fbpx

 Über dieses Rezept

Mit diesem super einfachen Rezept könnt ihr euch frische Pasta ohne Ei selber machen. Dieser Teig ist besonders gut haltbar und eignet sich ideal zum Trocknen und Verschenken. So könnt ihr den Nudelteig, so wie ich, z.B. in Herzchen-Form ausstechen und zum Muttertag oder anderen Anlässen verschenken.

 Zutaten

Reicht für 3 – 4 Portionen

  • 300 g Mehl (Typ 405)
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 200 ml heißes (aber nicht kochendes) Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • ggf. Rote Bete Saft oder Püree zum Einfärben

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Als Erstes vermischt ihr das Mehl gleichmäßig mit dem Hartweizengrieß. Die beiden trockenen Zutaten gebt ihr dann auf eure Arbeitsplatte und verstreicht sie zu einem Kreis mit einer Mulde in der Mitte. In die Mulde gebt ihr dann 1 EL Olivenöl und ca. 1/4 von dem Wasser. Nun verknetet ihr das Wasser-Öl-Gemisch nach und nach mit dem Mehl. Immer wenn der entstandene Teig zu fest wird, gebt ihr wieder etwas Wasser hinzu und knetet weiteres Mehl mit unter. Wenn das ganze Mehl verarbeitet ist und der Teig eine feste, nicht mehr klebrige Konsistenz bekommen hat, dann ist er fertig. Es kann sein, dass sogar etwas Wasser übrig bleibt.

Schritt 2

Ich habe den Teig jetzt in 2 Teile getrennt und begonnen den einen Teil mit etwas Rote Bete Saft einzufärben. Dazu habe ich kleine Mulden in den Teig gemacht, etwas Saft hinzugegossen und den Teig immer wieder ordentlich geknetet, bis die gewünschte Farbe vorhanden war. Wenn ihr von Anfang an wisst, dass ihr z.B. nur farbigen Teig machen wollt, dann könnt ihr natürlich auch schon einen Teil des Wassers mit Saft ersetzen. Da der Teig danach wieder etwas klebrig war, habe ich noch etwas Mehl untergeknetet. Der fertige Pasta-Teig ist geschmeidig, aber nicht klebrig.

Schritt 3

Den Teig verpackt ihr nun in Frischhaltefolie und gebt ihn so für ca. 30 Minuten zum Ruhen in den Kühlschrank.

Schritt 4

Nach der Ruhezeit gebt ihr großzügig Mehl auf eure Arbeitsfläche und rollt den Teig darauf gleichmäßig und dünn aus. Dann nehmt ihr eine Ausstechform eurer Wahl und könnt damit die Nudeln ausstanzen. Ich habe hier passend zum Muttertag eine Herzchenform ausgewählt, die leicht asymmetrisch ist. Also wundert euch nicht, dass die Herzchen nicht ganz perfekt aussehen. Ihr könnt genauso gut eine Stern-Form nehmen oder auch einfach lange Bandnudeln mit einem Messer aus dem Teig schneiden. Den restlichen Teig verknetet ihr natürlich wieder, rollt ihn aus und könnt dann weitere Nudeln ausstanzen.

Schritt 5

Nun könnt ihr die Nudeln entweder bei ca. 75 °C Umluft für 2 – 3 Stunden im Ofen trocknen und sie somit haltbar zum verschenken machen oder aber ihr genießt die Nudeln frisch und in reichlich gesalzenem Wasser gekocht. Darauf musst ihr wirklich achten, denn wir haben in den Teig extra kein Salz gegeben, damit er keine Flüssigkeit aufnimmt.

Wenn ihr euch für das Trocknen der Nudeln entscheidet, könnt ihr sie natürlich auch an der Luft trocknen. Das dauert allerdings mehrere Tage. Die Variante im Ofen geht natürlich wesentlich schneller und ihr könnt die Nudeln je nach Dicke entweder etwas länger oder kürzer im Ofen lassen. Gut getrocknet sind sie, wenn sie beim Durchbrechen richtig knackig sind.

Schritt 6

Die Kochzeit beträgt je nachdem wie dick die Pasta ist und ob ihr die frisch oder getrocknet zubereitet ca. 2 – 5 Minuten.

Ich habe die getrockneten Herzchen Nudeln zum Verschenken dann noch in eine transparente Tüte gepackt, ein Schnürchen mit Botschaft drangehangen und diese in einen kleinen Karton gepackt.

Videoanleitung

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Pizza Baguettes

Pizza Baguettes

Pizza BaguettesÜber dieses RezeptMit diesem Pizza Baguette Rezept kannst du dir Bistro Baguettes selber machen. Das geht super einfach und schnell. Den Belag kannst du dir dabei frei aussuchen. Ich zeige dir hier eine Variante mit Salami und...

mehr lesen
Feta Pasta

Feta Pasta

Feta PastaÜber dieses RezeptDieses Pasta Rezept für Feta Spaghetti benötigt nur 5 Zutaten und wird komplett im Ofen zubereitet. Bei dem Rezept handelt es sich um einen viralen Tiktok Trend. Meine Version klappt komplett im Ofen.Schritt für Schritt...

mehr lesen

3 Kommentare

  1. Dominik

    Hallo Cusini,

    wirklich eine klasse Anleitung! Der Geschmack von selbst gemachten Nudeln ist einfach unvergleichbar. Sie haben einen tollen Biss.
    Schau doch auch mal bei mir vorbei 🙂

    Viele Grüße
    Dominik

    Antworten
  2. Tatjana

    ganz fantastisches Rezept, der Teig lässt sich ganz toll verarbeiten, auch mit einem einfachen Nudelholz. Dafür braucht man keine Nudelmaschine. Ich habe zur Weihnachtszeit Sternchen als Weihnachtspasta ausgestochen, ich konnte jeden kleinsten Teigfitzel aufbrauchen. Ich musste noch nicht mal grossartig Mehl auf die Arbeitsfläche geben. Bin total begeistert, weils so simpel ist.Dazu werde ich jetzt noch mit selbstgetrockneten Knoblauchflakes ein trockenes Pesto zum Verschenken herstellen, zack, fertig ! Ganz tolles Geschenk.

    Antworten
    • CUISINI

      Hey Tatjana, ich freue mich, dass dir das Rezept gefallen hat und du so kreative Ideen zum Verschenken hattest 🙂 Liebe Grüße, Sina

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hey, ich bin Sina

Schön, dass du da bist.

Mit meinen Rezepten möchte ich dich inspirieren selber zu backen und kochen. Hier auf meinem Blog und in meinen YouTube Videos zeige ich dir Schritt für Schritt wie einfach und schnell du leckeres Essen auf den Tisch zaubern kannst.

mehr zu mir…

Newsletter

Anmelden und gratis E-Book mit meinen 7 Lieblingsrezepten sichern ♡

* Pflichtfelder

Social Media

Rezept-Suche

Kategorien