen und Backen garantiert ist.

mehr

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Schokobrötchen

Schokobrötchen

Fluffige Schokobrötchen wie vom BäckerMeine Schokobrötchen kannst du schnell selber machen. Das Rezept klappt ohne Hefe und die Schoko-Quark-Brötchen werden super fluffig wie vom Bäcker.Schnelle Schokobrötchen ohne HefeLeckere Schokobrötchen sind...

mehr lesen
Granola selber machen

Granola selber machen

Granola selber machen - knusprig & einfachMein Granola-Rezept ist perfekt für dein tägliches Frühstück. Knusprig und einfach selbstgemacht mit nur 4 Zutaten und das ganz ohne Zucker. So kann der Tag starten!Crunchy Granola ohne ZuckerGranola...

mehr lesen
Caesar Salad

Caesar Salad

Caesar Salad Rezept – ohne Ei & SardellenVerliebe dich neu in Caesar Salad mit meinem einfachen Rezept. Ein Dressing, das ohne Ei und Sardellen auskommt, macht ihn unkompliziert und ist blitzschnell zubereitet. Perfekt für jeden Tag!Über...

mehr lesen

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept