Blumenkohlauflauf – vegetarisch & knusprig mit Käse überbacken

Mein Blumenkohlauflauf ist vegetarisch, low carb und besonders einfach gemacht. Das schnelle Gratin wird mit Bechamelsauce zubereitet und mit Käse knusprig überbacken. Für mich ist es das beste Rezept mit Blumenkohl und schmeckt lecker zu Kartoffeln.

von | 1. Nov 2023

Über den Blumenkohlauflauf

Mit nur wenigen Zutaten und Tiefkühl-Blumenkohl zauberst du schnell einen Blumenkohlauflauf mit leckerer Bechamelsauce und Käse überbackenen.

Keine Sorge, das schockgefrorene Gemüse ist genauso vitaminreich wie frischer Blumenkohl und durch die Vorblanchierung sogar zeitsparend.

Wenn du möchtest, kannst du auch frischen Blumenkohl verwenden. Diesen musst du allerdings für ein paar Minuten vorkochen.

Blumenkohl Auflauf - einfach, vegetarisch & low carb - Zutaten

Zutaten für den vegetarischen Blumenkohlauflauf

Für diesen leckeren und vegetarischen Blumenkohlauflauf brauchst du nur wenige Zutaten. Viele davon hast du sicher bereits parat oder kannst sie auf Vorrat halten.

  • Blumenkohl, tiefgekühlt
  • Butter
  • Mehl
  • Milch
  • Gouda
  • Salz & Muskatnuss
  • Schnittlauch, frisch

Statt Gouda kannst du auch jeden anderen Käse zum Überbacken verwenden. Ich persönlich liebe Gouda und Mozzarella beim Auflauf, finde aber, dass Letzterer nicht intensiv genug für dieses Rezept schmeckt.

Besser passen da alternativ Emmentaler oder aber Parmesan. Solltest du das Gericht vegetarisch halten wollen, dann der kleine Hinweis, dass Parmesan nicht vegetarisch ist.

Blumenkohl Auflauf - einfach, vegetarisch & low carb

Tipp für schnelle Blumenkohl Rezepte

Tiefkühl-Blumenkohl ist bereits blanchiert, enthält daher noch viele Nährstoffe und ist zudem im Ofen schneller gar. Solltest du dennoch frischen Blumenkohl verwenden wollen, dann musst du die Röschen vorab für ca. 5 Minuten kochen.
Blumenkohl Auflauf - einfach, vegetarisch & low carb

Wenn dir mein Blumenkohlauflauf gefällt, dann schau dir auch diese leckeren Rezepte an:

Ich freue mich über dein Feedback hier in den Kommentaren. Speicher dir das Rezept auch gerne auf Pinterest ab.

Blumenkohl Auflauf - einfach, vegetarisch & low carb - Pin

Blumenkohlauflauf - vegetarisch & knusprig überbacken

Blumenkohl Auflauf - einfach, vegetarisch & low carb
Mein Blumenkohlauflauf ist vegetarisch, low carb und ganz einfach gemacht. Ein schnelles, knusprig überbackenes Gratin, dass lecker zu Kartoffeln schmeckt.
(25)

Für Bewertung Sterne anklicken

Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Portionen 2 Portionen

Enthält Affiliate Links *

Zutaten
 

  • 500 g Blumenkohl - tiefgekühlt
  • 30 g Butter
  • 20 g Mehl *
  • 375 ml Milch - kalt
  • 1/2 TL Salz - ggf. mehr nach Geschmack
  • 1/4 TL Muskatnuss * - gerieben
  • 100 g Gouda - gerieben
  • etwas Schnittlauch - frisch

Anleitungen
 

  • Den Tiefkühl-Blumenkohl kurz antauen lassen und dann in einem Sieb mit warmem Wasser abspülen. Abtropfen lassen.
  • Butter im Topf schmelzen, dann sofort Mehl unterrühren und bei hoher Hitze kurz weiterrühren. Nun Schluck für Schluck die kalte Milch unterrühren. Die Milch immer erst andicken lassen, bevor der nächste Schluck hinzu kommt. Zum Schluss soll eine Soßen-Konsistenz entstehen, die weder zu dünn noch zu dick ist. Für 5 Minuten weiter auf niedriger Hitze köcheln lassen und immer wieder umrühren. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken.
  • Den abgetropften Blumenkohl in eine Auflaufform geben, sodass die Röschen nebeneinander liegen. Sollten manche Röschen zu groß sein, diese vorher halbieren. Erst die Bechamelsoße und dann den geriebenen Käse über dem Blumenkohl verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft für 25 - 30 Minuten backen, bis der Blumenkohl gar und der Käse knusprig braun ist.
  • Während der Backzeit etwas Schnittlauch in Röllchen schneiden und vor dem Servieren frisch über dem Blumenkohl-Auflauf verteilen.

Notizen

Tipp: Tiefkühl-Blumenkohl ist bereits blanchiert, enthält daher noch viele Nährstoffe und ist zudem im Ofen schneller gar. Solltest du frischen Blumenkohl verwenden, dann musst du die Röschen vorab für ca. 5 Minuten kochen.
Rezept ausprobiert?Schreib mir wie es war!
Sichere dir hier mein Kochbuch!

Sichere dir hier mein Kochbuch!

Über die Autorin

Ich bin Sina – die Gründerin von CUISINI und 📚 Kochbuchautorin. Seit 2015 teile ich meine schnellen Feierabendrezepte und leckeren Backideen, um deinen Alltag zu versüßen. Meine Rezepte sind mehrfach getestet und die Anleitungen gelingsicher, damit deine Freude beim Kochen und Backen garantiert ist.

mehr

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Rezepte

Avocado-Salat

Avocado-Salat

Avocado-Salat mit Feta & TomatenDiesen leckeren Avocado-Tomaten-Salat mit Feta kannst du ganz einfach und schnell selber machen! Ein Salat, der gesund und richtig schön cremig ist.Einfacher Avocado-Tomaten-SalatFür den cremigen Avocadosalat...

mehr lesen
Bulgursalat

Bulgursalat

Bulgursalat - einfach und schnell Mein Bulgursalat ist einfach, gesund & bunt! Mit schön viel Gemüse ist er ideal als schnelle Grillbeilage oder leckeres Hauptgericht im Sommer.Bulgursalat: Der perfekte Salat für den Sommer Bulgursalat ist einer...

mehr lesen
Spargelrisotto

Spargelrisotto

Spargelrisotto Rezept Mein Spargelrisotto ist einfach zubereitet und wird super cremig. Das Grundrezept mit grünem Spargel kannst du pur genießen und mit Fisch oder Fleisch ergänzen. Ein leckeres Frühlings-Rezept zur Spargelsaison.Spargelrisotto...

mehr lesen

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept