Eisbergsalat Dressing mit Schmand und Zitrone

Über dieses Rezept

Dieses Eisbergsalat Dressing mit Schmand und Zitrone nach Uromas Rezept ist einfach und schnell zubereitet.

Ihr benötigt nur wenige Zutaten und habt super schnell ein leckeres und erfrischendes Salatdressing hergestellt.

Das Rezept hat meine Uroma schon so gemacht und hat es somit an meine Oma, Mama sowie schließlich an mich weitergegeben.

Das Dressing ist nicht nur im Sommer super lecker. Zudem kann es variiert werden. Meine Oma fügt zum Beispiel noch gern etwas Obst wie Äpfel hinzu.

Videoanleitung

Schritt für Schritt Anleitung

Du benötigst
  • knackigen Eisbergsalat
  • frische Zitrone
  • cremigen Schmand
  • etwas Zucker & Salz
Schritt 1

Den Eisbergsalat halbieren, den Strunk entfernen und den Salat in dünne Streifen schneiden. Den Eisbergsalat in ein Sieb geben, gut waschen und kurz abtropfen lassen.

Schritt 2

Den Schmand in eine große Schüssel geben. Die Zitrone rollen, halbieren und den Saft einer halben Zitrone auspressen. Zum Dressing kommen erstmal 2 EL Zitronensaft. Dazu noch 1 EL Zucker sowie 1 Prise Salz. Das Dressing abschmecken und ggf. noch etwas mehr Zitronensaft hinzugeben.

Schritt 3

Den abgetropften Eisbergsalat mit in die Schüssel geben und mit dem Dressing vermengen. Kurz ziehen lassen und direkt servieren.

 

Eisbergsalat Dressing mit Schmand und Zitrone

Eisbergsalat mit Dressing Rezept
Dieses Eisbergsalat Dressing mit Schmand und Zitrone nach Uromas Rezept ist einfach und schnell zubereitet. Ihr benötigt nur wenige Zutaten und habt super schnell ein leckeres und erfrischendes Salatdressing hergestellt.
5 (18 Bewertungen)

Für Bewertung Sterne anklicken

Zubereitung 10 Minuten
Portionen 2 Portionen

Enthält Affiliate Links *

Zutaten
 

  • 1/2 Eisbergsalat
  • 1 Becher Schmand
  • 2 EL Zitronensaft - ca. 1/2 Zitrone
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

  • Den Eisbergsalat halbieren, den Strunk entfernen und den Salat in dünne Streifen schneiden. Den Eisbergsalat in ein Sieb geben, gut waschen und kurz abtropfen lassen.
  • Den Schmand in eine große Schüssel geben. Die Zitrone rollen, halbieren und den Saft einer halben Zitrone auspressen. Zum Dressing kommen erstmal 2 EL Zitronensaft. Dazu noch 1 EL Zucker sowie 1 Prise Salz. Das Dressing abschmecken und ggf. noch etwas mehr Zitronensaft hinzugeben.
  • Den abgetropften Eisbergsalat mit in die Schüssel geben und mit dem Dressing vermengen. Kurz ziehen lassen und direkt servieren.

Notizen

Markiere mich mit @cuisinii bei Instagram, wenn du das Rezept ausprobiert hast.
Rezept ausprobiert?Schreib mir wie es war!
Sichere dir hier mein Kochbuch!

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Über die Autorin

Ich bin Sina – die Gründerin von CUISINI und 📚 Kochbuchautorin. Seit 2015 teile ich meine schnellen Feierabendrezepte und leckeren Backideen, um deinen Alltag zu versüßen. Meine Rezepte sind mehrfach getestet und die Anleitungen gelingsicher, damit deine Freude beim Kochen und Backen garantiert ist.

mehr

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Caesar Salad

Caesar Salad

Caesar Salad Rezept – ohne Ei & SardellenVerliebe dich neu in Caesar Salad mit meinem einfachen Rezept. Ein Dressing, das ohne Ei und Sardellen auskommt, macht ihn unkompliziert und ist blitzschnell zubereitet. Perfekt für jeden Tag!Über...

mehr lesen
Tzatziki

Tzatziki

Tzatziki selber machen - einfach & wie beim GriechenTzatziki selber machen geht ganz einfach. Mit diesem Rezept bereitest das Original mit Joghurt wie in Griechenland zu. Der Dip wird wunderbar cremig und würzig.Über mein Tzatziki...

mehr lesen
Knoblauchsoße

Knoblauchsoße

Die beste Knoblauchsoße - Dip selber machenIch übertreibe nicht, wenn ich sage, dass dies die beste Knoblauchsoße ist, die du je probieren wirst. Dieses Rezept ist so einfach, aber absolut köstlich. Ich garantiere dir, dass du den Dip immer wieder zubereiten wirst,...

mehr lesen

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept