Home 5 Rezepte 5 Desserts 5 Pancake Rezept | Teig für fluffige Pancakes

Pancakes

 Über dieses Rezept

Wenn man einmal ein richtig gutes Pancake Rezept gefunden hat, dann wechselt man dieses nie wieder. So war es bei mir zumindest. Und dieses geniale Rezept möchte ich hier mit euch teilen. Mit diesem Rezept gelingen die Pancakes immer sehr gut und sind mega fluffig durch den Joghurt. Je nach Pfanne kann man sie sogar in wenig bis gar keinem Öl ausbraten.

 Zutaten

Reicht für 15 – 20 Pancakes

  • 3 Eier
  • 150 g Mehl
  • 3 EL Zucker
  • 100 ml Milch
  • 200 ml Naturjoghurt
  • 1/2 bis 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz

1/2 Päckchen Backpulver für „normale“ Pancakes , die nicht allzu sehr nach Backpulver schmecken.

1 ganzes Päckchen Backpulver für extra dicke Pancakes, die etwas mehr nach Backpulver schmecken.

  • Save
  • Save

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Den Teig rühre ich immer in einem Messbecher an, damit man ihn später einfacher in die Pfanne gießen kann.

Als Erstes schlagt ihr die Eier in das Gefäß und verrührt sie kräftig, bis sie leicht schaumig werden. 

Schritt 2

Dann werden die Milch und der Joghurt untergerührt. Der Zucker und das Salz ebenfalls. 

Schritt 3

Anschließend kommt das Backpulver hinzu. Hier könnt ihr 1/2 bis 1 Päckchen hinzugeben. Wenn die Pancakes extra dick werden sollen, gebt ihr 1 ganzes Päckchen hinzu. Bedenkt aber, dass der Teig dann auch etwas mehr nach Backpulver schmeckt. Zum Schluss rührt ihr nach und nach das Mehl unter, bis der Teig eine cremige Konsistenz hat.

Schritt 4

Nun könnt ihr je nach Pfannengröße ca. 3 Pancakes gleichzeitig braten. Dazu gebt ihr etwas Öl in die Pfanne. Bei einer gut beschichteten Pfanne könnt ihr auch viel weniger Öl verwenden, sodass die Pfanne nur hauchdünn eingepinselt werden muss.

Dank des Messbechers könnt ihr den Teig nun ganz einfach in die Pfanne gießen. Bei mittlerer Hitze anbraten, bis Blasen im Teig aufsteigen. Dann können die Pancakes vorsichtig gewendet werden, da der Teig oben noch etwas flüssig ist. Von der anderen Seite ebenfalls kurz anbraten, bis beide Seiten knusprig braun sind. Das Ganze wiederholt ihr nun mit dem übrigen Teig. Sollten die Pancakes im laufe der Zeit zu schnell braun werden, einfach die Hitze etwas herunterdrehen.

Wichtig ist, dass die Pancakes langsam bei nicht zu hoher Hitze ausbraten, damit sie schön aufgehen können. Wenn ihr die Pancakes nach dem Ausbacken übereinander stapelt, bleiben sie etwas länger warm.

Schritt 5

Servieren könnt ihr sie mit Ahornsirup, frischen Beeren oder auch einfach Nutella.

Videoanleitung

Sichere dir mein Weihnachts-E-Book hier für 0€!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Das beste Bananenbrot

Das beste Bananenbrot

Das beste Bananenbrot-Rezept - einfach, saftig & so leckerEs gibt nichts Besseres als den herrlichen Duft von Bananenbrot, das frisch aus dem Ofen kommt. Vor allem, wenn es mit dem besten Rezept überhaupt gebacken wurde. Mein saftiges Bananenbrot Rezept ist nicht...

mehr lesen
Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln wie vom WeihnachtsmarktMeine gebrannten Mandeln kannst du ganz einfach in der Pfanne selber machen. Sie bestehen aus nur wenigen Zutaten und schmecken knusprig-karamellig wie vom Weihnachtsmarkt.Über die gebrannten MandelnMit...

mehr lesen
Weltbester Käsekuchen

Weltbester Käsekuchen

Weltbester Käsekuchen mit Keksboden - cremig & schnellHast du Appetit auf einen cremigen Käsekuchen mit Keksboden? Dann backe doch direkt den weltbesten Käsekuchen! Der Kuchen ist ganz einfach und schnell zubereitet und besticht durch seine cremige Füllung. Die...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copy link
Powered by Social Snap