Pancakes

 Über dieses Rezept

Wenn man einmal ein richtig gutes Pancake Rezept gefunden hat, dann wechselt man dieses nie wieder. So war es bei mir zumindest. Und dieses geniale Rezept möchte ich hier mit euch teilen. Mit diesem Rezept gelingen die Pancakes immer sehr gut und sind mega fluffig durch den Joghurt. Je nach Pfanne kann man sie sogar in wenig bis gar keinem Öl ausbraten.

 Zutaten

Reicht für 15 – 20 Pancakes

  • 3 Eier
  • 150 g Mehl
  • 3 EL Zucker
  • 100 ml Milch
  • 200 ml Naturjoghurt
  • 1/2 bis 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz

1/2 Päckchen Backpulver für „normale“ Pancakes , die nicht allzu sehr nach Backpulver schmecken.

1 ganzes Päckchen Backpulver für extra dicke Pancakes, die etwas mehr nach Backpulver schmecken.

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Den Teig rühre ich immer in einem Messbecher an, damit man ihn später einfacher in die Pfanne gießen kann.

Als Erstes schlagt ihr die Eier in das Gefäß und verrührt sie kräftig, bis sie leicht schaumig werden. 

Schritt 2

Dann werden die Milch und der Joghurt untergerührt. Der Zucker und das Salz ebenfalls. 

Schritt 3

Anschließend kommt das Backpulver hinzu. Hier könnt ihr 1/2 bis 1 Päckchen hinzugeben. Wenn die Pancakes extra dick werden sollen, gebt ihr 1 ganzes Päckchen hinzu. Bedenkt aber, dass der Teig dann auch etwas mehr nach Backpulver schmeckt. Zum Schluss rührt ihr nach und nach das Mehl unter, bis der Teig eine cremige Konsistenz hat.

Schritt 4

Nun könnt ihr je nach Pfannengröße ca. 3 Pancakes gleichzeitig braten. Dazu gebt ihr etwas Öl in die Pfanne. Bei einer gut beschichteten Pfanne könnt ihr auch viel weniger Öl verwenden, sodass die Pfanne nur hauchdünn eingepinselt werden muss.

Dank des Messbechers könnt ihr den Teig nun ganz einfach in die Pfanne gießen. Bei mittlerer Hitze anbraten, bis Blasen im Teig aufsteigen. Dann können die Pancakes vorsichtig gewendet werden, da der Teig oben noch etwas flüssig ist. Von der anderen Seite ebenfalls kurz anbraten, bis beide Seiten knusprig braun sind. Das Ganze wiederholt ihr nun mit dem übrigen Teig. Sollten die Pancakes im laufe der Zeit zu schnell braun werden, einfach die Hitze etwas herunterdrehen.

Wichtig ist, dass die Pancakes langsam bei nicht zu hoher Hitze ausbraten, damit sie schön aufgehen können. Wenn ihr die Pancakes nach dem Ausbacken übereinander stapelt, bleiben sie etwas länger warm.

Schritt 5

Servieren könnt ihr sie mit Ahornsirup, frischen Beeren oder auch einfach Nutella.

Videoanleitung

Wer steckt hinter dem Rezept

„Mit meinen Rezepten möchte ich dich inspirieren selber zu backen und kochen. In meinen YouTube Videos zeige ich dir Schritt für Schritt wie einfach und schnell du leckeres Essen auf den Tisch zaubern kannst.“

Deine Sina

Mehr Rezepte

Kaiserschmarrn Rezept | einfach & schnell

Über dieses RezeptKaiserschmarrn ist so einfach und schnell in der Pfanne zubereitet. Mit diesem Rezept gelingt er euch garantiert! Statt Rosinen verwende ich Mandelsplitter - fühlt euch hier aber frei :-)ZutatenFür 2 Portionen 150 g Mehl 20 g Zucker 1 Päckchen...

mehr lesen

Erdbeersauce | Einfache Soße für Eis & Co.

Über dieses RezeptDiese fruchtig leckere Erdbeersauce könnt ihr schnell und einfach aus gefrorenen Erdbeeren selber machen. Natürlich könnt ihr auch andere Beeren nutzen oder in der Erdbeersaison die Sauce aus frischen Erdbeeren herstellen. Die Erdbeersauce passt...

mehr lesen

Bleib auf dem neuesten Stand

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Das ist kostenlos und du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Newsletter

* Pflichtfelder